Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland beginnt neue Welle von Raketenangriffen – Luftalarm in gesamter Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Neo Magazin Royale": Jan Böhmermann wirft Hans Meiser wegen Verschwörungstheorien raus

"Neo Magazin Royale"
17.05.2017

Jan Böhmermann wirft Hans Meiser wegen Verschwörungstheorien raus

"Neo Magain Royale": Jan Böhmermann trennt sich von Hans Meiser.
Foto: Henning Kaiser/Archiv (dpa)

Jan Böhmermann trennt sich von Hans Meiser. Der spielte in der ZDF-Show "Neo Magazin Royale" unter anderem einen schimpfenden Rechtspopulisten. Warum er den Job nun los ist.

Jan Böhmermann und Hans Meiser sind vorerst nicht mehr gemeinsam im "Neo Magazin Royale" zu sehen. Der 70-jährige Meiser spielte darin unter anderem die Rolle des "kleinen Mannes", ein schimpfender Rechtspopulist, der sich gerne mit dem Moderator anlegt. Jetzt ist der Ex-Talkmaster seinen Job los.

Jan Böhmermann trennt sich von Hans Meiser

Der Grund: Hans Meiser ist seit kurzem das Gesicht der Verschwörungs-Website "Watergate.tv" - ein Portal für Verschwörungstheoretiker. Dort prophezeien die Autoren unter anderem den "Untergang Deutschlands" und den Ausbruch schlimmer Krankheiten.

Die Bildundtonfabrik (BTF), die das "Neo Magazin Royale" produziert, teilte am Dienstag selbstironisch mit: "Wir hatten die klare Vereinbarung, dass Hans Meiser neben dem Neo Magazin Royale in keinem zweiten unseriösen Internetformat zu sehen ist." Rückkehr ausgeschlossen? "Sobald Hans Meister herausgefunden hat, wer wirklich hinter dem 11. September steckt, (…) darf er gerne wiederkommen."

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den Inhalt von Facebook anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Meta Platforms Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Hans Meiser bei "Watergate.tv"

Auf Nachfrage des "Vice"-Magazins soll Hans Meiser erklärt haben, seine Tätigkeit für "Wategate.tv" sei lediglich ein Job für ihn. Er habe für das Portal nur drei Beiträge verfasst. Im Übrigen wolle er das nicht "diskutieren". AZ

Lesen Sie auch:

Böhmermann zielt auf Naidoo

T-Shirt-Streit: Böhmermann erwirkt einstweilige Verfügung

Echt affig! Wie fünf Schimpansen einen Chart-Hit landeten 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.