1. Startseite
  2. Panorama
  3. Konklave im Live Stream: Kardinal Bergoglio ist Papst Franziskus

Papstwahl 2013 im Ticker

13.03.2013

Konklave im Live Stream: Kardinal Bergoglio ist Papst Franziskus

Papstwahl im Vatikan
5 Bilder
Weißer Rauch steigt im Vatikan aus dem Kamin der Sixtinischen Kapelle. Es gibt einen neuen Papst.
Bild: Michael Kappeler dpa

Papstwahl 2013: Die Welt hat einen neuen Papst: Franziskus. Live Ticker und Stream bei uns.

Neuer Papst 2013 ist der argentinische Kardinal Bergoglio. Sein Name ist Franziskus. Hier tickern wir am Donnerstag weiter über die Papstwahl.

+++ 23.00 Uhr +++ So. Mit den Worten des neuen Papstes verabschieden auch wir uns von Ihnen. Buona sera! Morgen lesen Sie bei uns weitere Reaktionen zur Papstwahl 2013, Pressestimmen, einen Überblick über den ersten Arbeitstag von Franziskus - und Analysen zu den Herausforderungen, vor denen er steht. Gute Nacht, sagt das Ticker-Team der Online-Redaktion. p.s. Das aktuelle Panther-Ergebnis gibt's auch gleich auf unserer Seite...

+++ 22.56 Uhr +++ Was macht so ein neuer Papst eigentlich an seinem ersten Arbeitstag? Am Donnerstagmorgen will sich Franziskus zu einem privaten Gebet  zur Jungfrau Maria in die Basilika Santa Maria Maggiore begeben, am  Nachmittag ist eine Messe mit dem Kardinalskollegium in der  Sixtinischen Kapelle vorgesehen. Und am Sonntag soll der neue Papst  erstmals das traditionelle Angelus-Gebet auf dem Petersplatz  halten.

+++ 22.51 Uhr +++ Die Nachrichtenagentur dpa hat freundlicherweise gerade die erste Ansprache des neuen Papstes Franziskus. im übersetzten Wortlaut geschickt. "Brüder und Schwestern, guten Abend. Wie ihr wisst, war es die Pflicht des Konklaves, Rom einen Bischof zu geben. Wie es scheint, sind meine Kardinalsbrüder nahezu bis ans Ende der Welt gegangen, um ihn zu bekomme ... Aber hier sind wir. (...) Ich danke Euch für den Empfang. Die Diözesan-Gemeinschaft von Rom hat ihren Bischof: Danke!"

+++ 22.46 Uhr +++ Sportfans unter uns? Für alle, die einfach nicht die Augen von unserem Ticker lassen konnten: Bayern München ist ins Viertelfinale der Champions League gestolpert. Mit einem 0:2 gegen Arsenal.  Das aber nur nebenbei. Immerhin hat die katholische Kirche seit heute Abend ein neues Oberhaupt.

+++ 22.28 Uhr +++ Allmählich wird es leerer hier am Newsdesk unserer Redaktion. Die meisten Zeitungskollegen sind so gut wie fertig wie dem Blatt von morgen. Vor allem die Sportkollegen und wir Onliner sind aber noch dran - FC Bayern und Panther sind ja auch noch nicht fertig... 

Franziskus bekommt Telegramm des Bundespräsidenten

+++ 22.16 Uhr +++ Bundespräsident Joachim Gauck hat dem neuen Papst Franziskus I. nach dessen Wahl ein Glückwunschschreiben geschickt. "Sie treten die Nachfolge Petri in Zeiten großer Herausforderungen an", schreibt Gauck darin. Erstmals werde ein Lateinamerikaner Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Das sei ein sichtbares Zeichen ihrer weltumspannenden Dimension. "Ich wünsche Ihnen für die vor Ihnen liegenden Aufgaben Kraft, Weisheit und Gottes Segen", schrieb das deutsche Staatsoberhaupt.

+++ 22.08 Uhr +++ "Überraschungen nicht ausgeschlossen": Dieser Meinung ist jedenfalls unser Kollege Daniel Wirsching. Er kommentiert die Papst-Wahl hier: "Wofür Franziskus stehen wird, wird sich zeigen. Aber man darf Überraschungen erwarten: Jesuiten gelten bisweilen als eigensinnig."

