Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Lieferung von Kampfjets an die Ukraine? Scholz warnt vor "Überbietungswettbewerb"
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tatort heute: "Das ist unser Haus": So wird der Stuttgart-Tatort heute

Tatort heute
17.01.2021

"Das ist unser Haus": So wird der Stuttgart-Tatort heute

Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) bei der Befragung im Kollektiv: Szene aus dem Stuttgart-Tatort "Das ist unser Haus", der heute im Ersten läuft.
Foto: Benoit Linder, SWR

Im Stuttgart-Tatort heute ermitteln Lannert und Bootz im Mikrokosmos einer alternativen Baugemeinschaft. Lohnt sich "Das ist unser Haus"? Die Tatort-Kritik.

  • "Das ist unser Haus" heißt der neue Tatort aus Stuttgart, der heute am Sonntag (17.01.2021, 20.15 Uhr) im Ersten läuft.
  • Eine alternaive Baugemeinschaft bekommt Risse, als im Fundament des Eigenheims ein Leiche gefunden wird. Lannert und Bootz verlangt der Fall viel Geduld ab.
  • In unserem Tatort-Schnellcheck bekommen Sie alle Infos zu den Kommissaren, Handlung, Kritik und Darstellern.

Handlung: Der Stuttgart-Tatort heute am Sonntag im Schnellcheck

Vor vier Wochen sind die Mitglieder der Baugemeinschaft "Oase Ostfildern" in ihr Gebäude eingezogen und schon muss wegen eines Abdichtungsproblems das Fundament wieder aufgebaggert werden. Zum Vorschein kommt ein noch größeres Problem: eine nicht identifizierbare weibliche Leiche.

Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) versuchen, sich zwischen Gruppensitzungen und Gefühlsäußerungen der Bewohner ihren Weg zu bahnen, um Hinweise auf die Identität der Toten zu erhalten. Sie begegnen dabei dem idealistischen Traum vom gemeinschaftlichen Wohnen wie auch den Konflikten, die zwischen den Wohnungsbesitzern aufscheinen, als denen bewusst wird, dass jemand von ihnen womöglich zum Täter wurde.

Die Baugemeinschaft hatte gerade damit angefangen, den Einzug zu feiern, als die Bauarbeiten außen am Fundament eine Leiche finden.
Foto: Benoit Linder, SWR

Kritik: Lohnt es sich, bei "Tatort: Das ist unser Haus" heute einzuschalten?

Der neue Stuttgart-Tatort bietet Wortwitz, mächtig viel schwäbischen Akzent und eine Milieustudie, die die einen sicher als charmant oder liebevoll bezeichnen. Andere könnten sie als schonungslos und auch überladen und überzeichnet beschreiben. Am Ende bleibt das, wie so oft, Geschmackssache.

Lesen Sie dazu auch unsere Tatort-Kolumne (Der Stuttgart-Tatort überzeugt mit feiner Ironie) und die Pressestimmen ( "Beste Realsatire").

Noch mitten in der Einzugsphase sind die Bewohner plötzlich nicht nur miteinander, sondern mit den Ermittlungen konfrontiert. Was wird aus der Gemeinschaft?
Foto: Benoit Linder, SWR

Schauspieler: Das sind die Darsteller im Stuttgart-Tatort heute

  • Thorsten Lannert: Richy Müller
  • Sebastian Bootz: Felix Klare
  • Dr. Daniel Vogt: Jürgen Hartmann
  • Ulrike: Christiane Rösinger
  • Victoria: Lana Cooper
  • Birgit: Desiree Klaeukens
  • Marco: Joseph Bundschuh
  • Martina: Anna Brüggemann
  • Karsten: Michael Kranz
  • Wendelin: Eike Jon Ahrens

Tatort: Vorschau, Stream und ganze Folgen in der ARD-Mediathek

Das Erste zeigt alle Tatort-Folgen parallel zur TV-Ausstrahlung am Sonntag auch als Live-Stream in der ARD-Mediathek (zur Mediathek). Die Folgen sind dort im Anschluss sechs Monate lang abrufbar - aus Jugendschutzgründen allerdings nur zwischen 20 und 6 Uhr.

Kommissare: Lannert und Bootz sind die Tatort-Ermittler in Stuttgart

Seit 2008 ermitteln Richy Müller alias Thorsten Lannert und Felix Klare als Sebastian Bootz in Stuttgart. Lannert ist im Team der harte Hund. Unbequem, impulsiv, bissig, aber nicht ohne Humor. Vor seiner Zeit als Hauptkommissar in Stuttgart war er verdeckter Ermittler in Hamburg; Schwerpunkt: organisierten Kriminalität.

Ein Job, der sein Leben nachhaltig prägte. Denn der Neuanfang kam nicht freiwillig: Unter tragischen Umständen im Zuge seiner Enttarnung verlor Lannert seine Frau Susanne und seine Tochter Lilli. Er selbst wurde durch einen Schuss in die Brust schwer verletzt. Kein Wunder, dass Lannert nicht unbedingt der Vorzeige-Teamplayer ist. Der Mitfünfziger tendiert zum Alleingang, das Misstrauen in ihm sitzt tief.

Ganz anders tickt sein Partner Bootz mit seinem ausgeprägten Hang zur Kriminalpsychologie. Kontrolliert und analytisch geht er die Fälle an, gerne vom Schreibtisch aus. Sein Markenzeichen ist die braune Lederjacke, die er seit der ersten Folge trägt. Von seiner Frau und den zwei Kinder lebt Bootz getrennt.

Pressestimmen: Die Kritik zu den letzten Tatort-Fällen aus Köln

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

  • 17. Januar: "Tatort: Das ist unser Haus" (Stuttgart)
  • 24. Januar: "Tatort: Tödliche Flut" (Hamburg)
  • 31. Januar: "Polizeiruf 110: Monstermutter" (Brandenburg)
  • 07. Februar: "Tatort: Rettung so nah" (Dresden)
  • 14. Februar: "Tatort: Hetzjagd" (Ludwigshafen)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.