Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Urlaub 2024: Wo kann man am günstigsten Urlaub in Europa, Asien und Südamerika machen?

Reisen
17.10.2023

Urlaub 2024: Wo kann man am günstigsten Urlaub machen?

Urlaub 2023: Wer in Europa günstig Urlaub machen will, kann nach Rumänien reisen.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa-tmn (Symbolbild)

Ein schöner Urlaub für kleines Geld? Das ist möglich. Wir stellen günstige Urlaubsziele fürs nächste Jahr vor.

Eine Kugel Eis am Strand für 1,70 Euro. Eine neue Luftmatratze für 24,99 Euro. Und ein Essen zu dritt für über 200 Euro plus Trinkgeld. Urlaub kann teuer sein.

Doch es geht auch anders: In vielen Ländern ist das Leben deutlich günstiger als in Deutschland. Wir haben für Sie Reiseziele in Europa, Asien und Südamerika herausgesucht, die einen günstigen Urlaub 2024 versprechen.

Wo kann man 2024 in Europa günstig Urlaub machen?

2023 hat das Statistische Bundesamt das Preisniveau von Gaststätten- und Hoteldienstleistungen in europäischen Urlaubsländern verglichen. Besonders teuer waren die Schweiz, Island und Dänemark.

Video: dpa

Doch gerade in Südosteuropa kann man noch günstig Urlaub machen. Besonders günstig sind Albanien, die Türkei, Bulgarien und Rumänien. Daran wird sich auch 2024 vermutlich nicht viel ändern.

Urlaub 2024: Drei günstige Urlaubsländer in Südosteuropa

Früher galt Kroatien als günstiges Urlaubsland. Doch das hat sich dieses Jahr mit der Einführung des Euros in dem Land an der Adria geändert. Die Preise sind teilweise drastisch gestiegen.

Doch trotz der angezogenen Preise in Kroatien gilt nach wie vor: In Südosteuropa kann man günstig Urlaub machen. Drei Ziele:

Lesen Sie dazu auch
  • Rumänien ist nicht nur günstig, sondern auch traumhaft schön. Das Land eignet sich vor allem für Individualreisen. In Transsilvanien (Siebenbürgern) kann man in den Kaparten wandern gehen, alte Schlösser und Kirchenburgen besichtigen und durch die historische Altstadt von Sibiu (Hermannstadt) schlendern. Wer lieber am Strand liegt, kann das auch tun: Rumänien hat einen Zugang zum Schwarzen Meer. Ein Highlight ist der kleine Hippie-Ort Vama Veche. Auch der Flug nach Rumänien kostet nicht viel. Von Berlin aus kann man mit der Billig-Airline Wizz Air nach Cluj-Napoca (Klausenburg) fliegen. Wer rechtzeitig bucht, zahlt oft weniger als 70 Euro pro Flug. Übrigens: In Rumänien gibt es eine der spektakulärsten, aber auch auch gefährlichsten Straßen Europas.
  • Bis vor wenigen Jahren galt Albanien noch als Geheimtipp. Doch das hat sich mittlerweile geändert. Das Land erlebt gerade eine Tourismus-Boom. Der MDR hat sogar gefragt: „Wird Albanien das neue Kroatien?“ Doch trotz des Booms ist Albanien nach wie vor günstig und bietet Urlaubern traumhafte Strände und wunderschöne Berglandschaften. Wer nach Albanien reist, sollte unbedingt einen Abstecher zum Restaurant Mrizi i Zanave Agroturizëm machen, das als eines der besten des Landes gilt und traditionelle albanische Küche mit modernem Twist serviert.
  • Einen Städtetrip nach Istanbul oder ein fauler Strandurlaub an der Türkischen Rivera: Die Türkei ist nicht nur ein abwechslungsreiches Urlaubsland sondern hat laut dem Reiseveranstalter weg.de auch ein nahezu unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Vor allem für Pauschalurlauber gibt es in der Türkei viele günstige Angebote.

Wo kann man 2024 in Asien günstig Urlaub machen?

Ein Langstreckenflug und ein günstiger Urlaub: Das mag erstmal unlogisch klingen. Doch die niedrigen Preise in vielen asiatischen Ländern machen die teure Anreise wett.

Als Reiseziel bietet sich in Asien vor allem Thailand an. Der Reiseveranstalter weg.de schreibt dazu: „In Thailand können Sie es sich günstig gutgehen lassen.“ Das Land ist dabei sowohl für Pauschalurlauber als auch für Individualisten geeignet. Man kann seinen Urlaub einem All-Inclusive-Hotel verbringen und am Pool Cocktails schlürfen — oder man erkundet das Land mit dem Roller auf eigene Faust und fährt von Traumstrand zu Traumstand.

Und noch ein Profi-Tipp: Laut weg.de gehören die Monate Mai und Juni sowie September und Oktober zu den günstigsten Reisemonaten für Thailand.

Wo kann man 2024 in Südamerika günstig Urlaub machen?

Für Südamerika gilt das gleiche wie für Asien: Die günstigen Preise vor Ort können den teureren Flug ausgleichen. Laut dem Online-Reisebüro ab-ins-blaue.de sind Bolivien, Kolumbien und Ecuador die günstigsten Reiseländer in Südamerika. Ein Überblick:

  • Bolivien eignet sich vor allem für Backpacker und Individualreisende. Ein besonderes Reisehighlight ist der berühmte Titicaca-See. Ab-ins-blaue.de schreibt über einen Urlaub in Bolivien: „Der Flug ist dabei hier der teuerste Aspekt der Reise. Weitere Fahrten, sowie Verpflegung und teilweise Unterkünfte fallen wesentlich günstiger aus, als in Mitteleuropa.“ Übrigens: In Bolivien muss Ihr Reisepass auch sechs Monate nach Abreise noch gültig sein.
  • Laut ab-ins-blaue.de wird der Tourismus in Kolumbien ein immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor. Das Land verspricht kilometerlange unberührte Naturstrände und Nationalparks mit überwältigender Berglandschaft. Allerdings hat sich laut dem Auswärtigen Amt die Sicherheitslage in Kolumbien in den letzten Jahren wieder verschlechtert. Wer nach Kolumbien reist, sollte sich deswegen vorher mit den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts vertraut machen.
  • Ecuador“, schreibt ab-ins-blaue.de, „ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber.“ Es gibt traumhafte Sandstrände, pittoreske Fischerdörfer und wunderschöne Naturschutzparks. Wie bei Kolumbien sollte man sich auch vor einem Urlaub in Ecuador mit den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts vertraut machen.

Übrigens: Wer beim Lesen dieses Artikels Fernweh bekommen hat, kann sich hier die die fünf besten Reiseziele im Oktober 2023 anschauen.