Newsticker

DIHK: 40 Prozent der Betriebe im Reise- und Gastgewerbe akut von Insolvenz bedroht
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Wegen Corona: Zwei Drittel für Absage der Fußball-EM

Exklusiv-Umfrage

16.03.2020

Wegen Corona: Zwei Drittel für Absage der Fußball-EM

Die UEFA muss über die Austragung der EM entscheiden. Zwei Drittel der Befragten sind für eine Absage.
Bild: Gardner, PA Wire, dpa

Exklusiv Soll die Fußball-Europameisterschaft im Sommer stattfinden - trotz der Corona-Krise? Unsere Exklusiv-Umfrage zeigt ein eindeutiges Stimmungsbild.

Zwei von drei Deutschen (67,4 Prozent) sind dafür, die für diesen Sommer geplante Fußball-Europameisterschaft wegen des Coronavirus abzusagen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Civey für unsere Redaktion. 14,6 Prozent der Befragten sprechen sich gegen eine Absage aus, 18 Prozent sind unentschieden.

Fast die Hälfte sagt zu einer EM-Absage: Ja, auf jeden Fall"

Auffällig ist: Fast die Hälfte der Befragten (49,8 Prozent) beantwortet die Frage nach einer Absage mit "Ja, auf jeden Fall". "Nein, auf keinen Fall" sagen wiederum nur 5,7 Prozent.

Eine Absage der Fußball-EM erfährt unter den Anhängern aller Parteien großen Zuspruch. Die Zustimmungswerte bewegen sich allesamt zwischen 60 und 70 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Sollte die Fußball-Europameisterschaft vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 wegen des Coronavirus abgesagt werden?" wurden im Zeitraum vom 13.03. bis 15.03.20 die Antworten von 5000 Teilnehmern aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Das ist unser Bayern-Monitor

Wir möchten wissen, wie Bayern tickt. In Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey untersuchen wir in Umfragen, wie die Menschen im Freistaat über bestimmte Themen denken.

Was es mit unserem Bayern-Monitor auf sich hat, warum wir das Ganze machen und wie die Civey-Umfragen funktionieren, erklären wir Ihnen an dieser Stelle. Alle Informationen auf einen Blick finden Sie hier.

Zu den Fragen des Bayern-Monitors gelangen Sie auch hier:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren