Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Perseiden 2015: Auch am Wochenende gibt es noch Sternschnuppen zu sehen

Perseiden 2015
14.08.2015

Auch am Wochenende gibt es noch Sternschnuppen zu sehen

So ein großes Objektiv brauchen Sternschnuppen-Fotografen - und viel Geduld.
Foto: Jens Büttner (dpa)

Seinen Höhepunkt hat der Perseiden-Strom 2015 in der Nacht auf Donnerstag erreicht. Doch in den kommenden Tagen können die Sternschnuppen-Schauer mit etwas Glück beobachtet werden.

Wer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in den Sternenhimmel blickte, konnte ein faszinierendes Naturschauspiel miterleben: Die Perseiden, kurz aufleuchtende Sternschnuppen, erhellten das Firmament. Etwa alle fünf Minuten war laut Europäischer Weltraumagentur Esa eine von ihnen zu sehen. Ursache für das Phänomen sind Trümmerteilchen des Kometen 109P/Swift-Tuttle, die auf seiner Bahn um die Sonne fliegen. Die Erde kreuzt diese stets Mitte August.

Perseiden-Strom noch einige Tage zu sehen

Der beste Tag zum Sternschnuppen-Schauen war 2015 die Nacht auf Donnerstag, da zwei Tage vor Neumond der Himmel am dunkelsten ist und die Schauer somit am deutlichsten zu sehen waren. Doch auch am Wochenende stehen die Chancen, die Perseiden vorbeiziehen zu sehen, noch gut. "Die Anzahl wird allerdings geringer", so Astronom Andreas Hänel, der das Planetarium in Osnabrück leitet.

War in der Nacht zum Donnerstag noch alle fünf Minuten eine Sternschnuppe zu sehen, so müssen Beobachter am Wochenende etwas mehr Zeit und Geduld mitbringen. Und ein bisschen Glück braucht es auch, denn nur bei wolkenfreiem Himmel sind die Perseiden im August 2015 wirklich gut zu erkennen - da könnte das Wetter in der Region dem einen oder anderen einen Strich durch die Rechnung machen.

Perseiden 2015: Standort-Rechner verrät optimale Koordinaten

Tipps zum Perseiden-Spekaktel gibt es auf der Homepage des TV-Senders Arte: Unter Angabe der Längen- und Breitengrade eines Standortes spuckt ein Rechner dem Nutzer die genauen Koordinaten aus, die er beachten muss, um die Sternschnuppen-Schauer optimal genießen zu können.

Und für alle, die in den kommenden Tagen keine Zeit haben: Das nächste spektakuläre Himmelsschauspiel wird es im Dezember zu sehen geben - den Sternschnuppenstrom der Geminiden. AZ/dpa

Lesen Sie dazu auch
Der Strom der Perseiden hat in der Nacht besonders viele Sternschnuppen vom Himmel regnen lassen. Wir haben Fotos in einer Bildergalerie gesammelt.
12 Bilder
Sternschnuppenregen: Die besten Bilder von den Perseiden 2015
Foto: Gökhan Bozkurt / gobo pictures
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.