Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukraine erwartet in kommenden Monaten bis zu 140 moderne Kampfpanzer
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. Tessa Bergmeier im Dschungelcamp 2023: Macht sie aus allen Veganern?

Porträt
30.01.2023

Tessa Bergmeier im Dschungelcamp 2023 ausgeschieden

Tessa Bergmeier wird wohl auch im Dschungelcamp 2023 für einigen Sprengstoff sorgen.
Foto: RTL

Für zehn Folgen lebte Model und "Kampf der Realitystars"-Teilnehmerin Tessa Bergmeier im Dschungelcamp 2023, bevor sie ausschied. Was Sie über Karriere und Privatleben der bekennenden Veganerin wissen sollten.

Eigentlich wurde Tessa Bergmeier als eine der aussichtsreichsten Teilnehmerinnen der insgesamt 12 Kandidatinnen und Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (IBES), die das Ticket ins Dschungelcamp 2023 gelöst haben, gehandelt - zumindest was die Kategorie "größtes Sprengstoff- und damit Unterhaltungspotenzial" angeht. Doch jetzt ist sie nach Folge 10 aus dem Camp ausgeschieden. Sie selbst kommentierte die Entscheidung nur mit "Ich bin so froh! Gott sei Dank". Die Torturen im Dschungel waren für sie wohl am Ende schwerwiegender als die Aussicht auf das Preisgeld und die Sendezeit.

Ursprünglich ist die einstige "Germany's Next Topmodel"-Anwärterin vor allem durch ihr launisches, mitunter zickiges Verhalten bekannt geworden, was sie 2013 einmal mehr mit einer Stinkefinger-Geste Richtung Modelmama Heid Klum unter Beweis stellte und sich damit wegen unprofessionellem Verhalten selbst aus der Show hinausmanövrierte.

Doch wer genau ist eigentlich Tessa Bergmeier? Wie verlief ihre bisherige TV- und Modelkarriere und was ist über ihr Privatleben, Lebensstil, Kinder und Partner bekannt? Hier erfahren Sie es.

Video: dpa

Wer ist Tessa Bergmeier? Alter, Geburtsort, Wohnort und Kinder

  • Name: Tessa Bergmeier
  • Beruf: Model
  • Geburtstag: 04.08.1989
  • Alter: 33
  • Sternzeichen: Löwe
  • Geburtsort: Überlingen
  • Größe: 1,80 m
  • Partner: unbekannt
  • Kinder: zwei Töchter
  • Instagram: tessa.bergmeier

Tessa Bergmeier: Karriere als Model und Eklat bei "Germany's next Topmodel"

Bereits seit ihrer Jugend ist Tessa Bergmeier im Modelgeschäft unterwegs - mit ihrer dünnen Statur und einer Körpergröße von 180 cm hatte sie dazu von frühauf ideale Voraussetzungen. Wie das Promiportal vip.de berichtet, nahm sie 2006 an den "Miss T-Online"-Wahlen und 2007 am "Young Faces Model Contest" teil. Anschließend wurde sie in die renommierte "Look Model Management"-Agentur aufgenommen.

Den ersten größeren Sprung in die TV-Landschaft wagte sie 2009 mit der Teilnahme bei "Germany's Next Topmodel", bei der sie als ständiges Störfeuer Sand in die Mühlen der aalglatten Heidi-Klum-Regentschaft streute. Die Krönung der Verfehlungen - aus Sicht der Modelmama - war wohl ihr Stinkefinger in Richtung derselben. Der Grund war so einfach wie konsequent: eine schlechte Bewertung. Mit gebrochenem Arm, sie rutschte auf Glatteis aus, schied sie damals auf Platz 14 aus.

Für die anschließende TV- und Modelkarriere war die Stinker-Attitüde dagegen kein Hindernis: Als Model machte die heute 33-Jährige Karriere wie nur wenige der "Mädchen" aus dem Hause "GNTM". So zierte sie das Cover der deutschen Modezeitschrift FHM und war in den italienischen Ausgaben der Cosmopolitan und Vogue zu sehen. Von der trashigen TV-Landschaft konnte sie aber nicht die Finger lassen.

Lesen Sie dazu auch

TV-Karriere zwischen Promiboxen und "Kampf der Realitystars 2022": Aus welchen TV-Formaten kennt man Tessa Bergmeier?

Mit ihrer wenig erfolgreichen dafür aber aufsehenerregenden Teilnahme bei "Germany's next Topmodel" stand ihr fortan die TV-Welt offen. Den wohl bemerkenswertesten Auftritt legte sie wohl 2013 beim Promiboxen gegen Dieter-Bohlen-Ex und Mallorca-Schlagerqueen Nadja Abd el Farrag hin. Das leichtgewichtige aber übermotivierte Modell setzte "Naddel" ordentlich zu und schickte sie bereits in Runde 2 auf die Bretter. Weniger blutig, aber immer hitzig verliefen auch ihre anderen TV-Auftritte. Eine Übersicht gibt es hier:

  • "Mitten im Leben" (2008, RTL)
  • "Germany's next Topmodel" (2009, ProSieben)
  • "Die Model-WG" (2010, ProSieben)
  • "Die Alm" (2011, Pro Sieben)
  • "Promiboxen" (2013, Sat.1)
  • "Reality Queens auf Safari" (2013, ProSieben)
  • "Kampf der Realitystars" (2022, RTL 2)
  • "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" (2023, RTL)

Mit dem Einzug in Dschungelcamp gelang Bergmeier wohl der bisher größte Coup n der hiesigen Fernseh-Landschaft - und ihre Dschungel-Gage kann sich auch sehen lassen. Start der Dschungelcamp-Sendetermine 2023 war der 13. Januar. Kommentiert werden alle Sendungen von den IBES-Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen.

Privatleben und Beziehung: Hat Tessa Bergmeier einen Freund und Kinder?

Neben den skandalträchtigen Auftritten in der Öffentlichkeit gibt es auch eine besonnene Seite der 33-Jährigen, die seit 2015 Mutter einer Tochter mit Namen Lucy Jolie ist. 2019 brachte sie mit Camila Marie ihre zweite Tochter zur Welt. Dem Klatschmagazin BUNTE gewährte sie exklusive Einblicke in ihr Familienleben.

2012 gab Tessa Bergmeier zudem in der Bild-Zeitung bekannt, dass sie bisexuell orientiert sei. Ob sie zurzeit in einer Beziehung lebt, ist dagegen nicht bekannt.

Tessa Bergmeier ist bekennende Veganerin

Dem Dschungel-Sender RTL verriet die 33-Jährige vorab, strenge Veganerin zu sein. Sie verstehe sich als Aktivistin, möchte aufklären und den Tieren eine Stimme geben. Die Chance, die anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Dschungel ebenfalls von ihrem Lebensstil zu überzeugen, hat sie mit ihrem Ausscheiden allerdings vergeben. Ob die Diskussion über Bergmeiers Lebensstil auf nach ihrem Abgang weitergeht, lässt sich in der Übertragung vom Dschungelcamp 2023 im Live-TV und Stream verfolgen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung