Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Bundestagswahl 2021 Ergebnisse: Gütersloh 1 - Wahlergebnisse für Rheda-Wiedenbrück, Halle (Westf.), Harsewinkel , Verl, Rietberg (im Wahlkreis 131)

Bundestagswahl 2021
27.09.2021

Wahlkreis Gütersloh I: Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Bei der Bundestagswahl 2021 geben die Wahlberechtigten im Wahlkreis Gütersloh I ihre Stimme ab. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Foto: Arne Dedert, dpa (Symbolbild)

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Gütersloh I gibt es hier. Rheda-Wiedenbrück, Halle, Harsewinkel , Verl und Rietberg gehören dazu.

Die Bundestagswahl 2021 steht am 26. September an. Vom Landkreis Gütersloh sind elf der insgesamt 13 Städte und Gemeinden im Wahlkreis Gütersloh I vertreten. In insgesamt 299 Wahlkreisen bestimmen die Deutschen bei der Bundestagswahl 2021 die Sitzverteilung im Bundestag der kommenden vier Jahre.

Wie setzt sich das deutsche Parlament in der kommenden Legislaturperiode zusammen? Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für den Wahlkreis Gütersloh I finden Sie am Wahlabend hier. Außerdem haben wir am Ende des Artikels die Ergebnisse der vergangenen Wahl aus dem Jahr 2017 für Sie.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse für den Wahlkreis Gütersloh I

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 liegen am Abend des 26. September vor, sobald die Wahlhelfer in ganz Deutschland die Stimmzettel nach Schließung der Wahllokale um 18 Uhr ausgezählt haben. Wenn die Zahlen verfügbar sind, informiert Sie unser Datencenter darüber, an welche Kandidaten und Parteien die Einwohner des Wahlkreises Gütersloh I ihre Stimmen vergeben haben.

Das Datum der Bundestagswahl, die in der Regel alle vier Jahre stattfindet, muss stets auf einen Sonn- oder Feiertag fallen, um es allen wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen ihre Stimme abzugeben. Sollte man dennoch keine Zeit haben, kann man auch per Briefwahl abstimmen. Das Wahllokal kann man am Tag der Wahl von 8 bis 18 Uhr besuchen.

Wahlergebnisse zur Bundestagswahl 2021: Wahlkreis 131 mit Rheda-Wiedenbrück, Halle, Harsewinkel, Verl, Rietberg

Mit insgesamt 364.818 Einwohnern (Stand Dezember 2020) ist der Landkreis Gütersloh, der zum Regierungsbezirk Detmold gehört, etwas zu groß um allein einen Wahlkreis zu bilden. Daher wird die Gebietskörperschaft in drei Wahlkreise aufgeteilt. Im Wahlkreis 131 sind elf der 13 Städte vertreten. Welche Orte das sind und wie viele Einwohner diese jeweils haben, entnehmen Sie der folgenden Übersicht:

  • Borgholzhausen (8.964)
  • Gütersloh (100.664)
  • Halle (Westf.) (21.448)
  • Harsewinkel (25.338)
  • Rheda-Wiedenbrück (48.672)
  • Rietberg (29.432)
  • Verl (25.382)
  • Versmold (21.697)
  • Herzebrock-Clarholz (16.095)
  • Langenberg (8.597)
  • Steinhagen (20.495)

Weitere Orte des Landkreises Gütersloh sind im Wahlkreis Bielefeld – Gütersloh II und im Wahlkreis Höxter – Gütersloh III – Lippe II vertreten.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Bundestagswahl-Ergebnis: Das Wahlergebnis für Gütersloh I der vergangenen Wahl

234.272 wahlberechtigte Menschen wohnten während der vergangenen Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Gütersloh I. Von ihnen gaben 176.708 ihre Stimme ab, was einer Wahlbeteiligung von 75,4 Prozent entspricht.

Direkt in den Bundestag zog mit 46,6 Prozent der Stimmen Ralph Brinkhaus von der CDU ein. Die zweitmeisten Stimmen erhielt mit 28,0 Prozent Elvan Korkmaz von der SPD.

Die Verteilung der Zweitstimmen im Wahlkreis Gütersloh I in der Übersicht:

  • CDU: 38,4 Prozent
  • SPD: 22,9 Prozent
  • FDP: 13,1 Prozent
  • AfD: 8,6 Prozent
  • Grüne: 7,9 Prozent
  • Die Linke: 6,1 Prozent
  • Sonstige: 3,1 Prozent

Im Vergleich zur Wahl 2013 verloren vor allem CDU und SPD Prozentpunkte. Die FDP konnte einen Stimmenzuwachs von 8,1 Prozent verzeichnen und auch die AfD erhielt im Wahlkreis Gütersloh I 5,5 Prozent mehr Stimmen als in der vorherigen Bundestagswahl.

(AZ)

Mehr Infos:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.