Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌

Ilse Aigner
Aktuelle News und Infos

Foto: Thorsten Jordan

Bei uns finden Sie alle wichtigen Neuigkeiten und Artikel rund um Ilse Aigner. Doch wer ist Ilse Aigner und was sollten Sie über sie wissen? Hier ein kurzes Porträt.

Ilse Aigner, geboren am 7. Dezember 1964, ist eine deutsche Politikerin der CSU. Die aus der bayerischen Gemeinde Feldkirchen-Westerham stammende Politikerin absolvierte im Jahr 1981 die mittlere Reife und begann eine Ausbildung zur Radio- und Fernsehtechnikerin, die sie 1985 mit der Gesellenprüfung erfolgreich abschloss. Anschließend arbeitete sie im elterlichen, mittelständischen Elektro-Handwerksbetrieb und erwarb 1990 den Abschluss als staatlich geprüfte Elektrotechnikerin.

Im Jahr 1983 trat Ilse Aigner der Jungen Union bei, zwei Jahre später der Christlich-Sozialen Union. Wiederum zwei Jahre später schloss sie sich auch der Frauen Union an. 1994 bis 1998 war sie Mitglied des bayerischen Landtags, 1998 bis 2013 Bundestagsabgeordnete. 2008 bis 2013 übte sie das Amt der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz aus, bis sie im Jahr 2013 wieder in die bayerische Landesregierung wechselte. Bis 2018 war sie dort stellvertretende Bayerische Ministerpräsidentin und Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Seit November 2018 ist sie Präsidentin des Bayerischen Landtags.

Ehrenamtlich engagiert sich Ilse Aigner für das Caritas Kinderdorf Irschenberg, dessen Fördervereinsvorsitzende sie seit 2009 ist. Ebenso ist sie seit 1995 Vizepräsidentin des Landesverbandes Oberbayern im Bund Deutscher Karneval. Aigner ist ledig, kinderlos und römisch-katholischer Konfession.

 

Aktuelle News zu „Ilse Aigner“

Der frühere Grünen-Landtagsfraktionschef Sepp Dürr spricht 2018 bei einer Landtagssitzung.
Politik

Bayerns Grüne trauern um Ex-Landtagsfraktionschef Sepp Dürr

Der frühere Grünen-Fraktionschef aus dem bayerischen Landtag, Sepp Dürr, ist tot.

Auf einem AfD-Parteitag hängt ein Plakat mit dem Schriftzug «Alternative für Deutschland».
Justiz

AfD scheitert erneut mit Klage am Verfassungsgerichtshof

Erst tritt ein AfD-Abgeordneter mit Gasmaske ans Rednerpult und wird dafür gerügt. Später erzählt Landtagspräsidentin Aigner davon auf einer Podiumsdiskussion. Was die AfD erzürnt, ist juristisch sauber.

Ilse Aigner (CSU), Präsidentin des bayerischen Landtags, schaut in die Kamera.
Landtagspräsidentin

Aigner betont Wert der Erinnerung an Nazi-Gräuel

Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) hat am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus die Bedeutung von Erinnerung hervorgehoben.

Max Schafroth hat seine Freude: Er darf wieder vor großem Publikum auftreten, so wie hier in der Neusässer Stadthalle.
Neusäß

Maxi Schafroth gibt Einblicke in die "Haute Cuisine" des Allgäus

Plus Der Kabarettist aus dem Allgäu nimmt in Neusäß mit auf eine überraschende Reise vom Allgäu bis München. Er beobachtet lustige Unterschiede zwischen Stadt- und Landbewohnern.

Landtag

Aigner nennt Zielmarke: 40 Prozent bei Wahl realistisch

Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) hält bei der Landtagswahl im Herbst ein Ergebnis von mehr als 40 Prozent für ihre Partei für möglich.

Ilse Aigner ist CSU-Politikerin und Landtagspräsidentin. Sie geht davon aus, dass die CSU bei der Landtagswahl im Oktober mindestens 40 Prozent holen könnte.
Exklusiv

Ilse Aigner nennt Wahlziel für CSU: 40 plus X sind bei Landtagswahl drin

Ilse Aigner geht mit der CSU optimistisch ins Landtagswahl-Jahr. Sie strebt mit ihrer Partei mindestens 40 Prozent an – und selbst noch ein Amt.

Ilse Aigner (CSU) möchte gerne Landtagspräsidentin bleiben.
Interview

Landtagspräsidentin Aigner: "40 Prozent plus X halte ich für durchaus realistisch"

Exklusiv Bayerns Landtagspräsidentin Ilse Aigner erwartet bei den Landtagswahlen ein besseres CSU-Ergebnis als zuletzt. Für ihre eigene Zukunft hat sie einen klaren Plan.

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber will für 2023 "echte inhaltliche Veränderungen" anstoßen.
Augsburg

CSU-Neujahrsempfang: OB Weber wünscht sich "Stadt der Chancen"

Die CSU-Stadtratsfraktion hat ihren traditionellen Empfang im Rathaus gegeben. Dabei waren auch nachdenkliche Töne zu hören.

Landtag

644 Lobbygruppen stehen in Bayerns Transparenz-Register

644 Lobbygruppen sind im seit Anfang 2021 vorgeschriebenen Register des Landtags registriert.

Ein festlicher Empfang vor der Schmuttertalhalle in Diedorf. Vorne von links: Thomas Rittel (2. Bürgermeister), Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Bürgermeister Peter Högg.
Diedorf

Ilse Aigner macht in Diedorf "Werbung für die Demokratie"

Plus Besonders gut seien die Zeiten momentan nicht, stellt Landtagspräsidentin Ilse Aigner in Diedorf fest. Dennoch gebe es Grund für Optimismus. Was in der Marktgemeinde heuer ansteht.

