Julian Nagelsmann
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Julian Nagelsmann"

Trainer Julian Nagelsmann weißt auf die Macht der Fußballprofis hin. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa
RB-Trainer

Nagelsmann: "Keine Chance" gegen Macht der Fußballprofis

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann hat nach dem Aus von Niko Kovac beim FC Bayern München auf die Macht der Fußballprofis hingewiesen.

Timo Werner (r) jubelt mit Yussuf Poulsen (l) und Konrad Laimer über den Treffer zum 4:1 gegen Hertha BSC. Foto: Andreas Gora/dpa
Sieg bei Hertha BSC

RB Leipzig auch ohne "feine Klinge" im Siegesrausch

20 Tore in vier Spielen. Leipzig spaziert durch den Herbst. Angeführt vom erneut treffsicheren Timo Werner bekommt das Hertha BSC an einem so historisch bedeutsamen Tag zu spüren. Die Top-Form des RB-Mittelstürmers dürfte auch Joachim Löw Hoffnung machen.

Yussuf Poulsen behielt mit RB Leipzig bei Hertha BSC die Oberhand. Foto: Andreas Gora/dpa
Bundesliga

Hertha verliert am Mauerfall-Jubiläum gegen RB Leipzig

Leipzig marschiert weiter Richtung Tabellenspitze, Hertha muss sich nach der dritten Liga-Pleite nacheinander nach unten orientieren. Der neue Aufsichtsrat Jürgen Klinsmann sieht ein umkämpftes, aber auch zerfahrenes Spiel zum Mauerfall-Jahrestag.

Fussball
ARD-Experte

Thomas Broich: Bei Bayern und Kovac "trafen zwei Welten aufeinander"

Thomas Broich ist Experte der ARD. Er glaubt nicht, dass Arsène Wenger dem FC Bayern weitergeholfen hätte. Der Abschied von Kovac sei aber unausweichlich gewesen.

Auch in der Königsklasse durfte RB-Coach Julian Nagelsmann (r) mit seinen Spielern einen Sieg bejubeln. Foto: Jan Woitas/dpa
Champions League

Die Welle weitersurfen: RB Leipzig überzeugt und will mehr

Die Siegesserie von RB Leipzig soll auch beim Lieblingsgegner Hertha BSC weitergehen. Nach der couragierten Königsklassen-Leistung in St. Petersburg ist das Vertrauen in die alte Stärke immens.

Die Spieler von RB Leipzig feiern ein Tor gegen Zenit St. Petersburg. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa
Champions League

RB Leipzig dicht vor Achtelfinal-Einzug - ein Punkt noch

Das Nagelsmann-Team hat nach dem Sieg in St. Petersburg beste Chancen auf den erstmaligen Einzug in die K.o.-Runde der Königsklasse. Demme und Sabitzer schießen den Sieg heraus. Ein Punkt gegen Lissabon reicht nun zum Weiterkommen.

Muss in St. Petersburg in der Startaufstellung von RB Leipzig auf Timo Werner verzichten: Trainer Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa
Champions League

Nagelsmann startet ohne Werner gegen Zenit St. Petersburg

Trainer Julian Nagelsmann von RB Leipzig startet gegen Zenit St.

Leipzigs Spieler Timo Werner (l-r), Amadou Haidara, Ademola Lookman, Kevin Kampl und Emil beim Abschlusstraining in St. Petersburg. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Champions League

RB Leipzig will "großen Schritt" zur K.o.-Runde machen

Im Hinspiel hat Leipzig die russische Torfabrik stoppen können, jetzt sind die Vorzeichen umgekehrt. RB reist mit der Empfehlung von 14 Treffern aus zwei Spielen nach St. Petersburg und will dort die Tabellenführung in der Champions-League-Gruppe G verteidigen.

Trainer Julian Nagelsmann hofft mit RB Leipzig auch in St. Petersburg auf einen Sieg. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
RB Leipzig

Nagelsmann vor Spiel gegen Zenit: "Gier ist groß"

RB Leipzig reist mit 14 Treffern aus zwei Spielen im Gepäck nach Russland und will dort die Tabellenführung in der Champions-League-Gruppe G verteidigen. Satt sind die Sachsen nach den beiden Kantersiegen noch nicht.

Leipzigs Timo Werner (M) hatte gehörigen Anteil am Leipziger Kantersieg gegen Mainz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Bundesliga

Historische Tor-Party: Leipzig gegen Mainz wie im Rausch

Nach dem höchsten Pokalsieg seiner Geschichte legt RB Leipzig in der Bundesliga nach. Schon zur Halbzeit steht es gegen Mainz 5:0, am Ende begnügt sich RB mit acht Toren und hat in Timo Werner den überragenden Spieler.

Die Leipziger fertigten den VfL Wolfsburg mit 6:1 ab. Foto: Peter Steffen/dpa
6:1 mit Signalwirkung?

"Das alte Leipzig" will Liga-Serie starten

Nicht bissig genug und vorne ineffizient: So hatte sich RB Leipzig zuletzt in der Bundesliga präsentiert. In Wolfsburg schießen sich die Sachsen den Frust von der Seele. Ist das Tor-Festival ein Wendepunkt?

RB Leipzig feierte einen Kantersieg bei den bis dato ungeschlagenen Wolfsburgern. Foto: Peter Steffen/dpa
DFB-Pokal

Torparty in Wolfsburg: RB Leipzig demontiert VfL

Sie spielen eine Halbzeit lang höchstens ordentlich. Wenn auch die Einstellung da schon stimmt. Was RB Leipzig nach der Pause in Wolfsburg macht, ist beeindruckend. Die nächste Runde ist mit dem höchsten Sieg in der Vereinsgeschichte im DFB-Pokal gebucht.

Die Füchse Berlin bekommen zur kommenden Saison einen neunen Trainer. Foto: Andreas Gora/dpa
Handball-Bundesliga

Siewert wird mit 26 neuer Füchse-Coach

Die Füchse Berlin setzen auf Jugend. Im Alter von erst 26 Jahren wird Jaron Siewert im kommenden Sommer die Bundesliga-Handballer des Hauptstadtclubs trainieren. Die Verantwortlichen zeigen sich von den besonderen Qualitäten des großen Talents begeistert.

Trainer Julian Nagelsmann steckt mit Leipzig in einer kleinen Krise. Foto: Patrick Seeger/dpa
Leipzig-Negativserie

Sportdirektor Krösche stellt sich vor RB-Trainer Nagelsmann

RB-Sportdirektor Markus Krösche hat nach dem 1:2 beim SC Freiburg den Leipziger Trainer Julian Nagelsmann in Schutz genommen.

Ist mit RB Leipzig beim VfL Wolfsburg gefordert: Julian Nagelsmann. Foto: Patrick Seeger/dpa
DFB-Pokal

Charakter zeigen: Nagelsmann nimmt Spieler in die Pflicht

Nach vier Liga-Spielen ohne Sieg macht Trainer Julian Nagelsmann von Fußball-Bundesligist RB Leipzig Druck und fordert im DFB-Pokal eine Reaktion seiner Mannschaft.

Julian Nagelsmann und Leipzig sind nun vier Bundesligaspiele in Folge ohne Sieg. Foto: Patrick Seeger/dpa
Nach Niederlage gegen Freiburg

Nagelsmann mit Leipzig in Krise - Druck "nicht kleiner"

Von Julian Nagelsmann wird in Leipzig viel erwartet. Doch nun hält in der Fußball-Bundesliga schon seit Wochen der Negativtrend an. Der Trainer spricht seiner Elf die Qualitäten einer Spitzenmannschaft ab und nimmt sich selbst in die Pflicht.

Freiburgs Spieler bejubeln das 1:0 kurz vor dem Halbzeitpfiff. Foto: Patrick Seeger/dpa
9. Spieltag

Freiburg überrascht gegen Leipzig - Nagelsmann: Druck wächst

Nach den letzten Enttäuschungen wollte RB Leipzig in Freiburg endlich wieder über einen Bundesliga-Sieg jubeln. Doch der badische Sport-Club vermieste dem Team von Trainer Julian Nagelsmann den Samstag und zog in der Tabelle vorbei.

