1. Startseite
  2. Rezepte
  3. Zuckerguss
  4. Rezept für Lebkuchenschnecken

Plätzchen, Muffins & Gebäck

Rezept für Lebkuchenschnecken

Hier finden Sie das Rezept für Lebkuchenschnecken.
Foto: Martina Anwander

Die Füllung und Gewürze sorgen in diesem Rezept für Lebkuchenschnecken für das besondere Etwas.

Dieses Backrezept stammt aus Heft 14 des Magazins Zuckerguss. Weitere Rezepte aus der Kategorie Plätzchen, Muffins & Gebäck finden Sie hier.

Rezept für Lebkuchenschnecken: Zubereitung und Zutaten

  1. Honig mit 100 g Zucker, Wasser und Butter erwärmen. Solange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Das Ei mit dem restlichen Zucker schaumig rühren, dann die Honigmischung, das Lebkuchengewürz und Mehl zugeben. Alles gut miteinander vermengen. Die Pottasche in 1 – 2 EL Milch auflösen, ebenso das Hirschhornsalz. Beides zum Teig geben. Anschließend so lange kneten, bis die Masse glänzt. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Füllung die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren leicht rösten. Eiweiß, Sahne, Honig und Zimt zugeben und alles miteinander vermischen.
  3. Den Knetteig halbieren und jeweils zu einem Rechtecken 30 x 20 cm ausrollen. Auf jede Teigplatte die Hälfte der Füllung geben und verstreichen. Anschließend der Länge nach aufrollen. Die beiden Rollen für 1 Std. ins Gefrierfach legen.
  4. Währenddessen den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Nun ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Schnecken für ca. 10 Min. backen. Nach Belieben kann das erkaltete Gebäck noch mit etwas geschmolzener Kuvertüre oder Zuckerglasur verziert werden.

Das könnte Sie auch interessieren