Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mit dem Dampfzug in die Alpen

24.01.2019

Mit dem Dampfzug in die Alpen

Sonderfahrt nach Berchtesgaden

Traditionell veranstaltet das Bayerische Eisenbahnmuseum Nördlingen im Februar eine Dampfzugsonderfahrt in die winterlichen Alpen. Ziel ist dieses Jahr laut einer Pressemitteilung der Luftkurort Berchtesgaden im Berchtesgadener Land. Der Ausflug mit der 1936 gebauten Schnellzugdampflokomotive 001 180-9 beginnt am Samstag, 23. Februar, in Nördlingen und führt die Fahrgäste mit Zustieg in Donauwörth, Augsburg Hauptbahnhof, München Ost und Rosenheim in Richtung Süden. Im hügeligen Alpenvorland zeigt der Dampfzug laut einer Pressemitteilung eindrucksvoll, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. In Freilassing übernimmt eine historische Elektrolokomotive den Zug und bringt ihn über die Steilstrecke nach Berchtesgaden.

Der etwa vierstündige Aufenthalt in Berchtesgaden steht laut Pressemitteilung zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag geht es dann in rascher Fahrt zurück zu den Ausgangsbahnhöfen. Im Sonderzug werde eine Likör-Verkostung angeboten, an der Interessierte teilnehmen können. Der Zustieg kostet ab Nördlingen und Donauwörth und Augsburg Hauptbahnhof 75 Euro pro Person. Rabatte sind für Kleingruppen und Familien verfügbar. Die voraussichtlichen Fahrzeiten sind: Nördlingen ab 7 Uhr, Donauwörth ab 7.30 Uhr, Augsburg ab 8.15 Uhr, München Ost ab 9.45 Uhr, Berchtesgaden an 12.30 Uhr – Berchtesgaden ab 16.30 Uhr, München Ost an 18.45 Uhr, Augsburg an 20 Uhr, Donauwörth an 20.45 Uhr und Nördlingen an 21.15 Uhr. (pm)

zur Fahrt gibt es telefonisch unter 09081/27282-61 Fax 09081/27282-63, per Mail unter buchung@bayernbahn.de sowie im Internet unter www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren