Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Altintop verlässt den FCA

27.06.2017

Altintop verlässt den FCA

Routinier möchte „Weg frei machen“

Der FC Augsburg muss notgedrungen seine Mannschaft verjüngen. Wie der Bundesligist bekannt gab, hat sich Routinier Halil Altintop dazu entschlossen, seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. „Wir bedauern die Entscheidung von Halil sehr, denn er war in den letzten Jahren ein wichtiger Führungsspieler für unser Team. Nicht nur auf, sondern auch außerhalb des Platzes hat er sich immer zu 100 Prozent in den Dienst der Mannschaft gestellt und ist vorangegangen“, wird Geschäftsführer Stefan Reuter in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Der mittlerweile 34-Jährige wechselte 2013 vom türkischen Erstligisten Trabzonspor zum FCA. In seiner Zeit bei den Schwaben erzielte er in 128 Partien 22 Treffer. Darunter war auch das erste Tor der Augsburger in einem Europapokalspiel. Am 17. September 2015 gelang ihm das zwischenzeitliche 1:0 bei der 1:3-Niederlage in Bilbao.

In der Schlussphase der vergangenen Spielzeit war der ehemalige türkische Nationalspieler einer der entscheidenden Akteure im Abstiegskampf und war mit sechs Saisontreffern der erfolgreichste Torschütze des FCA.

Altintop sehe „es nun als notwendig an, diesen Schritt zu machen und den FCA zu verlassen. Ich möchte eine neue Herausforderung annehmen, um auch jungen Nachwuchsspielern beim FCA den Weg frei zu machen.“ Wo er seine Karriere fortsetzt, ist noch nicht bekannt.

Neben Altintop wird auch Markus Feulner künftig nicht mehr für die Bundesligamannschaft der Augsburger auflaufen. Allerdings spielt er in den kommenden beiden Jahren für das Regionalligateam des FCA und unterstützt zusätzlich die U16 als Co-Trainer. Der 35-Jährige wechselte 2014 vom 1. FC Nürnberg nach Augsburg. In seiner Karriere lief er unter anderem für den FC Bayern und Borussia Dortmund auf. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren