Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Minigolf: Minigolf beim BGC Illertissen: Ein Salto aus dem Handgelenk

Minigolf
31.05.2019

Minigolf beim BGC Illertissen: Ein Salto aus dem Handgelenk

Konzentration ist gefragt, wenn die Bayernliga-Minigolfer vom BGC Illertissen spielen (das Bild zeigt Klaus Baumer.
2 Bilder
Konzentration ist gefragt, wenn die Bayernliga-Minigolfer vom BGC Illertissen spielen (das Bild zeigt Klaus Baumer.
Foto: Stefan Kümmritz

Minigolf hat wohl jeder schon mal gespielt, doch nicht so wie die Bayernligisten in Illertissen. Sie sind sicher: ihr Sport ist größer als Fußball.

Illertissen Diese verflixte Röhre! Sie ist so eng, dass selbst Minigolf-Asse oft mehrere Versuche brauchen, um in die Öffnung zu treffen. Zu beobachten auch im Training der Bayernliga-Spieler des BGC Illertissen. Flutscht der kleine Ball dann durch, steuert er ziemlich direkt aufs Loch zu, in das er fallen soll. Oft hat er aber soviel Geschwindigkeit, dass er aus diesem wieder herausspringt. Verflixt nochmal! Thomas Jooß, Sprecher der Illertisser (der BGC hat noch zwei weitere Teams, die in der Landesliga spielen), hat eine Bestleistung von 19 Schlägen für die 18 Bahnen vorzuweisen, aber im Training kleine Probleme. Zum Beispiel an der Bahn, an der der Ball hoch in ein weiter hinten gelegenes Netz bugsiert werden muss. Zweimal schlägt die kleine Kugel nur an den Ring des Netzes und erst beim dritten Versuch – höchstens sechs Chancen hat ein Spieler – landet sie sanft im Inneren. „Ich hasse dieses Hindernis“, entfährt es Jooß, „da muss man das richtige Tempo erwischen und das ist schwer.“ Er eilt weiter zur nächsten Bahn, an der seine Mannschaftskameraden Theo Kronschnabl und Klaus Baumer schon üben. Die drei sind zur Anlage gekommen, bevor diese um 16 Uhr offiziell öffnet. „Es macht uns einfach unheimlich Spaß“, erklärt Jooß. Und als Vereinsmitglieder dürfen sie eben früher rein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.