Flughafen München
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Flughafen München"

Solche Bilder sind seit der Corona-Krise unmöglich geworden. Wird die Clubszene das Virus überleben?
Coronavirus

Tanzen verboten: Wann lebt das Nachtleben endlich wieder auf?

Plus Deutschlands Großstädte sind für ihre Clubs berühmt. Diskotheken auf dem Land sind oft die einzige Chance zum Feiern. Wird die Clubkultur das Virus überleben?

Wie fühlt es sich an, wieder zu fliegen? Unsere Autorin hat den Test gemacht – natürlich mit Maske.
Corona-Pandemie

Zurück ins Flugzeug: Wie es sich anfühlt, in diesen Zeiten zu fliegen

Plus Maske auf und abheben? So einfach ist es nicht, auch wenn sich am Münchner Flughafen schon vieles wieder ganz normal anfühlt. Ein Testflug nach Berlin.

Viele Sicherheitsinformationen für Passagiere am Flughafen Berlin Tegel.
Reisen in Corona-Zeiten

Hygiene-Tipps für Flugreisende

Was Passagiere jetzt an den Airports beachten können, um sich bei ihrem Flug vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

Abheben am Flughafen München.
Reise

Zurück ins Flugzeug: Wie fühlt es sich an, wieder zu fliegen?

Maske auf und abheben? So einfach ist es nicht, auch wenn sich am Münchner Flughafen sich schon vieles wieder ganz normal anfühlt. Ein Testflug nach Berlin.

Pfarrer Steffen Schubert bei seinem Abschied von der Kissinger Emmausgemeinde nach 20 Jahren.
Kissing

Versöhnlicher Abschied für Pfarrer Steffen Schubert in Kissing

Plus Pfarrer Steffen Schubert tritt eine neue Stelle an. Mit der Wiederbesetzung der Pfarrstelle in Kissing rechnet die evangelische Kirchengemeinde zum Jahreswechsel.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI ist zum ersten Mal seit seinem Rücktritt vor mehr als sieben Jahren nach Deutschland zurückgekehrt.
Besuch in Regensburg

Papst Benedikt XVI. betet mit seinem schwerkranken Bruder Georg

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist überraschend in Regensburg zu Besuch, um seinem todkranken Bruder beizustehen. Wie lange er in seiner Heimat bleibt, ist unklar.

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Coronavirus

Das Corona-Update vom 9. Juni

Jeden Tag laufen unzählige Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Viele der Gates, an denen sonst die Passagiere auf ihr Flugzeug warten, sind derzeit verlassen.
Flughafen München

Trotz Neustart: Normal ist am Münchner Flughafen noch lange nichts

Plus Seit zwei Monaten heben am Franz-Josef-Strauß-Flughafen kaum Maschinen ab. Jetzt geht es langsam wieder los. Bis alles normal läuft, könnte es bis 2021 dauern.

Auch in seiner Karlshulder Versicherungs-Agentur dreht sich bei Horst Fuchs alles um das Thema Eishockey. Als Dank für seine zuverlässige Arbeit bekam er von NHL-Superstar Leon Draisaitl (rechts) ein handsigniertes National-Trikot sowie von Goalie Philipp Grubauer (vom NHL-Verein Colorado Avalanche (links) einen Torhüter-Schläger überreicht.
Interview

Horst Fuchs: "Im Eishockey sind die Jungs einfach entspannter"

Plus Der Obermaxfelder Horst Fuchs war von 2006 bis 2012 Team-Manager beim FC Ingolstadt. Seit 2018 arbeitet er in gleicher Funktion für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. Welches große Ziel der 48-Jährige vor Augen hat.

Noch ist unklar, welche Veränderungen es nach der Corona-Krise in den Flugzeugen genau geben wird. Dieser Entwurf von Avio Interiors aus Italien zeigt Flugsitze mit Zusatzschutz.
Tourismus

Corona-Krise: So könnte das Fliegen in Zukunft aussehen

Plus Corona trifft die Luftfahrtbranche bis ins Mark. Das Ansteckungsrisiko in Flugzeugen ist zwar gering, dennoch müssen sich Passagiere auf Veränderungen einstellen.

Die Wachleute Torsten Krich und Bob Sobic (von links) stehen mit Mundschutz und Handschuhen vor der McDonald’s-Filiale am Königsplatz. Das Aufgabenfeld der Security-Firmen hat sich in der Corona-Krise geändert.
Augsburg

Von Maskenkontrolle bis FCA-Geisterspiel: Der neue Alltag der Security-Dienste

Plus Mit der Streichung von Veranstaltungen bricht der Security-Branche ein Großteil des Geschäfts weg. Die Firmen erhalten aber andere Aufträge. Manches klingt kurios.

Maria Sedelmayr aus Igling gilt seit einer Krebserkrankung als Risikopatientin. Sie hat sich im März mit dem Coronavirus infiziert.
Igling

Wie eine Risikopatientin das Coronavirus besiegt

Plus Maria Sedelmayr aus Igling hat eine Lungenerkrankung und übersteht Covid-19. Hier erzählt sie ihre Geschichte.

Jost Lammers ist seit Januar diesen Jahres neuer Chef des Münchner Flughafens. Die Corona-Krise fordert ihn enorm.
Interview

Wie die Corona-Krise den Münchner Flughafen trifft

Plus Jost Lammers ist neuer Chef des Münchner Airports. Der Manager musste in der Corona-Krise drastische Maßnahmen ergreifen. Doch er bleibt zuversichtlich.

