Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Landkreis Augsburg: So rasant steigen die Heizkosten im Kreis Augsburg

Landkreis Augsburg
17.10.2021

So rasant steigen die Heizkosten im Kreis Augsburg

Das Haus von Claus-Dieter Strehle in Königsbrunn ist an ein Fernwärmenetz angeschlossen. Knapp 600 Haushalte werden darüber versorgt. 800 Euro mehr im Jahr soll Strehle nun bezahlen. Die LEW nennt die steigenden Energiepreise als Grund.
Foto: Marcus Merk

Plus Die steigenden Energiepreise treffen Privathaushalte und Unternehmen im Augsburger Land gleichermaßen. Was Anbieter dazu sagen und worauf sich Verbraucher einstellen müssen.

Mit Erstaunen hat Claus-Dieter Strehle das Schreiben der Wärmeversorgung Schwaben (WVS) gelesen: 800 Euro soll er künftig mehr bezahlen, um sein Haus in Königsbrunn zu heizen. Eine Preissteigerung von 30 Prozent. Als einer von knapp 600 Haushalten ist Strehle an das Fernwärmenetz angeschlossen. Die Kosten seien mit 440 Euro alle zwei Monate bereits relativ hoch. Nun soll er 570 Euro bezahlen. Für Strehle ist das nicht tragbar. Er fühlt sich vom Energieanbieter über den Tisch gezogen, wie er sagt. Es ist eine Situation, die derzeit viele Menschen im Landkreis Augsburg erleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.