1. Startseite
  2. Panorama
  3. Die Top 10 für die erste Mottoshow stehen fest

DSDS 2012

26.02.2012

Die Top 10 für die erste Mottoshow stehen fest

Sechs Kandidaten sind raus, sie mussten an diesem Abend bei DSDS 2012 gehen. Die erste Liveshow lieferte Stunden der Emotionen, Unterhaltung und Überraschung.

DSDS 2012 befindet sich in den letzten Atemzügen. Die Top 10 für die erste Mottoshow stehen fest. Die Liveshow am Samstagabend auf RTL brachte nicht nur eine, sondern zwei Neuerungen mit sich. Dieter Bohlen hatte aus den Top 15 kurzerhand eine Top 16 gemacht und den zuvor ausgeschiedenen Thomas Pegram zurück ins DSDS-Boot. Zu recht - wie sich gestern Abend herausstellte, denn er gehört zu den Top 10.

"DSDS 2012 goes Facebook"

Als "DSDS 2012 goes Facebook" pries es der Moderator Marco Schreyl, denn nun ist die crossmediale Verknüpfung auch bei DSDS angekommen. Bereits "The Voice" und "Unser Star für Baku" integrierten die Kommentare aus sozialen Netzwerken in die Moderation.

Joey Heindle
5 Bilder
DSDS 2012: Das sind die Top 10
Bild: RTL/Special unter http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

Neben Thomas zählt auch Daniele Negroni zu den besten Zehn. Er war an diesem Abend mit seiner Perfomance zu "Forget You" von Cee Lo Green die große Überraschung. Im Vergleich zu seinen vorigen Leistungen sagt Bruce nur: "Im Casting warst du scheiße, das war eine tolle Performance."

Jesse Ritch bringt Dieter Bohlen zum Schwärmen

Fabienne Rothe konnte mit dem schwierigen Titel "Just Hold Me" von Maria Mena überzeugen, wie auch Silvia Amaru mit Whitney Hustons Hit "I Wanna Dance With Somebody". Jesse Ritch heimste mit "Let Me Love You" von Mario viel Lob von der Jury ein. Dieter Bohlen war hin und weg von seinem Auftritt. "Wir haben heute den Anfang einer ganz großen Karriere gesehen", wittert der Poptitan.

Auch der "Ballett tanzende Schlagersänger" Kristof Hering erhielt mit Peter Maffays Hit "Und Es War Sommer" genügend Anrufe, um in die nächste Runde von DSDS zu kommen. Hamed Anousheh zeigte an diesem Abend eine ganz andere Seite von sich. Er rockte mit "Hangover" von Taio Cruz die Bühne - das gefiel auch den Zuschauern. Er ist in den Top 10.

Vanessa Krasniqi wird von Jurorin Natalie Horler bereits als beste Stimme der Frauen gehandelt. Mit "I'll Be There" von Mariah Carey schaffte sie es in die nächste Liveshow. Der Schweizer Luca Hänni stand mit "The A Team" von Ed Sheeran auf der DSDS-Bühne. Der Sunnyboy gehört auch zu den besten Zehn von DSDS 2012.

Wer ist raus aus DSDS 2012?

Da es sich zum ersten Mal um 16 Kandidaten in der ersten Liveshow handelte, mussten auch zum ersten Mal sechs Teilnehmer gehen. Die 16-jährige Angel Burjanski galt als Bohlens Schützling. Sie brachte den TV-Zuschauern Dieter Bohlens Herz zum Vorschein. Dennoch schaffte sie es nicht in die nächste Runde von DSDS 2012.

Neben ihr schieden auch die Lettin Jana Skolina und der 16-jährige Marcello Ciurlia aus. Die hübsche Ursula Adams versuchte es mit Rihannas Hit "We Found Love", erlangte aber nicht genügend Stimmen der Zuschauer. So auch Dennis Richter, der gefühlvoll die Ballade "I Won't Let You Go" von James Morrison performte. Auch der extravagante "Herr Schöne" - Christian Schöne - musste DSDS 2012 nach der ersten Liveshow verlassen.

Alle Infos über DSDS 2012 finden Sie hier.

28399778.jpg
14 Bilder
Die bisherigen DSDS-Gewinner
Bild: dpa
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Bei dem Brand war am Freitagabend ein 80-jähriger Patient ums Leben gekommen. Foto: Christopher Kutschker/Feuerwehr Konstanz
Brandursache unklar

Ein Toter und 14 Verletzte nach Brand in Klinikum Konstanz

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen