1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Klassische Käsesahne

Kuchen & Torten

Rezept für Klassische Käsesahne

Backen Sie mit diesem Rezept eine Klassische Käsesahne.
Foto: Ursula Strobl

Diesen Kuchen mag fast jeder: Backen Sie mit diesem eine Klassische Käsesahne.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 9 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Kuchen & Torten finden Sie hier.

Rezept für Klassische Käsesahne: Zubereitung und Zutaten

  1. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Die Eigelbmasse unter den Eischnee heben, Mehl und Stärke mischen, darübersieben und ebenfalls unterheben.
  2. Die Masse in die gefettete Springform geben und bei 170°C Ober-/Unterhitze 30 – 35 Min. backen. Den erkalteten Biskuit einmal durchschneiden.
  3. Für die Füllung die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Den Quark durch ein Sieb streichen und in eine große Schüssel geben. In einem Topf Eigelbe, Zucker, Salz, Zitronenabrieb und Milch mit dem Schneebesen gut verrühren. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse merklich dickflüssig wird. Vom Herd nehmen, die Gelatine gut ausdrücken, in den Fond geben und verrühren. Den Fond durch ein Sieb zum Quark gießen und alles mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und nach und nach unter die Quarkcreme ziehen.
  4. Den unteren Biskuitboden auf eine Kuchenplatte in einen Tortenring stellen und die Quarkcreme einfüllen. Den oberen Biskuitboden in 14 Stücke vorschneiden und auf die Creme setzen. Die Torte mindestens 2 Std. kühl stellen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Das könnte Sie auch interessieren