Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Österreich bekommt 1-Tages-Vignette ab 2024

Österreich
22.09.2023

Österreich bekommt eine Ein-Tages-Vignette

Ab 2024 gibt es eine Ein-Tages-Vignette in Österreich.
Foto: Matthias Balk, dpa (Archivbild)

Wer regelmäßig nach Österreich fährt oder das Land auf der Urlaubsreise passiert, dürfte sich freuen: 2024 kommt die Ein-Tages-Vignette. So viel kostet sie.

Lange wurde sie herbeigesehnt, nun ist sie da: Österreich bekommt eine Ein-Tages-Vignette. Die österreichische Regierung hat ihre Maut-Regeln angepasst. Die neue Vignette soll es ab 2024 geben. Bisher mussten Reisende aus Deutschland – auch, wenn sie die Autobahnen in Österreich für eine Durchreise an nur einem Tag nutzen wollten – mindestens eine Vignette für zehn Tage kaufen.

Die Entscheidung fiel am Mittwoch im österreichischen Ministerrat im Rahmen einer Novelle des Bundesstraßenmautgesetzes (BStMautG). Neben der neuen Vignetten-Variante ist künftig auch eine Preisstaffelung der Maut vorgesehen. 

Neue Maut-Regeln in Österreich: Ein-Tages-Vignette ab 2024 in

Auch wenn es bald die Option der Ein-Tages-Vignette gibt, kommen deutsche Autofahrerinnen und Autofahrer nicht unbedingt günstiger als bisher davon. Denn während die bei den Reisenden bisher beliebteste Option, die Zehn-Tages-Vignette, aktuell 9,90 Euro kostet, wird der Preis der Ein-Tages-Vignette bei 8,60 Euro liegen. 

Wer also sowohl auf der Hin- als auch auf der Urlaubsrückreise über österreichische Autobahnen fährt, kommt mit der Zehn-Tages-Vignette weiterhin billiger davon. Der Preis der Zehn-Tages-Vignette steigt 2024 auf 11,50 Euro. 

Lesen Sie dazu auch
Video: dpa

Die Kosten für die Zwei-Monats-Vignette sinken dagegen leicht: Aktuell kostet sie noch 29 Euro. Kommendes Jahr sind es 28,90 Euro. Der einzige Preis, der im kommenden Jahr unverändert bleibt, ist der für die Jahresvignette: Er liegt bei 96,40 Euro.