Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Corona-Pandemie: Ulm hat laut RKI höchste Inzidenz in Baden-Württemberg - ist sie gar noch höher?

Corona-Pandemie
27.01.2022

Ulm hat laut RKI höchste Inzidenz in Baden-Württemberg - ist sie gar noch höher?

In Baden-Württemberg ist Ulm Spitzenreiter bei der Sieben-Tage-Inzidenz.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa (Symbolbild)

Plus Die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht in Ulm einen neuen Höchststand. Doch stimmen die Zahlen des RKI? Das Gesundheitsamt des Alb-Donau-Kreises meldet andere Werte.

Vor zwei Tagen erst hat Ulm bei der Corona-Inzidenz die 1000-Marke überschritten. Am Donnerstag nun soll die Donaustadt nach Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) die höchste Inzidenz in ganz Baden-Württemberg haben. Das RKI vermeldet am Donnerstag, 27. Januar, einen Wert von 1307 Corona-Fällen pro 100.000 Einwohner. Der Alb-Donau-Kreis belegt mit einer Inzidenz von 1087 den zehnten Platz im Bundesland. Allerdings gab das Sozialministerium in Baden-Württemberg auch bekannt: In einigen Landkreisen gebe es Probleme bei der Übermittlung der Corona-Daten an das RKI. Stimmen die Zahlen nun oder nicht?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.