Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Ostumgehung durch Königsbrunn: Bürger sind in Sorge

Königsbrunn
22.03.2015

Ostumgehung durch Königsbrunn: Bürger sind in Sorge

Im Süden von Königsbrunn soll eine vierspurige Straße die B2 östlich des Lech mit der B17 verbinden. Die Bewohner dieses Bereichs sind in Sorge.
2 Bilder
Im Süden von Königsbrunn soll eine vierspurige Straße die B2 östlich des Lech mit der B17 verbinden. Die Bewohner dieses Bereichs sind in Sorge.
Foto: Hermann Schmid

Die Ostumgehung von Augsburg soll irgendwann vierspurig zur B 17 führen. Die Planung ist zwar noch nicht abgeschlossen, die Bewohner von Königsbrunn zeigen sich jedoch besorgt.

Heute Abend um 18 Uhr wollen sich besorgte Bürger im Gasthof Krone in Königsbrunn treffen und beraten, wie sie drohende Ungemach abhalten können. Weil man im Landkreis Aichach-Friedberg den möglichen Ausbau der B 2 zur vierspurigen „Osttangente“ von Augsburg verstärkt diskutiert, wird deutlich, dass diese Schnellstraße auch den Lech überqueren und irgendwo südlich von Königsbrunn an die B 17 anbinden wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.