Benedikt XVI.
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Benedikt XVI."

Papst Franziskus (links) muss damit leben, dass sein Vorgänger Benedikt XVI. in wichtigen Kirchenfragen nicht schweigen will. 
Kommentar

Zwei Päpste gleichzeitig sind ein großes Problem

Benedikt XVI. möchte den Zölibat und die katholische Kirche retten. Stattdessen zerstört er ihr wichtigstes Amt. Für Papst Franziskus ist das fatal.

„Ratzinger mag drei Dinge: Schweinsbraten, Weizenbier und eine HB.“Der deutsche Vatikanexperte Andreas Englisch plauderte in Diedorf aus dem Nähkästchen und verriet, was Papst Benedikt gerne isst oder wie Papst Franziskus tickt. 
Diedorf

Vatikanexperte Andreas Englisch: Wie unterschiedlich ticken die Päpste?

Bei einem Vortrag des Vatikanexperten Andreas Englisch in Diedorf erzählt dieser zahlreiche Anekdoten über die drei letzen Päpste. Was er zum Streit um den Zölibat zu sagen hat.

Der Rücktritt Benedikts im Februar 2013 war der erste eines Papstes seit rund 700 Jahren. Das ist für die 2000 Jahre alte katholische Kirche eine neue Erfahrung.
"Lügen" und "Verleumdung"

Intrigantenstadl Vatikan? Zwei Päpste im Clinch

Von "Verleumdung", "Lügen" und "Manipulation" ist die Rede. Der Skandal um die Äußerung von Ex-Papst Benedikt zum Zölibat nimmt eine absurde Wende. Auch wenn Ratzinger zurückrudert, das Drama zeigt: Zwei Päpste sind einer zuviel.

Publizist Andreas Englisch hat Franziskus (links) und Benedikt aus der Nähe erlebt.
Kirche

Vatikankenner: "Der Krieg der Päpste wird heißer"

Buchautor Andreas Englisch glaubt, dass Papst Franziskus den Zölibat lockern wird. Die neue Attacke seines Vorgängers Benedikt werde ihn nicht einschüchtern.

Papst Franziskus (links) und der emeritierte Papst Benedikt XVI sind unterschiedlicher Meinung.
Katholische Kirche

Zölibat in der Kirche: Zwei Päpste – zwei Meinungen

Es geht um eine mögliche Lockerung der Ehelosigkeit von Priestern. Wieder positioniert sich Benedikt XVI. klar gegen seinen Nachfolger Franziskus.

Sehnsucht nach Bayern: Der emeritierte Papst Benedikt XVI.
"Stets mit Bayern verbunden"

Ex-Papst Benedikt sehnt sich am Ende des Lebens nach Bayern

Seit seinem Rücktritt vor sieben Jahren lebt Benedikt zurückgezogen in einem Kloster im Vatikan. Doch die Sehnsucht nach der Heimat lässt ihn nicht los.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. sieht sich am Ende seines Lebens - und sehnt sich nach Bayern. Für Reisen ist er zu schwach, doch bayerische Süßspeisen gibt es auch im Vatikan.
Katholische Kirche

Ex-Papst Benedikt XVI. sehnt sich nach seiner Heimat Bayern

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. vermisst seine Heimat Bayern. Vertraute an seinem Rückzugsort im Vatikan bekochen ihn daher mit bayerischen Süßspeisen.

Weihnachten in Bethlehem: Eine Besucherin zündet eine Kerze in der Geburtskirche an.
Vom Petersplatz bis Bethlehem

Christen in aller Welt feiern Weihnachten

Alle Jahre wieder - die Weihnachtsfeiern haben begonnen. Besonders im Fokus dabei: Rom und das Heiligen Land.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 24. Dezember

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24.

Papst Franziskus ist seit März 2013 im Amt. Schnell stellte sich heraus, dass da an die Spitze der katholischen Kirche keinesfalls ein Verwalter, sondern ein Reformer gewählt worden war.
Katholische Kirche

Gerüchte im Vatikan: Hört Papst Franziskus auf?

Plus Im Vatikan wird nach einer Reihe von Papst-Entscheidungen über das Ende der Amtszeit des 83-jährigen spekuliert. Bereitet Franziskus gar seine Nachfolge vor?

Der Theologe Johann Baptist Metz 2008 in Münster.
Neue Politische Theologie

Theologe Johann Baptist Metz gestorben

Er gehörte zur selben Flakhelfer-Generation wie Papst Benedikt XVI. Beide wurden nach dem Zweiten Weltkrieg Priester und Theologie-Professoren. Aber Johann Baptist Metz konnte kein Halleluja mehr singen, ohne an die Schreckenszeit zu denken.

Die Boulevardpresse hat sich auf Herzogin Meghan eingeschossen.
Großbritannien

Boulevardpresse stürzt sich auf Meghan – nun erfährt sie Rückendeckung

Die Boulevardpresse hat sich auf Herzogin Meghan eingeschossen. Nun bekommt sie Unterstützung von 72 weiblichen Abgeordneten.

Regisseur Christoph Röhl hat einen Film über Papst Benedikt gedreht.
Regisseur

Röhl über Ratzinger-Film: "Wie unter einem Brennglas"

Im Februar 2013 erklärte Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt. Rund sechs Jahre danach kommt nun ein bemerkenswerter Dokumentarfilm über ihn ins Kino. Denn er befasst sich nicht nur mit Joseph Ratzinger, sondern auch mit dem wohl größten Skandal der Kirchengeschichte.

Im Bild (von links) Kirchenpfleger Richard Sing, Pfarrer Josef Philipp, Hermann Stark in Vertretung für seinen Bruder und der ehemalige Kirchenpfleger Ernst Linder.
Dattenhausen

Aus den USA kommen hunderttausende Euro für die Dattenhauser Kirche

Plus Max Stark lebt seit fast 70 Jahren nicht mehr in seiner Heimatgemeinde im Kreis Dillingen. Dennoch entschloss er sich zu einem großzügigen Schritt.

Herz des Welterbes in Regensburg ist Altstadt mit der Steinernen Brücke.
Bayerisches Welterbe

Regensburg ist Welterbe - und kämpft auch mit den Schattenseiten

Die Stadt Regensburg boomt, seit sie den Unesco-Titel „Welterbe“ trägt. Für diejenigen, die in der Schutzzone leben, ist das nicht nur positiv.

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 7. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7.

Der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa geht in den Ruhestand. Wie in der katholischen Kirche vorgeschrieben, hatte er dem Papst zu seinem 75. Geburtstag, den er am 7. Juni feierte, seinen Amtsverzicht anbieten müssen.
Kirche

Papst Franziskus nimmt Bischof Zdarsas Rücktritt an

Der Vatikan hat am Donnerstagmittag offiziell das Ende der Amtszeit von Konrad Zdarsa bekannt gegeben. Damit beginnt die Suche nach einem neuen Augsburger Bischof.

Der Grundstein für die Sagrada Familia wurde 1882 gelegt – aber um eine Baugenehmigung hat sich seitdem niemand gekümmert.
Barcelona

Baugenehmigung für Sagrada Familia bedroht Rekord des Ulmer Münsters

Die Sagrada Familia stand bisher illegal in Barcelona. Nach 137 Jahren kann jetzt offiziell weitergebaut werden. In Ulm kommt dürfte das nicht gut ankommen.

Ungewöhnliches Angebot: Die Kapelle Sankt Koloman im niederbayerischen Lenzing steht zum Verkauf. Der Freistaat hat keine Verwendung für die Immobilie.
Niederbayern

Kirche zu verkaufen - Kapelle sucht neuen Eigentümer

Der Freistaat veräußert eine Kapelle in Niederbayern. Bis Ende Mai können Gebote für das ungewöhnliche Objekt abgegeben werden. Die ganze Sache hat aber einen Haken.

Wird Papst Benedikt XVI. als letzter Repräsentant einer monarchisch verfassten Kirche in die Geschichte eingehen? Der Dokumentarfilmer Christoph Röhl zeichnet ihn nun als einen Verteidiger ihrer absoluten Wahrheit und Heiligkeit, die jedoch durch die aufgedeckten Missbrauchsskandale stark erschüttert wurde.

Verteidiger einer untergehenden Kirche

Kino Der Regisseur Christoph Röhl porträtiert Benedikt XVI. Zeigt der Film, woran der Papst gescheitert ist? Und ob er eine Verantwortung im Missbrauchsskandal trägt?

Vorwürfe gegen Ex-Vertrauten des Papstes

Geistlicher aus dem Bistum Eichstätt

Bei einem Friedenstreffen für das Bürgerkriegsland Südsudan im Vatikan küsst der Papst die Füße des Präsidenten Salva Kiir.
Vatikan

Darf der Papst Politikern die Füße küssen?

Papst Franziskus kniet vor zwei Politikern aus dem Südsudan nieder, küsst ihnen die Füße - und erntet Kritik. Für seinen Vorgänger Benedikt XVI. gibt's derweil Lob.

Für Benedikt sind die 68er Jahre eine Ursache für den sexuellen Missbrauch von Kindern in der katholischen Kirche.
Katholische Kirche

Schuld der 68er: Benedikts Antwort auf die Missbrauchskrise

Der frühere Papst Benedikt meldet sich aus dem Off zum heikelsten Thema für die katholische Kirche zurück. In einem Schreiben macht er die Liberalisierung der Sexualität für die Missbrauchskrise verantwortlich - und erntet Kritik.

Papst Benedikt XVI. im Jahr 2010: Damals erfuhr die Öffentlichkeit durch immer neue Berichte, dass es innerhalb der katholischen Kirche zahlreiche Missbrauchsfälle gegeben hat.
Kommentar

Missbrauchsskandal: Benedikt hätte besser geschwiegen

Der zurückgetretene Papst Benedikt XVI. äußert sich zu den Ursachen des Missbrauchsskandals in der Kirche. Sein Aufsatz ist fatal.

Papst Benedikt XVI. im Jahr 2013. Jetzt sorgt er mit seinen Aussagen zum Missbrauchsskandal für Diskussionen.
Kirche

Benedikt irritiert mit Aussagen zum Missbrauchsskandal

Was der zurückgetretene Papst Benedikt XVI. über die tiefe Krise der katholischen Kirche und den Missbrauchsskandal schreibt, sorgt für Diskussionen.