Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland beginnt neue Welle von Raketenangriffen – Luftalarm in gesamter Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Günther Krause: Dschungelcamp 2020, Porträt: Günther Krause war schnell raus

Günther Krause
13.01.2020

Dschungelcamp 2020, Porträt: Günther Krause war schnell raus

Mit Günther Krause zog erstmals ein ehemaliger Minister ins Dschungelcamp 2020. In Rekordzeit war er wieder raus.

Der frühere Bundesverkehrsminister Günther Krause hat das Dschungelcamp bereits in der ersten Folge verlassen - so schnell wie noch kein Kandidat vor ihm. Der Sender gab gesundheitliche Probleme als Grund an. Hier stellen wir den Minister mit dem Rekord-Auszug noch einmal vor.

Günther Krause war Bundesminister

Günther Krause wurde am 13. September 1953 in Halle an der Saale geboren und studierte nach seinem Wehrdienst bei der NVA an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Bereits 1975 trat er der DDR-CDU bei und übte von 1987 bis 1989 sein erstes politisches Amt als CDU-Kreisvorsitzender im Kreis Bad Doberan aus.

1990 wurde er zum Vorsitzenden der CDU in Mecklenburg-Vorpommern gewählt und am 3. Oktober des selben Jahres zum Bundesminister für besondere Aufgaben berufen. 1991 wurde er schließlich zum Bundesminister für Verkehr ernannt, bevor er 1993 zurücktrat und alle politischen Ämter niederlegte.

Dschungelcamp 2020: Das ist Günther Krause

Krause musste sich am Ende seiner Karriere Vorwürfen und Skandalen stellen. Im Rahmen eines Insolvenzverfahrens seiner Firma wurde er 2009 sogar zu einer Haftstrafe von 14 Monaten auf Bewährung verurteilt. Zur Last gelegt wurde ihm unter anderem Insolvenzverschleppung. (AZ)

Hier stellen wir alle Teilnehmer vor: Dschungelcamp-Kandidaten 2020.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.