Zu Corona-Zeiten nichts los: Der Eingang zur Gepäckkontrolle am Flughafen München.
Corona-Krise

Münchner Flughafen erwartet trotz 99 Prozent Einbruch langfristig altes Passagier-Geschäft

Exklusiv Der Münchner Flughafen will den Coronavirus-Lockdown dank seines Investitionsstopps ohne finanzielle Schieflage überstehen.

So viel Betrieb ist am BER nur zu Testzwecken. Wenn der Hauptstadtflughafen im Oktober öffnet, dürfte aufgrund der Corona-Krise wenig Betrieb sein.
Coronavirus

Der BER öffnet - nur was bringt das, wenn kaum einer fliegt?

Plus Über Jahre machte der BER mit Pannen Schlagzeilen. Jetzt ist er so gut wie fertig – zu einer Zeit, in der durch die Corona-Krise kaum ein Flugzeug mehr abhebt.

Die Erinnerungen an den Strandurlaub wollen sich manche Reisende durch Mitbringsel verlängern. Doch nicht alles darf man mitnehmen. Selbst Sand kann kritisch sein.
Ferien

Sand, Steine oder Kunst: Was darf ich aus dem Urlaub mitnehmen?

Im Urlaub nehmen manche Menschen Sand vom Strand oder Steine mit. Aber was darf man eigentlich mitnehmen? Hier die Infos.

Zu Corona-Zeiten nichts los: Der Eingang zur Gepäckkontrolle am Flughafen München.
Covid-19-Pandemie

So hart trifft die Corona-Krise die Reisebranche

Plus In der Reisebranche geht die Furcht vor einem verlorenen Jahr um. Nun ist der Staat am Zug: Beschränkungen aufheben, Firmen helfen oder Ferien verschieben?

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn, genannt Rama X., liebt Bayern. Er verbringt einen guten Teil des Jahres im Freistaat.
Coronakrise

Corona-Langeweile: Thai-König fliegt über Deutschland spazieren

Plus Der thailändische Herrscher hat sich in Bayern einquartiert und tourt mit seiner Luxus-Boeing herum. Dabei fliegt er auch riskante Manöver.

In einem Paket, das von China aus nach Lettland geschickt werden sollte, haben Zollbeamte am Münchner Flughafen 35 Kilo Dopingmittel sichergestellt.
Flughafen München

Zoll stellt 35 Kilo Dopingmittel in Paketen aus China sicher

Bei einer Kontrolle am Münchner Flughafen haben Zollbeamte 35 Kilo Dopingmittel sichergestellt. Sie sollten nach Lettland geschickt werden.

Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Aichach-Friedberg

Corona-Virus: Steht demnächst auch der Landkreis still?

Plus Export-Unternehmen im Wittelsbacher Land bleiben von den Folgen des Coronavirus nicht verschont. Nicht nur Flugausfälle sind eine Herausforderung für sie.

Die Angst vor dem Coronavirus nimmt auch im Wittelsbacher Land  zu. Wie die Firmen damit umgehen.
Friedberg

Angst vor Coronavirus: Steht demnächst auch Friedberg still?

Plus Unternehmen im Wittelsbacher Land bleiben von den Folgen des Virus nicht verschont. Flugausfälle und stagnierende Lieferketten fordern sie.

Die Kontrollstelle im Terminal 2 des Flughafens München. Hier prüfen mehr als 1500 Mitarbeiter der Sicherheitsgesellschaft das Handgepäck der Passagiere auf gefährliche Gegenstände. Und sie finden oft etwas.
Flughafen München

Messer, Waffen, Munition: Was Kontrolleure alles im Gepäck finden

Plus Bei Gepäckkontrollen am Münchner Flughafen haben die Beamten 2019 fast 44.000 gefährliche Gegenstände gefunden. Ein Blick hinter die Kulissen.

Die Zahl der Fluggäste an den bayerischen Flughäfen steigt. Der Flughafen in München verzeichnet das größte Passagieraufkommen.
Bayern

München, Nürnberg und Memmingen: Die Zahl der Fluggäste steigt

Die Zahl der Fluggäste an den bayerischen Flughäfen steigt. Das größte Passagieraufkommen verzeichnet der Münchner Flughafen.

Eine Magnetschwebebahn wird durch magnetische Kräfte in der Schwebe gehalten, geführt, angetrieben und gebremst.
Mobilität

Kommt ein Mini-Transrapid an den Münchner Flughafen?

Plus Andreas Scheuer lässt untersuchen, ob am Flughafen München eine Magnetschwebebahn fahren könnte. Auch für die Verkehrsprobleme an der A8 könnte die Bahn eine Lösung sein.

Die Deutsche Bahn will in Zukunft ihren Mitarbeitern in München günstigen Wohnraum anbieten. Dafür lässt sie 74 Werkwohnungen bauen.
Kampf um Beschäftigte

Werkwohnungen liegen wieder im Trend

Im Wettbewerb um Fachkräfte müssen sich Unternehmen Einiges einfallen lassen. Günstiger Wohnraum kann dabei ein Standortvorteil sein - sowohl in Ballungsräumen als auch auf dem Land.