Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Fußball Kreisliga: Saisonende mit "echtem" Finale

Fußball Kreisliga
30.05.2024

Saisonende mit "echtem" Finale

Der FC Königsbrunn mit dem scheidenden Trainer Christian Jaut (Mitte) geht mit einem Punkt Vorsprung ins Saisonfinale
Foto: Hieronymus Schneider

Im Hans-Wenninger-Stadion wird entschieden, ob der FC Königsbrunn oder die SpVgg Lagerlechfeld als Meister aufsteigt

Es ist alles angerichtet für ein wirklich großes Finale um die Meisterschaft der Kreisliga Augsburg und zwei Vereine aus dem Süden sind die Protagonisten, nämlich der FC Königsbrunn und die SpVgg Lagerlechfeld. Der Sieger dieser Partie steigt als Meister in die Bezirksliga auf, der Verlierer hat dazu noch die Chance in den Relegationsspielen. Der FC Königsbrunn hat nicht nur den Heimvorteil, sondern auch zwei Punkte Vorsprung. Somit reicht dem Team von Trainer Christian Jaut auch ein Unentschieden zur Meisterschaft. Doch der Trainer möchte sich nach drei erfolgreichen Jahren mit einem Sieg von seiner Mannschaft verabschieden. „Ich hoffe, dass es mein letztes Spiel beim FC Königsbrunn ist und ich dem Verein den Aufstieg schenken kann“, sagt Jaut. Er hatte den FC schon in der Saison 2018/19 aus Abstiegsgefahr gerettet. Nach einem Jahr beim TSV Ziemetshausen kehrte er zurück und der FC Königsbrunn war wieder in der unteren Tabellenhälfte. Am Ende wurde die Klasse mit dem 9. Platz gesichert. In der vergangenen Saison war Jaut mit seinem Team schon ganz nahe am Aufstieg. Mit einem 1:1 am letzten Spieltag schnappte der TSV Zusmarshausen den zweiten Platz weg. In dieser Saison standen die Königsbrunner fast immer oben, nur zwei Auswärtsspiele in Ottmarshausen und Pfersee wurden verloren. Nach dem Ausrutscher in Pfersee schoss sich das Team mit 7:0 gegen den TSV Diedorf und 5:0 beim Kissinger SC auf das Finale ein. 

Lagerlechfeld mit beeindruckender Serie

Aber auch der Herausforderer SpVgg Lagerlechfeld hat einen guten Lauf. Mit dem 3:0 gegen den TSV Zusmarshausen machten die Lechfelder den zweiten Platz klar. Zwölf der 13 Spiele nach der Winterpause wurden teilweise deutlich gewonnen. Nur am 1. April gab es einen Ausrutscher beim wieder erstarkten SSV Anhausen. „Jetzt sind wir richtig heiß und können die Königsbrunner unter Druck setzen“, sagte Spielertrainer Daniel Raffler nach dem Sieg am vergangenen Sonntag. Die SpVgg Lagerlechfeld hat in ihrer vierten Kreisligasaison erstmals die Chance zum Aufstieg in die Bezirksliga.

Mit einem Sieg kann sich Lagerlechfeld noch den Titel holen.
Foto: Hieronymus Schneider

Der TSV Königsbrunn hat nur eine Minimalchance

Genauso dramatisch steht es um den Lokalrivalen TSV Königsbrunn, allerdings am Tabellenende. Dem TSV kann nur ein Sieg im Duell beim punktgleichen Tabellenletzten TSV Neusäß noch eine Chance auf den Klassenerhalt geben. Bei einem Unentschieden steigen beide ab. Aber selbst bei einem Sieg kann der TSV nur auf 31 Punkte kommen und so viele hat jetzt schon der SSV Anhausen auf dem rettenden Platz 12. Die Anhauser können also mit einem Heimsieg gegen den TSV Welden ihre Aufholjagd erfolgreich beenden. Dann bliebe dem TSV Königsbrunn selbst bei einem Sieg nur die Hoffnung auf einen Relegationsplatz, wenn der TSV Diedorf und TG Viktoria Augsburg nicht gewinnen. Der TSV Diedorf hat 31 Punkte und bei Punktgleichheit hätten die Königsbrunner im direkten Vergleich mit 4:3 knapp die Nase vorn. Da könnte der FC Kleinaitingen im letzten Heimspiel gegen Diedorf dem Nachbarn aus Königsbrunn helfen. Denn das Ankermüller-Team hat sich die Klasse schon am vorletzten Spieltag mit einem Sieg in Pfersee gesichert. Die TG Viktoria Augsburg hat nur 30 Punkte und bliebe nur bei einer Niederlage beim TSV Zusmarshausen hinter dem Team von Stefan Sailer. Denn bei Punktgleichheit wäre die Viktoria gegenüber dem TSV Königsbrunn im Vorteil. Doch um das kleine Wunder noch zu schaffen, muss der TSV erstmal selbst in Neusäß gewinnen. Es wäre der erste Sieg seit der Winterpause.

Der ASV Hiltenfingen kann ohne Sorgen zur SpVgg Westheim reisen, die zwar nicht mehr direkt absteigen, aber noch in die Relegation rutschen könnte. Nach sechs Niederlagen hintereinander wollen die Hiltenfinger die Saison aber mit einem Erfolg beenden und damit den vierten Platz in der Schlusstabelle behalten. 

Der letzte Spieltag wird komplett am Samstag um 15.30 Uhr ausgetragen: FC Königsbrunn – SpVgg Lagerlechfeld, TSV Neusäß - TSV Königsbrunn, FC Kleinaitingen – TSV Diedorf, SpVgg Westheim – ASV Hiltenfingen. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.