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) reist heute mit einer Delegation zum Trauergottesdienst für Papst Benedikt XVI.
Kirche

Söder mit großer Delegation bei Requiem für Benedikt

Nicht nur deutscher, sondern auch bayerischer Papst: Der frühere Pontifex Benedikt XVI. blieb seiner Heimat stets eng verbunden. 2020 besuchte er ein letztes Mal sein früheres Zuhause. Nun erweisen ihm viele Bayern die letzte Ehre.

Der Leichnam des verstorbenen emeritierten Papstes Benedikt XVI. ist im Petersdom im Vatikan aufgebahrt.
Kirche

Viele Delegationen aus Bayern reisen zu Benedikt-Trauerfeier

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. war seiner bayerischen Heimat zeitlebens eng verbunden, freute sich über Besucher aus Bayern im Vatikan und reiste 2020 gar selbst noch ein letztes Mal in sein früheres Zuhause. Nun erweisen ihm viele Bayern die letzte Ehre.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r) steht in der Apostolischen Nuntiatur in Berlin mit Erzbischof Nikola Eterovic.
Kirche

Delegationen aus Bayern reisen zu Benedikt-Trauerfeier

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. war seiner bayerischen Heimat zeitlebens eng verbunden, freute sich über Besucher aus Bayern im Vatikan und reiste 2020 gar selbst noch ein letztes Mal in sein früheres Zuhause. Nun erweisen ihm viele Bayern die letzte Ehre.

Ein Bild aus dem Jahr 2020: Beim Neujahrsempfang der Grünen war der heutige Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck zu Gast, neben ihm die jetzige Bürgermeisterin Martina Wild.
Augsburg

Neujahrsempfänge in Augsburg stimmen auf die Landtagswahl ein

CSU und Grüne regieren derzeit gemeinsam in Augsburg. Auf Landesebene aber sind sie die größten Konkurrenten. Daher ist für Zündstoff gesorgt.

Ein Mann hält ein Heft mit dem Aufdruck «Deutsches Reich Reisepass» in der Hand.
Nach Razzia gegen Reichsbürger

Söder fordert von AfD Distanz zu Extremisten

Jedes Jahr verabschiedet sich der Landtag mit mahnenden Schlussworten in die Weihnachtspause. Angesichts der aktuellen Ereignisse fielen diese besonders nachdenklich und teils auch ungewohnt kritisch aus.

Der Bayerische Landtag spiegelt sich nach einem Regenschauer in einer Pfütze auf der Maximiliansbrücke.
Architektur

Bayerns Landtag hat ein neues Glasdach

Nach rund achtmonatiger Bauzeit können die Bauarbeiten zur Sanierung des Plenarsaaldachs im bayerischen Landtag in den kommenden Tagen planmäßig abgeschlossen werden.

Ilse Aigner (Mitte) hat Leo Schrell (Zweiter von rechts) den Bayerischen Verfassungsorden überreicht. Mit ihm freuten sich Sohn Michael, Ehefrau Elfriede und Fabian Mehring.
Unterliezheim/München

„Leo Schrell hat unsere Heimat politisch geprägt“

Landtagspräsidentin Ilse Aigner händigt dem früheren Dillinger Landrat den Bayerischen Verfassungsorden aus.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner verleiht Peter Mosch den Bayerischen Verfassungsorden im Senatssaal des Bayerischen Landtags.
Ingolstadt

Peter Mosch erhält den Bayerischen Verfassungsorden

Der Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzende wird in München für sein Engagement im Sinne der Bayerischen Verfassung ausgezeichnet.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner verleiht den Bayerischen Verfassungsorden an Felix Neureuther.
Auszeichnungen

Verfassungsorden für Neureuther, Roth und Bentele

Ex-Skirennläufer Felix Neureuther und Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) haben am Freitag den bayerischen Verfassungsorden erhalten.

Der ehemalige Landrat Leo Schrell erhält eine besondere Auszeichnung vom Freistaat für seine politische Arbeit.
Dillingen/München

Ex-Landrat Leo Schrell erhält Bayerischen Verfassungsorden

Die Landtagspräsidentin Ilse Aigner zeichnet den ehemaligen Landrat des Landkreis Dillingens aus. Durch sein Amt sei er zu einer "prägenden politischen Figur in Nordschwaben" geworden.

Der bayerische Verfassungsorden in Gold liegt  auf einem Tisch.
Auszeichnungen

Herbig, Roth und Neureuther erhalten Verfassungsorden

Schauspieler und Regisseur Michael (Bully) Herbig, Ex-Skirennläufer Felix Neureuther und Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) erhalten den bayerischen Verfassungsorden.

Waffen und Munition sind auf einer Baustelle am bayerischen Landtag zu sehen.
Waffenversteck

Experten: Im Landtag gefundene Waffen wurden 1933 vergraben

Die im September bei Bauarbeiten im Landtag gefundenen Waffen samt Munition stammen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, sie wurden dort aber erst 1933 vergraben.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner (sitzend) hat sich in Merings Goldenes Buch eingetragen. Von links: Karl-Heinz Brunner, Klaus-Dieter Ruf, Nadine Göttmann, Christina Haubrich und Peter Tomaschko.
Mering

Ilse Aigner trägt sich ins Goldene Buch ein

Beim Festakt in Mering spricht Landtagspräsidentin Ilse Aigner und erweist der Marktgemeinde eine große Ehre.