Nato
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Nato"

Merkel und Trump beim Nato-Gipfel in Watford bei London.
Nach Nato-Treffen

Trump: Merkel "ist wirklich eine fantastische Frau"

US-Präsident Trump spart normalerweise nicht mit Kritik an Deutschland, besonders die Verteidigungsausgaben sind ihm ein Dorn im Auge. Für Kanzlerin Merkel hat Trump trotzdem warme Worte übrig.

In Katastrophen kann die Bundeswehr zum Einsatz kommen – und braucht dann unter Umständen die Hilfe von zivilen Organisationen.
Ulm

Tagung in Ulm: Die Bundeswehr lernt vom Paketdienst

Auf einer Konferenz zur zivil-militärischen Zusammenarbeit geht es um Vorkehrungen für Katastrophen. Die beiden Ulmer Kommandos spielen eine wichtige Rolle.

Thomas Gottschalk am Mittwoch bei Sandra Maischberger.
"Maischberger"

Thomas Gottschalk über seinen BR-Abschied: "Hirntot bin ich nicht"

Entertainer Thomas Gottschalk hat seinen Abschied vom BR verkündet. Hat er gesundheitliche Probleme? Was er zu den Spekulationen sagt.

Nato-Generalsekretär Stoltenberg und US-Präsident Trump beim Gipfel in Großbritannien.
Jubiläumsgipfel in London

Nato-Streit vertagt - Macron lässt nicht locker

In der Nato sind viele genervt von der "Hirntod"-Diagnose aus Paris. Die Geburtstagsfeier will man sich davon nicht vermiesen lassen. Doch hinter den Kulissen knirscht es weiter.

Kinder spielen nahe der Stadt Idlib an einem zerstörten Auto. Noch immer findet der Krieg in Syrien kein Ende.
Syrien

Die Lage im Nahen Osten: Kein bisschen Frieden in Syrien

Am Donnerstag entscheiden die Innenminister der Länder, ob syrische Flüchtlinge vermehrt abgeschoben werden können. Die Lage im Nahen Osten ist kompliziert – und gefährlich.

Video

Nach dem Streit an die Arbeit: Zweiter Tag des Nato-Gipfel

Der Auftakt war nicht gerade harmonisch. Bekommen die Nato-Partner am zweiten Tag ihres Gipfels noch die Kurve und können Geschlossenheit demonstrieren - wenigstens nach außen?

Ein Rumäne in blauem Flecktarn, ein Brite in sandfarbenem: Staatssekretär Peter Tauber im Gespräch mit internationalen Soldaten.
Ulm

Staatssekretär Peter Tauber ist auf einen Handschlag in der Kaserne

Peter Tauber begrüßt die Soldaten des Nato-Kommandos in der Wilhelmsburg-Kaserne in Ulm – und spricht über die Macrons Hirntod-Kritik.

US-Präsident Donald Trump während des Nato-Gipfels in der britischen Hauptstadt.
Spannung bei Jubiläumsgipfel

Trump maßregelt Macron für Kritik an der Nato

Beleidigend, gefährlich, respektlos: US-Präsident Trump findet einige unschöne Attribute für den Nato-Partner Emmanuel Macron. Es rumpelt im Bündnis. Aber nicht alle finden das dramatisch.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat mit seiner «Hirntod»-Aussage und seinen Forderungen für viel Wirbel vor dem Nato-Gipfel in London gesorgt.
"Hirntod"-Aussage

Umfrage vor Nato-Gipfel: Mehrheit stützt Macrons Forderungen

Die Bundesregierung hat sich von der Fundamentalkritik Macrons an der Nato klar distanziert. In der deutschen Bevölkerung teilt eine Mehrheit aber zentrale Positionen des französischen Präsidenten.

Vor dem Buckingham-Palast wehen die Fahnen der Nato-Mitgliedsstaaten, die sich in London zum Gipfel treffen.
70 Jahre Nato

Analyse: Warum sich die Nato keinen Streit leisten kann

Zum 70. Geburtstag steckt das Bündnis in einer Sinnkrise. Dabei wird die Nato dringend gebraucht. Was sich nach dem Gipfel in London ändern muss.

Annegret Kramp-Karrenbauer unterhält sich in Masar-i-Scharif mit Bundeswehr-Brigadegeneral Jürgen Brötz.
Verteidigungsministerin

Kramp-Karrenbauer zu Antrittsbesuch in Afghanistan

Der internationale Militäreinsatz am Hindukusch dauert nun 18 Jahre. Wie steht es um eine Friedenslösung mit den Taliban? Zu Beginn der Adventszeit ist Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer zu einem Antrittsbesuch nach Masar-i-Scharif gereist.

Annegret Kramp-Kartenbauer spricht zu den Journalisten im Hauptquartier des deutschen Einsatzkontingents Kosovo Force (KFOR).
Reise in den Balkan

Kramp-Karrenbauer warnt vor Russlands und Chinas Einfluss

Der Balkan ist weitgehend aus dem Blickfeld Europas geraten. Die Verteidigungsministerin warnt bei einem Besuch vor neuen Gefahren. Und sie setzt ganz auf die Zusammenarbeit in der Nato.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 2. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 2.

Nach 60 Jahren hängt der Karikaturist Horst Haitzinger seinen Beruf an den Nagel.
Humor

Abschiedsinterview: Der Karikaturist Horst Haitzinger hört auf

Plus Als Karikaturist ist Horst Haitzinger eine Legende und hat auch unsere Zeitung geprägt. Jetzt hört er auf und blickt auf über 15.000 Zeichnungen zurück.

US-Präsident Donald Trump ist schwer unzufrieden mit dem Vorgehen der Demokraten.
Überschneidung mit Nato-Gipfel

Donald Trump kritisiert Zeitpunkt von Impeachment-Anhörung

US-Präsident Donald Trump hat die Demokraten für ihr Zeitmanagement bei den Ermittlungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren kritisiert.

Eine Flagge der Nato weht im Wind.
US-Anteil sinkt deutlich

Deutschland zahlt ab 2021 genau so viel für Nato wie die USA

Unter dem Druck von US-Präsident Donald Trump haben sich die Nato-Staaten auf eine neue Aufteilung der Gemeinschaftskosten geeinigt. Deutschland zahlt künftig so viel wie die USA. Nur ein Land hat es geschafft, sich zu verweigern.

Eine Flagge der Nato weht im Wind. Deutschland trägt künftig einen höheren Anteil der Gemeinschaftskosten.
Nato

Deutschland zahlt für die Nato ab 2021 so viel wie die USA

Unter dem Druck von US-Präsident Trump haben sich die Nato-Staaten auf eine neue Aufteilung der Gemeinschaftskosten geeinigt. Nur ein Bündnispartner weigert sich.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht im Bundestag während der Generaldebatte zum Bundeshaushalt 2020.
Generaldebatte im Bundestag

Merkel will mehr Verantwortung in der Nato

Kanzlerin Merkel nutzt die Generaldebatte im Bundestag für eine Art Regierungserklärung zur deutschen Außenpolitik. Nato, China, Iran, Syrien, Libyen - alles dabei. Zum Schluss widmet sie sich noch kurz einer ganz grundsätzlichen Frage für sie und die Regierung.

Ursula von der Leyen steht als Präsidentin der Europäischen Kommission vor einer großen Aufgabe: Sie muss Europa neuen Enthusiasmus vermitteln.
Europa

EU-Spitze: Der Druck auf Ursula von der Leyen ist hoch

Die erste Frau an der Spitze der EU ist nicht einfach die Nachfolgerin von Jean-Claude Juncker. Ursula von der Leyen muss Europa neuen Enthusiasmus vermitteln.

SPD-Fraktionschef Mützenich zur Verringerung von Rüstungsexporten: «Damit machen wir keinem das Leben schwer, sondern wir schützen Menschen.».
"Wir schützen Menschen"

SPD will Rüstungsexporte drastisch einschränken

Der deutsche Kurs bei Rüstungsexporten ist ein Zankapfel in der Regierung. Neue Vorschläge der SPD zielen auf drastische Einschränkungen ab - und könnten zu Ärger mit dem Koalitionspartner führen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sollen sich derzeit nicht besonders gut verstehen.
Diplomatie

Streit mit Frankreich? Es knirscht wohl zwischen Merkel und Macron

Kanzlerin Merkel zofft sich offenbar mit dem französischen Präsidenten Macron. Das Verhältnis ist spürbar abgekühlt, die Abgeordneten übernehmen.

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer wird in der Graf-Werder-Kaserne in Saarlouis empfangen.
Verteidigungsministerin

Kramp-Karrenbauer: Bundeswehr bereit zu neuen Einsätzen

Panzer, Kampfflugzeuge, U-Boote - die wichtigsten Waffensysteme der Bundeswehr sind häufig nur zu einem geringen Teil einsatzbereit. Dennoch sieht Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer die Truppe schon jetzt zu weiteren Auslandseinsätzen bereit.

Außenminister Heiko Maas besucht das Friedensmuseum von Hiroshima.
Besuch in Hiroshima

Maas gegen einseitigen Abzug der Atomwaffen aus Deutschland

Mehr als 200.000 Menschen kamen 1945 durch die Atombombenabwürfe auf Japan ums Leben. Außenminister Maas gedenkt bei einem Besuch in Hiroshima der Opfer und wirbt für eine atomwaffenfreie Welt. Über den richtigen Weg dahin gehen die Meinungen aber auseinander.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt pocht auf das Zwei-Prozent-Ziel der NATO. Er kritisiert Außenminister Heiko Maas scharf.
Verteidigungspolitik

Alexander Dobrindt greift Heiko Maas in Nato-Debatte scharf an

Exklusiv CSU-Landesgruppenchef Dobrindt kritisiert Außenminister Maas. Er verlangt von der SPD ein Bekenntnis zur NATO und pocht auf das Zwei-Prozent-Ziel.

Bundesaußenminister Heiko Maas (r) spricht beim Nato-Außenministertreffen mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drain (l) und Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.
Reaktion auf Macron-Kritik

Maas stößt mit Idee für Nato-Reform auf positive Resonanz

Hirntot oder nur leicht kränkelnd? Nach den jüngsten Streitigkeiten in der Nato ist Bundesaußenminister Heiko Maas der Meinung, dass die Allianz dringend eine Reform benötigt. Er ist nicht der einzige.