+++ 22.01 Uhr +++ Der neue Papst Franziskus ist übrigens der erste Pontifex aus den Reihen der Jesuiten in der Geschichte der  katholischen Kirche. Dem weltgrößten Männerorden, der offiziell  Gesellschaft Jesu heißt, trat der 76-jährige Argentinier Jorge  Mario Bergoglio im Jahr 1958 bei. Er gelobte damit, arm und keusch  zu leben und verschrieb sich einem Orden, der vor allem in der  Seelsorge, der Bildungsarbeit und der Entwicklungshilfe tätig ist.

+++ 21.45 Uhr +++ Brasiliens Bischöfe reagierten mit großer Freude auf die Wahl des argentinischen Kardinals Jorge Mario Bergoglio zum neuen Papst. "Das ist eine sehr angenehme Überraschung, und wir erwarten ihn mit viele Liebe und Warmherzigkeit zum Weltjugendtag (im Juli) in Rio de Janeiro", sagte der Generalsekretär der brasilianischen Bischofskonferenz (CNBB), Leonardo Steiner.

+++ 21.20 Uhr +++ Über Franziskus gibt es im Minutentakt neue Informationen. Ein sympathisches Beispiel: In der Jugend tanzte der neue Papst Tango.

+++ 21.16 Uhr +++ Direkt nach der Wahl des neuen Papstes ist auch der Twitter-Account "@Pontifex" wieder in Betrieb genommen worden. "Habemus Papam Franciscum", war um 20.33 Uhr der erste Tweet des neuen Papstes.

+++ 21.14 Uhr +++ Im argentinischen Kongress wurde heute die Sitzung unterbrochen. Der Vorsitzende der Abgeordnetenkammer, Julián Domínguez, rief: "Es gibt einen Papst und der ist Argentinier!"

+++ 21.11 Uhr +++ Der neue Papst zeichnet sich nach Ansicht der Deutschen Bischofskonferenz durch "sein bescheidenes Auftreten und seine kraftvollen Predigten" aus. "Heimat- und naturverbunden ist der Heilige Vater. Bekannt ist er für die Besuche an den hohen kirchlichen Feiertagen in Krankenhäusern und Gefängnissen", sagt der Vorsitzende der Bischofskonferenz, der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch.

Papstwahl
28 Bilder
Spannende Papstwahl: Franziskus I. ist das neue Oberhaupt
Bild: afp

+++ 21.06 Uhr +++ Auch Kanzlerin Angela Merkel meldet sich zu Wort: "Millionen von Gläubigen in Deutschland und in der ganzen Welt haben auf diesen Augenblick gewartet", sagt sie. "Weit über die katholische Christenheit hinaus erwarten viele von ihm Orientierung, nicht nur in Glaubensfragen, sondern auch wenn es um Frieden, Gerechtigkeit, die Bewahrung der Schöpfung geht."

+++ 21.04 Uhr +++ FDP-Chef Philipp Rösler gratuliert über Twitter: "Glückwunsch an Papst Franziskus. Ich hoffe sehr, dass die kath Kirche die Stärke findet, um Missstände konsequent aufzubereiten."

+++ 21.01 Uhr +++ Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat dem neuen Papst Kraft zur Erneuerung der Kirche gewünscht. "Gerade in einer für die Katholische Kirche schwierigen Zeit kommt es darauf an, den Menschen wieder Orientierung zu geben und Mut zu machen für den Glauben. Ich hoffe, dass Papst Franziskus die Kraft findet, auch gegen innere Widerstände im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils die Kirche zu führen und zu erneuern", sagt sie.

+++ 20.52 Uhr +++ Die Grünen-Vorsitzenden Claudia Roth und Cem Özdemir wünschen dem neuen Papst Kraft, Glück und Gesundheit. "Mit seinem Amt trägt der neue Papst aus Argentinien große Verantwortung für soziale Gerechtigkeit, für den Erhalt der Schöpfung und für Frieden und Dialog zwischen den Religionen, Kulturen und Staaten."

+++ 20.49 Uhr +++ Franziskus ist das 266. Oberhaupt der Katholischen Kirche seit dem Heiligen Petrus.

+++ 20.46 Uhr +++ Der neue Papst ist gewählt. In der Redaktion hauen die einen noch hektisch in die Tasten, die anderen essen bereits Pizza.

+++ 20.40 Uhr +++ Für den Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. kommt die Wahl überraschend. Georg Ratzinger habe mit seinem Bruder nie über Bergoglio gesprochen. "Der Name ist nie gefallen."

+++ 20.36 Uhr +++ Die erste Reaktion zum neuen Papst kommt aus Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sagt: "Das ist ein starkes Signal, dass die katholische Kirche Weltkirche ist und die südliche Halbkugel stärker in den Blick rückt." Franziskus I. ist der erste Papst aus Südamerika.

+++ 20.33 Uhr +++ "Vielen Dank für diesen Empfang. Wir sehen uns bald wieder", sagt der neue Papst. "Gute Nacht, erholt euch gut."

+++ 20.31 Uhr +++ Nach dem "Amen" jubelt der gesamte Petersplatz.

+++ 20.28 Uhr +++ Franziskus spendet den Menschen seinen Segen.

+++ 20.27 Uhr +++ Stille. Der neue Papst bittet die Menge um ein Gebet.

+++ 20.25 Uhr +++ Franziskus spricht das "Vater unser" für seinen Vorgänger Benedikt XVI.

Kardinal Bergoglio ist Papst Franziskus I.
Bild: Michael Kappeler dpa

+++ 20.24 Uhr +++ "Buona sera" begrüßt der neue Papst die Menschen.

+++ 20.22 Uhr +++ Franziskus zeigt sich zum ersten Mal. Die Menschen jubeln. In der Menge werden argentinische Fahnen geschwenkt.

+++ 20.20 Uhr +++ Bergoglio gilt als bürgernah und "Anwalt der Armen".

+++ 20.16 Uhr +++  Der 76-jährige Argentinier wird als Papst Franziskus das Oberhaupt von 1,2 Milliarden Katholiken. Erstmals steigt ein Jesuit auf den Petrus-Stuhl.

+++ 20.13 Uhr +++ Habemus Papam: Es ist Jorge Mario Kardinal Bergoglio, der Erzbischof von Buenos Aires.

+++ 20.12 Uhr +++ Der Vorhang geht auf.

+++ 20.07 Uhr +++ Der Bürgermeister von Rom, Gianni Alemanno, steht bereit.

+++ 20.05 Uhr +++ Lauter Jubel auf dem Petersplatz. Es tut sich etwas.

+++ 20.04 Uhr +++ Auch in der Region läuteten die Glocken.

+++ 19.59 Uhr +++ Die Nachrichtenagenturen reagierten übrigens blitzschnell auf die Papst-Wahl. In kürzester Zeit schickten sie Eil-Meldungen über die Ticker.

+++ 19.56 Uhr +++ Die Behörden rechnen mit rund 70.000 Menschen auf dem Petersplatz. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden noch einmal erhöht. Schaulustige müssen Metalldetektoren passieren.

+++ 19.53 Uhr +++ Auch in der Redaktion steigt die Spannung. Am News-Desk werden die Stühle knapp.

+++ 19.49 Uhr +++ Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Freiburgs Erzbischof Robert Zollitsch, gibt gegen 20.30 Uhr ein erstes Statement zum neuen Papst ab.

+++ 19.44 Uhr +++ Rom begrüßt heute gleichzeitig seinen neuen Bischof. Der Petersplatz ist voll - noch immer strömen Menschen dorthin.

+++ 19.36 Uhr +++ Die Kapelle der vatikanischen Gendarmerie spielt die Nationalhymne des Vatikans, dahinter marschieren die Schweizer Garde und die italienische Carabinieri. Die Menge jubelt.

+++ 19.25 Uhr +++ Das neue Oberhaupt der Katholischen Kirche wird gegen 19.45 Uhr auf dem Balkon über dem Petersplatz erwartet.

+++ 19.18 Uhr +++ Hektik in der Redaktion. Denn: Die Papst-Wahl wirkt sich natürlich auch auf die Zeitungsproduktion aus.

+++19.15 Uhr +++ Der Schornstein raucht weiter. Währenddessen strömen immer mehr Menschen Richtung Petersplatz. Sie alle wollen dabei sein, wenn sich der neue Papst zeigt.

+++19.10 Uhr +++ Unbändiger Jubel auf dem Petersplatz in Rom. Die Menschen freuen sich und feiern ihren neuen Papst. Wer das ist, wissen sie noch nicht.

+++ 19.06 Uhr +++ Weißer Rauch! Habemus Papam! Die Welt hat einen neuen Papst.

+++ 18.59 Uhr +++ Vor dem Fernseher in der Redaktion versammeln sich immer mehr Kollegen. Bald sollte es rauchen.

+++ 18.44 Uhr +++ Die Papstwahl 2013 dauert jetzt bereits länger als 2005: Benedikt XVI. hatte 24 Stunden nach Beginn des Konklaves genug Stimmen erhalten.

+++ 18.37 Uhr +++ Weiter keine Rauchzeichen. Geht es nach dem offiziellen Zeitplan, müssten die Kardinale um 19.15 Uhr noch eine kurze Andacht feiern. Um 19.30 Uhr sollen sie dann schon wieder abgeholt und in ihre Unterkunft gebracht werden.

+++ 18.21 Uhr +++ Das Tier hat sich verabschiedet. Weil sich etwas im Schornstein tut?

+++ 18.14 Uhr +++ Ja, Geduld ist eine Tugend. Es rührt sich noch immer nichts - auch nicht die Möwe.

+++ 17.55 Uhr +++ Der neue TV-Star scheint seinen Ruhm zu genießen. Auf allen Großleinwänden rund um den Petersplatz ist zu sehen, wie sich die Möwe dreht und putzt.

+++ 17.41 Uhr +++ Die Möwe ist noch immer da und die Redaktion rätselt: Ob das ein Zeichen ist? Womöglich sogar der Heilige Geist? 

+++ 17.37 Uhr +++ Noch kein weißer Rauch. Dafür hat es sich eine weiße Möwe auf dem Schornstein bequem gemacht. Die Menschen auf dem Petersplatz jubeln. 

+++ 17.25 Uhr +++ Die Spannung steigt: Gegen 17.30 Uhr könnte weißer Rauch aufsteigen, sonst wird gegen 19 Uhr das nächste Zeichen erwartet.

+++ 17.12 Uhr +++ Wer es lieber animiert mag: Auf der Homepage des britischen "Guardian" gibt es permanent schwarzen Rauch - natürlich nur solange, bis es aus dem Original in Rom weiß raucht.

+++ 17.04 Uhr +++ In der Sixtina wird erneut gewählt. Noch verrät der Schornstein nichts.

+++ 16.36 Uhr +++ Na das ist doch mal eine Ansage: Eleonore Schönborn, österreichische Kardinals-Mutter, traut ihrem Sohn das Papstamt durchaus zu. "Er könnte das sicher machen", sagte die Mutter des Wiener Kardinals Christoph Schönborn (68) am Mittwoch dem Sender ORF. Ihr Sohn habe die erforderliche Intelligenz, Bildung und internationale Erfahrung für diese große Aufgabe. Schwarzer Rauch – kein neuer Papst

+++ 16.33 Uhr +++ "Habemus Pizza" oder "Dal Papa" - So werben rund um den Petersplatz findige Gastronomen um Gäste. Damit lehnen sie sich an die berühmtesten Worte einer Papstwahl, "Habemus Papam", "Wir haben einen Papst", an.

+++ 16.20 Uhr +++ Fernsehen, Zeitung, Radio, Telefon, Internet - all das ist im Vatikan gerade strikt verboten. Schade, verpassen die Kardinäle doch glatt unseren Live-Ticker.

+++ 16.00 Uhr +++ So, nicht nur in Sachen Papst gibt es manchmal einen Schichtwechsel, sondern auch in der Online-Redaktion. Der Spätdienst übernimmt.

+++ 15.35 Uhr +++ Hier die Antwort auf die Rauchfrage - liebevoll erarbeitet von unserem Praktikanten. Danke!

Ankunft der Kardinäle zur Eröffnungsmesse: Die Ereignisse rund um das Konklave sind auch Thema im Internet. Foto: Guido Montani
7 Bilder
Wie entstehen der schwarze und der weiße Rauchen bei der Papstwahl?
Bild: dpa

+++ 15.20 Uhr +++ Wie entstehen eigentlich der schwarze und der weiße Rauch? Wer sich das auch schon die ganze Zeit fragt, sollte sich durch unsere Bildergalerie klicken. Die gibt`s in wenigen Minuten.

+++ 15.05 Uhr +++ Mehr als 6.000 Journalisten sind zur Papstberichterstattung angereist. Berichtet wird rund um die Uhr - allein schon wegen der Zeitverschiebung.

+++ 14.56 Uhr +++ "Gott hat schon entschieden", sagte übrigens der kanadische Kardinal Marc Ouellet noch vor dem Einzug in die Kapelle. Den Kardinälen muss jetzt also nur noch bewusstwerden, wer aus ihrer Runde der Auserwählte ist. Animation: So wird der neue Papst gewählt

+++ 14.35 Uhr +++ Dass es nach drei Wahlgängen noch keinen neuen Papst gibt, ist laut Vatikan-Sprecher Federico Lombardi "ganz normal" in der Tradition der Konklave. Von Spannungen könne deshalb keine Rede sein.

+++ 14.10 Uhr +++ Die Welt diskutiert also weiter. Und wir mit. Wie wäre es eigentlich mit einem amerikanischen Papst? Zumindest laut Buchmacher haben Timothy Dolan und Patrick O'Malley, die Erzbischöfe von New York und Boston, keine schlechten Chancen.

+++ 13.52 Uhr +++ So langsam dürfte es wieder weitergehen. Bis Rauch aufsteigt, dauert es aber noch bis mindestens 18 oder 19 Uhr. Um etwa 11.40 Uhr stieg zum erstenmal am heutigen Mittwoch schwarzer Rauch auf.

+++ 13.32Uhr +++ Lustig kann lustig sein. Kommt auf den Geschmack an. Wir finden die Karikatur jedenfalls lustig. Basta!

+++ 13.21 Uhr +++ Aufmerksam wurde registriert, dass Benedikts Privatsekretär Georg Gänswein nicht nur am Eröffnungsgottesdienst des Konklaves teilnahm. Er war auch einer der letzten, der die Sixtinische Kapelle vor dem Verschließen der Türen verließ. Gänswein hatte also bis zuletzt Gelegenheit, mit den Kardinälen zu sprechen - und damit auch Gelegenheit, Wünsche Benedikts weiter zu tragen.

+++ 13.01 Uhr +++ Als am Dienstagabend schwarzer Rauch aus dem Schornstein quoll, gab es auf dem Petersplatz "Buh"-Rufe. Auch heute hatten sich Tausende versammelt. Viele machten wieder ihrer Enttäuschung Luft, als schwarzer Rauch aufstieg.

+++ 12.49 Uhr +++ Auch die Kollegen der onlinespielenden Zunft haben ihr Konklave:

+++ 12.47 Uhr +++ Kollege völlig entnervt: Er starrt auf seinen Bildschirm und flucht über das System. Scheint aber um Computer zu gehen.

+++ 12.45 Uhr +++ Aus der Webcam brandet spontaner Jubel vom Petersplatz hier zu uns in die Redaktion herüber. Anlass? Unklar.

+++ 12.31 Uhr +++ Ist der Papst gewählt, läuten minutenlang die Kirchenglocken - und das weltweit. Unter anderem dröhnt auch dieses Kaliber in Köln: der Dicke Pitter.

+++ 12.27 Uhr +++ Geht es nach den Buchmachern, heißt der kommende Papst "Leo". So wie unsere Lehrstellenoffensive für Jugendliche in der Region.

+++ 12.17 Uhr +++ Faszination Konklave: Cécile Kessler bringt es bei Twitter auf den Punkt: "Mir war nicht klar, wie spannend so eine #Papstwahl sein kann. Clevere Sache mit dem Rauch. Die ganze Welt blickt auf einen Schornstein."

+++ 12.12 Uhr +++ Zurück nach Rom. Viele Gläubige harren noch immer auf dem Petersplatz aus. Bis wieder Rauch aufsteigen wird, dauert es aber noch lange. Erst gegen 19 Uhr wird es soweit sein.

+++ 12.10 Uhr +++ Natürlich für den FISCH entschieden. War ganz gut. Mit Kartoffelsalat.

+++ 11.50 Uhr +++ Wir machen dann auch mal Mittag. Zur Auswahl stehen Seelachs, Kaiserschmarrn und Lahmacun. Mal sehen.

+++ 11.48 Uhr +++ Am Nachmittag sind zwei weitere Wahlgänge geplant. Zunächst stärken sich die 115 Mitglieder des Konklaves jedoch beim Mittagessen.

+++ 11.39 Uhr +++ Schwarzer Rauch steigt auf! Kein neuer Papst... Die Papstwahl 2013 geht weiter.

+++ 11.37 Uhr +++ Der Petersplatz füllt sich mit immer mehr Gläubigen.

+++ 11.35 Uhr +++ Nochmal zur Erinnerung: Hier gibt es Live-Bilder als Stream aus dem Vatikan.

+++ 11.31 Uhr +++ Im Presseraum im Vatikan soll ein Glockengeläut für Verwirrung gesorgt haben. Es kam aber wohl von einem Handy.

+++ 11.29 Uhr +++ Der Countdown läuft. Bald könnte Rauch aufsteigen.

+++ 11.21 Uhr +++ Schon bizarr: Die Welt starrt auf einen verrosteten Kamin.

Grafik zur Konklave
Bild: dpa

+++ 11.08 Uhr +++ Wissen für Angeber: Einige Papstnamen sind durch die Zeiten ausgesprochen beliebt gewesen. 23 Päpste hießen bereits Johannes, 16 nannten sich Gregor oder Benedikt.

+++ 11.06 Uhr +++ Jetzt ist auch unsere Sport-Legende auf den Liveticker aufmerksam geworden. Er wünscht sich als Papst.... seine Mutter....

+++ 10.58 Uhr +++ In Zeiten des Internet wird auch ein Konklave im Netz mit Humor begleitet, bitte draufklicken, dann wird es größer.

Kleine vatikanische Rauchzeichenkunde:  #Konklave #Papstwahl on Twitpic

+++ 10.45 Uhr +++ Es steigt Rauch auf, nein blauer Dunst: Tolles Foto auf Twitter hier zu sehen.

+++ 10.25 Uhr +++ Der emeritierte Papst Benedikt XVI. beobachtet die Wahl seines Nachfolgers von der Sommerresidenz Castel Gandolfo; begleitend im Gebet.

+++ 10.02 Uhr +++ Übrigens: In einem kleinen Raum neben der Sixtinischen Kapelle liegen die neuen Papst-Kleider bereit - in drei verschiedenen Größen. Umfrage: Wie sollte der neue Papst sein?

+++ 9.55 Uhr +++ Da ist das Ding! In diversen Streams im Internet, die die Papstwahl 2013 begleiten, ist er wieder eingeblendet: der Kamin! Allerdings noch ohne Rauch. Rauch wird für 12.30 Uhr erwartet.

Kandidaten und Favoriten: Wer setzt sich beim Konklave durch?

+++ 9.47 Uhr +++ Hoffentlich kein schlechtes Omen: Ein Lamm mit acht Beinen und drei Augen ist nach Angaben eines Schafzüchters im Norden von Kasachstan zur Welt gekommen.

+++ 9.33 Uhr +++ Die Kardinäle dürften nicht traurig sein, in der Sixtinischen Kapelle zu sein, denn Webcam-Bilder aus Rom zeigen Regen und Wolken.

+++ 9.30 Uhr +++ Jetzt beginnt der erste Wahlgang am zweiten Tag des Konklaves.

+++ 9.01 Uhr +++ Beim Guardian werden die Leser selbst zu Papstwählern: Auf ihrer Webseite können Nutzer im "Pontifficator" nach mehreren Kriterien unter den Kardinälen ihren Wunschpapst auswählen.

+++ 8.45 Uhr +++ Wurde doch ein Käsebrot. In 45 Minuten (um 9.30 Uhr) startet der erste Wahlgang am heutigen Mittwoch.

+++ 8.34 Uhr +++ Von der Konklave in die Kantine. Butterbretzel-Zeit.

+++ 8.30 Uhr +++ Erste Touristen- oder Pilgergruppen schlendern über den Petersplatz.

+++ 8.27 Uhr +++ Wie sich der neu gewählte Papst nennt, sagt viel über seine kirchenpolitische und theologische Ausrichtung aus. Das zeigen Beispiele der Vergangenheit.

+++ 8.15 Uhr +++ Trotz nasskalten Wetters strömten bereits am Dienstagabend tausende Menschen auf den Petersplatz.

+++ 8.02 Uhr +++ Die Kollegen hier in der Redaktion zeigen sich langsam genervt von Kirchenmusik und den Geräuschen aus der Webcam vom Petersplatz. *ignore* Hier erklärt der Papst seinen Rücktritt

+++ 7.54 Uhr +++ Ein Blick auf die Webcam zeigt, dass der Petersplatz in Rom noch menschenleer ist.

Papstwahl 2013: Kandidaten und Favoriten

+++ 7.48 Uhr +++ Eine überwältigende Mehrheit der Afrikaner glaubt einer Umfrage des US-Senders CNN zufolge, dass die Zeit für einen afrikanischen Papst gekommen sei.

+++ 7.35 Uhr +++ Kenner grenzen Kreis der Favoriten auf vier ein, darunter der Mailänder Erzbischof Angelo Scola und der Brasilianer Odilo Pedro Scherer aus São Paulo. Der Erzbischof von New York, Timothy Dolan gilt ebenfalls als Top-Kandida. Chancen werden auch dem Kanadier Marc Ouellet zugeschrieben

Das Konklave im Vatikan (Wiederholung) (ai-eps)
7 Bilder
Infografiken zum Konklave
Bild: Dpa-infografik Gmbh

+++ 7.30 Uhr +++ Psst. Die Sixtinische Kapelle ist abgeschlossen. Hier kommt ihr trotzdem rein. Wunderbare 360-Grad-Ansicht zum Zoomen und Scrollen.

+++ 7.24 Uhr +++ Experten rechnen damit, dass die Kardinäle noch in dieser Woche einen neuen Kirchenführer der weltweit 1,2 Milliarden Katholiken bestimmen.

+++ 7.22 Uhr+++ Tag zwei der Papstwahl in Rom. Nach der erfolglosen ersten Abstimmung am Dienstagabend sind am Mittwoch bis zu vier Wahlgänge vorgesehen. Zweimal, gegen 12.00 Uhr und gegen 19.00 Uhr, soll Rauch aufsteigen..

38078523.jpg
9 Bilder
Die Papstwahl in Bildern
Bild: dpa

+++ 7.17 Uhr +++ Tipp 2: Wer jetzt auf eigene Faust nach Rom will, dem macht Angela Bürvenich vom Bayerischen Pilgerbüro Hoffnungen, noch ein Zimmer zu ergattern. „Wir haben gerade keine Hauptsaison, das vereinfacht vieles.“

+++ 7.16 Uhr +++ Tipp für Romreisende: Den besten Blick vom Petersplatz auf den Schornstein der Sixtinischen Kapelle in Rom haben Besucher, die sich – den Petersdom vor sich – auf dem Platz vor dem Obelisk links halten.

Papstwahl 2013: Konklave, 2. Tag

+++ 7.14 Uhr +++ Hier gibt es wieder Live-Bilder als Stream aus dem Vatikan zur Papstwahl 2013:  Konklave, 2. Tag.

+++ 7.11 Uhr +++ Scherer und Scola gelten als Favoriten. Ist das die Chance auf für einen Dritten? Rückblick: Beim zweiten Konklave des Drei-Päpste-Jahres 1978 galten eigentlich die Kardinäle Siri und Benelli als Favoriten – sie blockierten sich. So wurde ein Pole Papst: Johannes Paul II. Konklave beginnt mit Gottesdienst

+++ 7.09 Uhr +++ Nachhilfe zur Konklave bevor es ans Eingemachte geht: Der Brauch des Einschließens (das lateinische Wort „conclave“ bedeutet „verschlossener Raum“) ist erstmals überliefert für das Jahr 1216 – aus dem Verdruss über einen zu schleppenden Verlauf der Papstwahl.

+++ 7.00 Uhr +++ Willkommen zum Live Ticker zur Papstwahl 2013. Das Konklave geht in seinen zweiten Tag. Um 9.30 Uhr beginnt die nächste Abstimmung. Insgesamt wird heute viermal abgestimmt, zweimal wird Rauch aufsteigen. Wir bemühen uns, wieder einen Live Stream aus dem Vatikan einzubinden. Gesegnete Geschäfte mit der Papstwahl

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren