Bundeswehr
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Bundeswehr"

Leipheim

Corona: In Leipheim werden Personen auf Infektion untersucht

Corona Testzentrum auf dem Gelände der Kreisabfallwirtschaft an der Schleifstraße in Leipheim. Bundeswehr, Technisches Hilfswerk und Rotes Kreuz haben dort einen Einbahn-Parcour mit Teststelle aufgebaut, der von Soldaten betreut wird.

Soldaten verladen in Magdeburg medizinische Schutzausrüstung auf Fahrzeuge der Bundeswehr.
Kampf gegen Covid-19

Die Bundeswehr rückt gegen das Coronavirus aus

Die Bundeswehr startet mit 15.000 Frauen und Männern den größten Inlandseinsatz ihrer Geschichte. Doch es gibt Grenzen für das Engagement.

Der Skorpion-Kick, den Helmut Eberle hier zeigt, ist nur was für die ganz weit fortgeschrittenen Taekwondo-Sportler. In seinen Trainingsvideos hat der Großmeister (8. Dan) auch einfachere Übungen parat.
Taekwondo

Helmut Eberle zeigt Übungen via YouTube und Instagram

Taekwondo: Neue Wege bei der Sportschule Eberle in Kissing.

Soldaten der Bundeswehr testen in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut eine COVID19-Tracking App in der Julius-Leber-Kaserne.
Vielversprechende Technik

Soldaten testen Handy-Tracking für Corona-Infizierte

In normalen Zeiten vergehen bei staatlichen Software-Anwendungen im Schnitt zwei Jahre von der ersten Idee bis zum Einsatz in der Praxis. So lange kann in Zeiten der Corona-Pandemie aber niemand warten. Die Vorbereitungen für eine Stopp-Corona-App nehmen jetzt Fahrt auf.

Auf dem Oldtimermarkt erfreut sich der VW-Bulli noch immer großer Beliebtheit.
Kultauto für jedermann

Der VW-Bulli feiert Geburtstag

Der Bulli bietet Stoff für Geschichten aus allen Altersklassen. Er war Arbeitspferd im Wirtschaftswunder, Hippie-Mobil, Urlaubsbegleiter, Familienkutsche. Jetzt wird der VW-Bus 70. Die Zukunft ist auch hier elektrisch - einige Unwägbarkeiten inklusive.

Der Ermittlungsstab hat seine Arbeit aufgenommen. Es handelt sich um fünf ehemalige Polizisten aus dem Landkreis, die das Gesundheitsamt ehrenamtlich bei der Ermittlung von Kontaktpersonen von Corona-Infizierten unterstützen, darunter sind auch Landratsstellvertreter Manfred Losinger rechts, Aichachs Zweiter Bürgermeister Helmut Beck Zweiter vonj links und Aichachs früherer Inspektionsleiter Rudolf Rothhammer Mitte.
Aichach-Friedberg

Corona: 146 Fälle im Landkreis, 38 Betroffene sind gesund

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind inzwischen 146 Corona-Infektionsfälle registriert. 38 davon sind inzwischen genesen.

Dr. Andreas Ullmann aus Aichach wurde von Landrat Dr. Klaus Metzger zum Versorgungsarzt für den Landkreis ernannt. Er ist ab sofort Bindeglied zwischen den zwischen den niedergelassenen Ärzten im Landkreis und dem Landrat bzw. dem Krisenstab.
Aichach-Friedberg

Corona-Krise: Landkreis installiert einen Arzt als Krisenmanager

Der Landkreis muss einen Versorgungsarzt installieren, der die medizinische Versorgung im Wittelsbacher Land sichern soll. Was Dr. Andreas Ullmann zu tun hat.

Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) testet einen Helm mit beklemmenden Eigenschaften: Szene aus dem Göttingen-Tatort "Krieg im Kopf", der gestern im Ersten lief.
"Krieg im Kopf"

Kritik zum Göttingen-Tatort gestern: "Verschwörungstheorie pur"

In "Krieg im Kopf" geraten Lindholm und Schmitz in ein skurriles Netzwerk aus Bundeswehr, Industrie und Forschung. Die Tatort-Kritik fällt durchwachsen aus.

Töchter Elisabeth und Ulrike und Frau Kathrin (v.r.) gratulierten Gordon Schnitger zuerst.

Am Telefon zum Oberst befördert

Wegen Corona erhielt Gordon Schnitger keinen Handschlag

Mit einem Schreckensmoment für Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) und Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) beginnt der neue Tatort aus Göttingen.
Tatort heute

"Krieg im Kopf": So wird der Göttingen-Tatort heute

Im Tatort heute aus Göttingen geraten Lindholm und Schmitz in ein Netz aus Mensch, Maschine und Militärpolitik. Lohnt sich "Krieg im Kopf"? Die Tatort-Kritik.

Auf den ersten Blick fällt nichts auf. Aber wer genau hinsieht, kann erkennen, dass mit Pylonen und Trassierbändern eine Strecke für die Ein- und Ausfahrt in die Halle des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs eingerichtet worden ist.
Leipheim

Coronavirus: In Leipheim entsteht ein Testzentrum

Warum auf dem Gelände des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs auch eine Fieberstation eingerichtet wird. Und wie die Bundeswehr hilft.

Wegen der dramatischen Notlage norditalienischer Krankenhäuser in der Coronavirus-Krise fliegt die Luftwaffe Patienten nach Deutschland aus.
Covid-19

Bundeswehr fliegt erkrankte Italiener nach Deutschland

In Norditalien fehlt es an Intensivbetten und Beatmungsgeräten. Hier will Deutschland helfen. Doch auch die Bundeswehr kann mit ihrem Airbus nur sechs beatmete Patienten auf einmal verlegen. Daher stehen in den nächsten Tagen wohl weitere Flüge an.

Ein Arzt nimmt bei einer von der Bundeswehr organisierten Drive-In-Teststation in Saarbrücken Abstriche.
Anträge auf "Amtshilfe"

Bundeswehr setzt in der Corona-Krise 15.000 Soldaten ein

In der Corona-Krise hat die Bundeswehr ihren Einsatzplan fertig. Vier logistische Zentren und eine größere Zahl Soldaten sollen dort einspringen, wo es Not gibt und zivile Kräfte fehlen. Einige Erwartungen werden aber gedämpft.

Horst Seehofer (CSU) ist als Bundesinnenminister auch für den Sport zuständig.
Coronavirus-Krise

Bund und Länder fördern Spitzensportler weiter

Trotz der Folgen der Corona-Pandemie für den Sportbetrieb müssen sich die von Bund und Ländern geförderten Athletinnen und Athleten nicht um ihr Einkommen sorgen.

Empfang

Soldaten und ihre Sorgen im Ausland

Vor dem Reservistenverband Schwaben Nord erzählt ein Militärseelsorger, zugleich Bundestagsabgeordneter, seine Erfahrungen

Ein Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwarder 31 fliegt eine Übung.
Bundeswehr

Split-Lösung für die Tornado-Nachfolge: Eurofighter und F-18

Militärplaner wollen das Kampfflugzeug Tornado mit dem Eurofighter ablösen, aber einen Flugzeugtyp aus den USA kaufen. Für das Vorhaben gibt es Zustimmung und Kritik. Wer sich vor der Entscheidung drückt, muss allerdings absehbar Milliarden in die Oldtimer-Wartung stecken.

Im Briefzentrum wird alle Post gesammelt und sortiert. Danach macht sich Alexander Seiffert, angehende Kurierfachkraft ans Austragen.
Bei Wind und Wetter im Einsatz

Wie werde ich Paketzusteller/in?

Schwere Pakete, viele Stufen, täglich der Witterung ausgesetzt: Die Arbeit als Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen ist anstrengend - bietet aber auch Freiheiten.

„Gemeinsam ist Europa stärker.“ Mit diesen Worten bemüht sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die nationalstaatlichen Egoismen in der Corona-Pandemie wieder einzufangen.
Corona-Krise

Infizierte Gemeinschaft: Wie die EU im Krisen-Modus agiert

Das Bild von der EU, die in der Pandemie versagt, stimmt nur teilweise: Wo die Kommissionschefin von der Leyen keine Kompetenzen hat, kann sie nicht liefern.

Corpuls-Geschäftsführer Christian Klimmer mit einem Defibrillator, den das Unternehmen herstellt.
Kaufering

Medizintechnik: Geräte aus Kaufering sind in der Corona-Krise gefragt

Plus Corpuls aus Kaufering stellt Monitoringsysteme her, mit denen Patienten überwacht werden können. Im Kampf gegen das Coronavirus will man leihweise Geräte zur Verfügung stellen.

Die Intensivmedizinerin Sylvie Thierbach bedient ein Beatmungsgerät. Weil das Corona-Virus insbesondere bei älteren Menschen die Lunge angreift, spielen die Geräte eine Schlüsselrolle.
Ulm/Landkreis Neu-Ulm

Bundeswehrkrankenhaus rüstet sich für Corona-Patienten

Plus Die Ärzte des Ulmer Bundeswehrkrankenhauses wissen aus eigener Erfahrung, was Krieg und Elend bedeutet. Dieses Wissen soll nun im Kampf gegen das Virus helfen.

Deutsche Soldaten stehen neben einem Tornado-Jet der Bundeswehr auf der Al-Asrak-Airbase.
Corona-Pandemie

Keine nahtlose Ablösung der Tornado-Aufklärungsflüge

Die vor dem Ende stehenden Aufklärungsflüge deutscher Tornado-Jets im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat werden nicht mehr lückenlos ersetzt werden können.

Seniorenheime dürfen in Bayern nicht mehr besucht werden.
Coronavirus

Neun Tote: Würzburger Pflegeheim braucht Hilfe von der Bundeswehr

Seit Tagen grassiert das Virus in einer Alteneinrichtung in Franken. Auch Pflegekräfte sind massiv betroffen. Warum Patientenschützer von einem "Weckruf" sprechen.

Ärzte und Sanitäter der Bundeswehr proben beim Auslandseinsatz in einem Feldlazarett in der kosovarischen Stadt Prizren den Ernstfall. Bald könnten die Soldaten Corona-Patienten in Deutschland versorgen.
Ulm

Bundeswehr-Sanitäter helfen bei Personalengpässen in den Kliniken

Auch das Ulmer Bundeswehrkrankenhaus legt seinen Schwerpunkt auf Vorbereitung zur Behandlung von Corona-Patienten. Das Dornstadter Regiment kann zusätzliche Hilfe leisten.

General Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis der Bundeswehr.
Amtshilfe für Behörden

Bundeswehr will über ganz Deutschland verteilt helfen

Nicht alles haben wir, nicht alles dürfen wir, sagt der Koordinator der Bundeswehr für den Kriseneinsatz. Bald soll bundesweit ein Netzwerk stehen. Reservisten können sich nun melden.

Eine Mitarbeiterin des Bundeswehrkrankenhauses Ulm ist mit dem Coronavirus infiziert.
Ulm

Bwk-Mitarbeiterin mit Coronavirus infiziert

Die Mitarbeiterin hatte "begrenzten Kontakt" zu anderen Personen, so eine Sprecherin. Die am Coronavirus erkrankte Frau war zuvor im Elsass gewesen.