Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Weniger Züge: Jetzt soll die Ministerin helfen

Schwabmünchen
10.01.2022

Weniger Züge: Jetzt soll die Ministerin helfen

Zwischen Augsburg und Schwabmünchen verkehren künftig weniger Züge.
Foto: Norbert Staub

Plus Zwischen Augsburg und Schwabmünchen verkehren künftig weniger Züge.

Die CSU-Stadtratsfraktion Schwabmünchen bittet die bayerische Verkehrsministerin Kerstin Schreyer um Unterstützung. Sie soll sich für die Stadt Schwabmünchen einsetzen. Der Stadtrat hatte jüngst geschlossen dafür gestimmt, sich für die Wiederaufnahme eines Direktzuges von Augsburg zur Mittagszeit einzusetzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.