Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Landkreis: Wildunfälle: Das rät die Versicherung

Landkreis
06.08.2019

Wildunfälle: Das rät die Versicherung

Die Gefahr von Wildunfällen steigt durch die Brunftzeit.
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Auf den Landstraßen ist wegen der Brunftzeit Vorsicht geboten. Diese Ratschläge gibt eine Versicherung bei Unfällen.

Nicht nur im Herbst, auch jetzt sollten Autofahrer vorsichtig über Landstraßen und Autobahnen fahren. Denn momentan ist Brunftzeit für das Wild und damit steigt das Risiko von Wild-Unfällen. „Dabei können die Schäden am eigenen Fahrzeug beachtlich sein“, sagt Karl Aumiller, Sprecher des Bezirksverbandes Augsburg im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) einer Pressemitteilung zufolge. „Doch die meisten sind über die Teil- oder Vollkaskoversicherung abgedeckt. Zur Vermeidung von Schwierigkeiten sollten Wildschäden aber unverzüglich bei der Polizei oder der Forstbehörde gemeldet werden und natürlich auch bei der Versicherung oder dem betreuenden Versicherungsvermittler.“ Nach einem Wildunfall ist es erforderlich, dass die Polizei oder die Forstbehörde eine sogenannte Wildschadensbescheinigung ausstellt, nur bei Kleinschäden kann darauf verzichtet werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren