Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. TV
  4. TV-Programm: Kein Tatort gestern (21.04.2024) im Ersten - einen Krimi gab's aber trotzdem

TV-Programm
22.04.2024

Kein Tatort gestern (21.04.2024) im Ersten - einen Krimi gab's aber trotzdem

Kein Tatort heute (21.04.2024) im Ersten: Krimi-Fans kommen aber trotzdem auf ihre Kosten.
Foto: dpa

Kein Tatort gestern (21.04.2024) im Ersten, stattdessen lief der "Polizeiruf 110" aus Halle. So geht es in den kommenden Wochen mit dem Tatort am Sonntagabend weiter.

Kein Tatort gestern am Sonntagabend (21.04.2024) im Ersten - stattdessen übernahmen die Kolleginnen und Kollegen vom "Polizeiruf 110". Der Sender zeigt die Folge "Der Dicke liebt" aus Halle. Alle Informationen zum ARD-Sonntagabendkrimi lesen Sie in unserem Schnellcheck.

Am kommenden Sonntag geht es im Ersten dann mit einem neuen Tatort aus Köln weiter. In der Folge "Diesmal ist es anders" wird an einem konspirativen Ort, unter einer Brücke, ein Mann umgebracht. Die Hauptkommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) finden heraus, dass das Opfer vorsätzlich von einem Auto überfahren wurde. In seiner Wohnung finden sie große Mengen Bargeld und Unterlagen, die auf die systematische Erpressung bekannter Persönlichkeiten schließen lassen.

Der Tatort lockt Sonntag für Sonntag Millionen vor den Fernseher. Aber wer ermittelt eigentlich wo? Diese  Kommissare bzw. Teams sind derzeit im TV-Einsatz.
22 Bilder
Tatort-Kommissare: Wer ermittelt wo?
Foto: Gordon Muehle, rbb/PROVOBIS

Kein Tatort gestern (21.04.2024): Stattdessen lief der "Polizeiruf 110"

Ganz auf einen Krimi verzichten müssen Tatort-Fans am Sonntagabend aber nicht - es läuft der "Polizeiruf 110: Der Dicke liebt" aus Halle. Im zweiten Fall des Ermittler-Duos Michael Lehmann (Peter Schneider) und Henry Koitzsch (Peter Kurth) stirbt ein achtjähriges Mädchen in einer Kleingartenanlage. Die beiden Kommissare müssen Vorurteile und Klischees aus dem Weg räumen, um den Mörder zu finden.

Henry Koitzsch (Peter Kurth) und Michael Lehmann (Peter Schneider) am Tatort in einer Kleingartenanlage.
Foto: Felix Abraham, MDR/filmpool fiction

Zum 50-jährigen Bestehen der Krimireihe "Polizeiruf 110" im Jahr 2021 hatte der MDR die Auftaktfolge "An der Saale hellem Strande" aus Halle produziert. Damals sahen etwa 8 Millionen Menschen zu. Wie schon 2021 stammt das Drehbuch auch beim zweiten Fall wieder von Clemens Meyer und Thomas Stuber. Neben Kurth und Schneider spielen diesmal zum Beispiel Susanne Böwe, Sascha Nathan, Sophie Lutz und Andreas Schmidt-Schaller mit. Thomas Stuber führt wieder Regie.

Sendetermine: Das sind die kommenden Tatort-Folgen am Sonntag

Mit diesen Tatort-Folgen geht es in den kommenden Wochen am Sonntagabend im Ersten weiter:

  • 28. April: "Diesmal ist es anders" (Köln)

  • 05. Mai: "Tatort: Am Tag der wandernden Seelen" (Berlin)

  • 12. Mai: "Polizeiruf 110: Unsterblich" (Magdeburg)