Beilagen & Gemüse

Rezept für Burger Buns

Hier können Sie im Rezept nachlesen, wie Sie Burger Buns selbst backen.
Foto: © Harald Östreicher

Für die Burger Buns aus diesem Rezept wird ein Hefeteig zubereitet. Abschließen werden diese mit einer Gewürzmischung oder Sesam bestreut.

Dieses Grillrezept stammt aus Heft 1 des Magazins Grillgenuss. Hier finden Sie weitere Rezepte für Beilagen & Gemüse zum Grillen.

Rezept für Burger Buns: Zubereitung und Zutaten

  1. Das Wasser, die Milch und den Zucker in einer Schüssel vermengen und lauwarm erhitzen (nicht mehr als 35° C). Die Hefe hineinbröseln und 10 – 15 Min. gehen lassen.
  2. Anschließend Mehl, Salz, das Ei sowie die geschmolzene Butter hinzugeben und alles gut verkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist. Den Hefeteig jetzt an einem warmen Ort abgedeckt für 1 Std. gehen lassen.
  3. Aus dem Teig zehn gleichgroße „Buns“ (Brötchen) formen. Einfach den Teig wiegen und durch zehn teilen.
  4. Den Teigling am besten zwischen den Handflächen zu einer Kugel formen, wer will kann den Rand immer wieder nach innen drücken, dann bekommt man eine glatte Seite (oben) und eine Unterseite. Auf ein Backblech mit Backpapier drücken, bis der Teigling ca. 8 cm Durchmesser hat. Er sollte eine schöne Brötchenform haben. Die Buns jetzt nochmal 1 Std. gehen lassen. Wer sie dabei abdecken möchte: Zunächst mit etwas Mehl bestäuben, damit nichts hängen bleibt.
  5. Bevor es in den Ofen geht ein weiteres Ei mit Wasser und Milch verquirlen und die Buns damit bestreichen, damit sie schön goldbraun werden. Alternativen: Eiweiß oder geschmolzene Butter.
  6. Jetzt den Sesam oder die eigene Gewürzmischung darüberstreuen und 15 – 20 Min. im Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.

Das könnte Sie auch interessieren