Die Leipzig-Spieler feiern den Sieg gegen St. Petersburg mit ihren Fans. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Champions League

Charaktertest bestanden: RB Leipzig feiert Tabellenspitze

Nach dem Erfolgserlebnis in der Champions League will RB Leipzig auch in der Bundesliga nach drei sieglosen Partien wieder punkten. Doch nun geht's ausgerechnet zum Angstgegner SC Freiburg. Für Stürmer Werner könnten die Breisgauer ein Stimmungsaufheller werden.

Spiel gedreht: Marcel Sabitzer sorgte mit seinem Tor für die Entscheidung und den Heimsieg gegen Zenit. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Champions League

Sieg gegen St. Petersburg: RB Leipzig holt Tabellenspitze

Drittes Spiel - erster Heimsieg. Mit einem 2:1 hat RB Leipzig Zenit St. Petersburg in der Champions-League-Gruppentabelle überholt und nimmt Kurs auf die K.o.-Runde. Trainer Julian Nagelsmann wechselt den glücklosen Torjäger Timo Werner in der Halbzeit aus.

Gut gelaunt: Leipzig-Coach Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Champions League

Trotz Ergebniskrise: Leipzig will Zenit taktisch überrumpeln

Die größte Herausforderung für RB Leipzig wird das Verteidigen gegen die russische Offensive. Daher will Keeper Gulacsi sein Team an alte Stärken erinnern. Trainer Nagelsmann setzt vor dem Duell mit St. Petersburg auf Video-Schulungen.

Ist mit seinen Leipzigern gegen St. Petersburg gefordert: RB-Coach Julian Nagelsmann. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Champions League

RB-Coach Nagelsmann will Tormaschine Zenit stoppen

Training war in der Länderspielpause kaum möglich. Daher will Leipzigs Coach Nagelsmann die Unzulänglichkeiten im RB-Spiel mit Wissensvorsprung bekämpfen. Torwart Gulacsi fordert vor dem Zenit-Spiel die Rückkehr zu alten Tugenden: Die Null muss stehen.

Die Hoffenheim-Profis feiern den Zittersieg in Würzburg. Foto: Daniel Karmann
Nagelsmann-Nachfolger

1899-Coach Schreuder nach Zitterstart erleichtert

Im verschlungenen Kabinentrakt der Würzburger Kickers wirkte Alfred Schreuder etwas orientierungslos.

Der Hoffenheimer Adam Szalai (2.v.r.) jubelt mit seinen Kollegen über seinen Treffer zum 3:2. Foto: Daniel Karmann
DFB-Pokal

Hoffenheim schlägt Würzburg mit Mühe

Im ersten Pflichtspiel nach Nagelsmann gerät Hoffenheim massiv in die Bredouille. Erst nach Elfmeterschießen reicht es gegen Außenseiter Würzburg. Bis zum Bundesliga-Start wartet noch sehr viel Arbeit.

Leipzigs Spieler können nach Ansicht von Trainer Nagelsmann nicht zufrieden sein. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Fußball-Bundesliga

Wölfe bleiben unbesiegbar - Nagelsmann unzufrieden

54 Minuten hielt das Bollwerk der Wolfsburger. Dann traf Timo Werner zur Führung. Das Angreiferduell zwischen dem deutschen Nationalstürmer und dem Niederländer Wout Weghorst endete Remis - wie das Spiel. FRb-Coach Nagelsmann kritisierte seine Elf danach.

Marcel Sabitzer erzielte das erste und das dritte Leipziger Tor. Foto: Guido Kirchner
DFB-Pokal

Leipzig siegt bei Nagelsmann-Premiere - Köln zittert

Ein Hattrick von Ante Rebic bewahrt Eintracht Frankfurt vor dem Pokal-Aus. Bangen bis zum Schluss muss auch RB Leipzig bei der Premiere von Trainer Nagelsmann. Die Aufsteiger Köln und Paderborn ziehen durch Siege im Elfmeterschießen in die zweite Runde ein.