Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Stil: Entschuldigen Sie? Lehren aus Skandalen von Anne Spiegel bis Will Smith

Stil
14.04.2022

Entschuldigen Sie? Lehren aus Skandalen von Anne Spiegel bis Will Smith

Will Smith weint, als er als bester Schauspieler für seine Rolle in dem Film "King Richard" mit einem Oscar ausgezeichnet wird.
Foto: Chris Pizzello, AP/dpa

Von Will Smiths Oscar-Watschn bis zum Krisenmanagement-Eklat um Anne Spiegel: Wie kann man mit Stil um Verzeihung bitten?

In diesen Zeiten des großen Zorns, real, digital, weltpolitisch – fühlt man sich fast wie an der Fleischtheke. Beleidigende und beleidigte Leberwürste in vielen Ecken, das nächste Messer griffbereit, und wenn einer doch zerknirscht seine Schuld gesteht, dann nur in Salami-Taktik: scheibchenweise. Aktuell entschuldigt sich jedenfalls viel Prominenz.

Video: dpa

Der Fall Anne Spiegel und die Kunst der Entschuldigung

Familienministerin Anne Spiegel trat neun Monate nach der Flut im Ahrtal erschüttert vor die Kamera,dann auf Druck zurück: „Ich möchte mich für die Fehler ausdrücklich entschuldigen“, sagte sie. Vorwürfe bleiben, mit mehr als fadem Beigeschmack. Alternativ im Angebot, die feine Englische: Demut zählt nicht zu Boris Johnsons Posen und trotz Party-Eskapaden in der Pandemie verweigert der Premier jeden Gedanken an Rücktritt. Er habe seine Strafe bezahlt und „entschuldige sich für sein Fehlverhalten“. Punkt.

Dem russischen Kart-Rennfahrer Artjom Sewerjuchin hat dagegen im Siegesjubel wohl der Arm gejuckt? Hat er auf dem Podium tatsächlich den „Hitlergruß“ gezeigt? Per Instagram bat er noch um sozial-mediale Vergebung, seinen Platz im Mini-Flitzer musste er aber räumen, jetzt schmort er bis auf Weiteres in der Parkgarage der Unentschuldigten.

Will Smith entschuldigt sich bei Chris Rock – mit Verspätung

Noch so eine nervöse Hand: Will Smith watschte bei den Oscars Quatschmacher Chris Rock vor laufender Kamera ab; und schwang Augenblicke später eine Dankesrede als bester Hauptdarsteller. Smith entschuldigte sich da beim Publikum – und erst lange Stunden danach bei Rock. Salami-Taktik eben, oder der Gang nach Cabanossi, pardon, Canossa.

Studienräten juckt hier sicher seit Textbeginn der Rotstift: „Sich entschuldigen“? Entschuldigen, also Schuld vergeben, können natürlich nur jene, die den ganzen Schaden erlitten haben. Wie heißt das Zauberwort? Um Entschuldigung ... bitten. Glaubhaft, umfassend und frühzeitig. Am besten noch bevor der Wurstkessel brodelt.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.