Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mehrere zivile Opfer bei russischen Angriffen auf Cherson und Charkiw
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Overtourism in Italien: Regeln am Strand

Fahr- und Handtuchverbot
28.07.2022

Overtourism in Italien: Neue Regeln am Strand sollen helfen

Ein bekanntes Ziel auf Sardinien: Am Strand von La Pelosa soll die Zahl der Besucher begrenzt werden.
Foto: Andrea Warnecke, dpa (Symbolbild)

Nachdem es kaum noch Corona-Maßnahmen gibt und fast überall Sommerferien sind, zieht es viele in den Urlaub. Darunter leiden manche Regionen. Was Italien gegen den Overtourism macht.

Jetzt, wo es kaum noch Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie gibt, zieht es viele in den Urlaub ans Meer. Italien hat in mehreren Regionen mit Touristenmassen zu kämpfen. Vor allem an den Stränden wird es voll. Deshalb gibt es vielerorts jetzt Regeln, um die Auswirkungen des sogenannten Overtourisms einzudämmen. Dazu zählen Maßnahmen wie Handtuchverbote, Besucherbegrenzungen, Eintrittsgebühren und Fahrverbote.

Touristen am Gardasee: Italien leidet an Overtourism

Wegen steigender Touristenzahlen hat Sirmione am Südufer des Gardasees Fahrverbote erlassen. Laut focus online sind Autos und auch Fahrräder im Zentrum verboten. Wie lange diese Regel noch aufrechterhalten wird, ist unklar. Denn vor allem die Einheimischen leiden unter dem Verbot.

Italien leidet unter Massentourismus: Amalfiküste schränkt Verkehr ein

Auch an der Amalfiküste wird unterdessen der Verkehr auf der wichtigsten Zufahrtsstraße, der Strada Statale 163, eingeschränkt. In der Hochsaison reisen viele Touristen mit dem Auto, Camper oder Motorrad an. Das sorgt für kilometerlange Staus, schlechte Luft und zerstörte Landschaften. Fahrzeuge mit ungeraden Zahlen auf ihren Nummernschildern dürfen die Straße zwischen Meta di Sorrento und Vietri sul Mare an ungeraden Daten nutzen, Fahrzeuge mit geraden Zahlen nur an geraden Daten. Diese Regel gilt bis zum 15. September immer am Samstag und Sonntag, im August sogar jeden Tag von 10 bis 18 Uhr. Ausgenommen von der Verordnung sind Taxis und öffentliche Busse.

Video: dpa

Overtourism in Italien: Regeln auf Sardinien

Auf Sardinien am Strand Spiaggia della Pelosa sind beispielsweise Strandhandtücher verboten und die Besucherzahl begrenzt. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland berichtet, ist der Grund dafür der Sand. Der Strand verliert regelmäßig Sand, weil er an den Handtüchern hängen bleibt. Deshalb haben die Behörden die Besucherzahl jetzt auf 1500 täglich begrenzt. Gäste können sich, statt sich in den Sand zu legen, Liegen mieten. Zudem müssen alle Personen über zwölf Jahren 3,50 Euro Eintritt bezahlen und am Strand Identifikationsbänder tragen.

Nicht nur am Spiaggia della Pelosa wurden auf Sardinien Besucherbeschränkungen eingeführt. Auch an den Stränden Lu Impostu (1500 Besucher pro Tag) und Brandinchi (3330 Besucher pro Tag) ist die Zahl der Gäste eingeschränkt. An der Bucht Cala Mariolu kostet der Besuch einen Euro pro Person. 550 Gäste sind maximal erlaubt. Mit diesen Regeln sollen die Dünen und die Vegetation geschützt werden. Auch der Besuch der Cala Coticcio und Cala Brigantina im Nationalpark La Maddalena kostet Geld. Drei Euro muss man für den Zutritt zu den Stränden bezahlen. Die Tickets müssen vorab gebucht werden.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung