Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball EM, Infos: Modus, Austragungsorte & Stadien - Finale der Europameisterschaft 2021 heute am 11.7.21

Fußball-Europameisterschaft
11.07.2021

Modus, Maskottchen und mehr: Alle Infos zur Fußball-EM 2021

Hier finden Sie alle Infos zur Fußball-EM 2021 - unter anderem zum Modus.
Foto: Alberto Lingria/Pool Reuters/AP, dpa

Die EM 2021 findet in verschiedenen Ländern in Europa statt. Hier finden Sie alle Infos vom Spielplan über die Übertragung bis hin zu Modus und Maskottchen.

Auch wenn die Fußball-Europameisterschaft aufgrund des Corona-Virus um ein Jahr auf 2021 verschoben wurde, macht die 60. EM ihrem Namen alle Ehre. Die Fußball-Europameisterschaft findet in verschiedenen Ländern in Europa statt. Heute am 11. Juli 2021 ist das Finale im Wembley-Stadion in London.

Es wurden und werden insgesamt 51 Partien in elf Stadien und elf Nationen quer durch Europa zwischen den teilnehmenden Mannschaften ausgetragen. Hier finden Sie im Überblick alle Infos zum aktuellen Spielplan, den Terminen und Uhrzeiten, zu den Gruppen sowie Mannschaften und dem Spiel-Modus. Auch zur Übertragung live im Free-TV und Stream, der Qualifikation, dem neuen Maskottchen, den Austragungsorten, Stadien plus Zeitverschiebungund Zuschauern finden Sie News.

Ergebnis der Qualifikation für die Fußball-EM 2021

55 Mannschaften kämpften in der EM-Quali um einen Startplatz bei der Europameisterschaft. 20 Teams qualifizierten sich über die EM-Qualifikation und vier weitere über das UEFA Nations League 2018/19 Play-off-Turnier. Deutschland gewann das Ticket für die EM 2021 über die Quali – neben den Nationalmannschaften Belgien, Dänemark, England, Finnland, Frankreich, Italien, Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine und Wales. Über die Play-offs erlangten zudem Nordmazedonien, Schottland, Slowakei und Schottland das Recht, an der Fußball-EM 21 teilzunehmen.

EM 2021: Modus der Fußball-Europameisterschaft 21 in Europa

Bei der EM 2021 gab es sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die Mannschaften, die in ihrer Gruppe am Ende auf Platz eins oder zwei landeten, standen automatisch im Achtelfinale. Aber auch die vier besten Drittplatzierten schafften es noch in die K.o.-Phase. Für alle anderen war die Europameisterschaft nach der Gruppenphase beendet.

In den Gruppen wurden Punkte vergeben: Für einen Sieg drei Punkte, für ein Unentschieden einen Punkt und für eine Niederlage null Punkte. Sollten mehrere Mannschaften dieselbe Punktzahl haben, kommen andere Kriterien zum Einsatz. Als Erstes diese hier in der angegebenen Reihenfolge:

  • Wer hatte das direkte Duell gewonnen?
  • Wer hatte beim direkten Duell die bessere Tordifferenz?
  • Wer hatte im direkten Duell mehr Tore geschossen?

Haben die betroffenen Mannschaften auch dort dieselben Werte, werden sich unter anderem Tordifferenz, Anzahl der Tore und Anzahl der Siege aus allen Spielen angeschaut.

Seit dem Achtelfinale kommt immer der Sieger in die nächste Runde. Steht nach 90 Minuten kein Gewinner fest, geht es 30 Minuten in die Verlängerung. Wenn dann immer noch keine Entscheidung feststeht, geht es ins Elfmeterschießen. In der Gruppenphase gibt es hingegen weder Verlängerung noch Elfmeterschießen.

UEFA Euro 2020: Zeitplan, Spielplan und Uhrzeit

Die Fußball-Europameisterschaft geht bis zum 11. Juli 2021 (Finale im Wembley-Stadion in London). Insgesamt werden 51 Partien ausgespielt. Hier folgt der grobe Zeitplan – alle Termine, Gruppen und den detaillierten Spielplan finden Sie hier: Fußball-EM 2021: Spielplan, Gruppen, Zeitplan und alle Termine.

Zeitplan der Gruppenspiele:

  • Gruppe A: 11. bis 20. Juni 2021
  • Gruppe B: 12. bis 21. Juni 2021
  • Gruppe C: 13. bis 21. Juni 2021
  • Gruppe D: 13. bis 22. Juni 2021
  • Gruppe E: 14. bis 23. Juni 2021

Zeitplan der Achtelfinals:

  • 26. bis 29. Juni 2021

Zeitplan der Viertelfinals:

  • 2. bis 3. Juli 2021

Zeitplan der Halbfinals:

  • 6. bis 7. Juli 2021

Finale:

  • 11. Juli 2021, 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MESZ)

Euro 2021 live im TV, Fernsehen & Stream: Sky, DAZN oder ARD/ZDF im Free-TV?

Die Fußball-EM 2021 ist live im Free-TV zu sehen, allerdings betrifft das nicht alle Partien. Für die Qualifikationsrunde der EM lagen die Rechte bei RTL und RTL Nitro. Die Spiele der Gruppenphase der EM 21 wurden von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF kostenlos und live im Free-TV übertragen. Auch im Gratis-Stream der Mediatheken bei ARD und ZDF sind die EM-Partien zu verfolgen. Die Sender teilen sich die Berichterstattung auf.

Da ARD und ZDF alle 51 Spiele an das kostenpflichtige MagentaTV der Telekom sublizensieren, waren insgesamt 10 Gruppenspiele nicht im Free-TV zu sehen. Diese Partien ohne deutsche Beteiligung waren exklusiv und kostenpflichtig auf MagentaTV zu empfangen.

Der kostenpflichtige Streaming-Dienst-Anbieter DAZN und der Münchner Pay-TV-Sender Sky übertragen nicht.

In Österreich überträgt der ORF fast alle Spiele live im Free-TV und Stream, neun EM-Spiele sind auf oe24.tv zu verfolgen, sechs davon exklusiv. In der Schweiz liegen die TV-Rechte bei den SSR-Anstalten SRF, RTS, RSI und RTR, alle Spiele können kostenlos im Free-TV verfolgt werden.

Europameisterschaft 2021: Austragungsorte in Deutschland

Die Partien bei der Fußball-Europameisterschaft 2021 werden anlässlich des 60-jährigen Jubiläums in 11 Städten und Stadien Europas und in Baku in Aserbaidschan ausgetragen. Von den ursprünglich vorgesehenen 12 Spielorten wurde Dublin am 23. April von der UEFA gestrichen, da keine Garantie für Zuschauer bestand. Die Gruppenspiele von Dublin fanden in St. Petersburg statt, das Achtelfinale in London. Auch der Spielort Bilbao wurde von der UEFA durch Sevilla ersetzt.

Deutschland ist zudem als Ausrichter der EM mit dabei: Drei Gruppenspiele sowie ein Viertelfinale fanden im Heimstadium des FC Bayern München – in der Allianz Arena – statt. Bei der Bewerbung hatte der DFB neben München zudem Berlin als Austragungsort der EM 20 mit ins Spiel gebracht, diese Bewerbung aber nach klaren Signalen von Seiten der Organisatoren wieder zurückgezogen.

Alle Stadien erhielten ein K.o.-Spiel und drei Partien der Gruppenphase. Allein St. Petersburg und das Wembley-Stadion richten, aufgrund des Ausscheidens Brüssels und Dublins, mehr Partien der Fußball-EM aus.

Skillzy: Das offizielle Maskottchen der Fußball-EM 2021

Das Maskottchen der Fußball-Europameisterschaft 2021 heißt Skillzy und wurde der Öffentlichkeit bereits 2019 in Amsterdam beim Spiel Niederlande gegen Deutschland vorgestellt. Wie in den letzten drei EM-Jahren ist Skillzy ein menschliches Maskottchen, die Idee ist aber eine komplett neue: Skillzy ist ein Freestyler und repräsentiert die kunstvollen, teils akrobatischen Subformen des Fußball Freestylings, Panna- und Street-Footballs. Unterstützt von internationalen Champions in diesen Sportarten hat Skillzy auch einen interaktiven Charakter:

Fans aus den Gastgeberländern wurden dazu aufgerufen, per Video ihre eigenen Freestyling, Panna- und Street-Football-Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Für jedes Land wurden jeweils die beste Ballkünstlerin und der beste Ballkünstler ausgewählt, um während der Spiele gemeinsam mit Skillzy im Stadion zu performen. Einen Vorgeschmack dazu finden Sie auf der Seite der UEFA.

Euro 2021: Austragungsorte – Stadien und Arenen

An dem ursprünglichen Plan, das 60. Jubiläum der Fußball-EM auf 12 Stadien in 12 unterschiedlichen Ländern zu verteilen, hält die UEFA trotz Corona-Beschränkungen weitestgehend fest. Da einige Städte die Zulassung von Zuschauern nicht garantieren konnten, wurde auf Alternativen ausgewichen. So fanden die Spiele in Spanien nicht wie geplant in Bilbao, sondern in Sevilla statt. Die Gruppenspiele, die nach dem ursprünglichen Plan in Dublin ausgetragen werden sollten, wurden nach St. Petersburg verlegt. Das in Dublin angedachte Viertelfinale fand nun in London statt. Daraus ergeben sich folgende 11 Austragungsorte für die UEFA EURO 2020:

  • London, Vereinigtes Königreich: Wembley Stadion
  • Rom, Italien: Olympiastadion Rom
  • Baku, Aserbaidschan: Nationalstadion Baku
  • München, Deutschland: Allianz Arena
  • St. Petersburg, Russland: Krestowski-Stadion
  • Budapest, Ungarn: Neues Nationalstadion
  • Bukarest, Rumänien: Arena Nationala
  • Amsterdam, Niederlande: Johan-Cruyff-Arena
  • Glasgow, Schottland: Hampden Park
  • Sevilla, Spanien: Olympiastadion Sevilla
  • Kopenhagen, Dänemark: Telia Parken

Das sind alle Austragungsorte: EM 2021: Austragungsorte und Stadien.

Zeitunterschied bei der Fußball-EM 2021: Zeitzonen und die Zeitverschiebung

Bei der Fußball-Europameisterschaft kommt es zu Zeitunterschieden und Zeitverschiebungen, da die EM in verschiedenen Zeitzonen ausgetragen wird. Hier die Übersicht:

  • Zeitunterschied für Spiele in England und Schottland: minus eine Stunde (Deutschland 15 Uhr, Großbritannien 14 Uhr)
  • Zeitverschiebung bei Spielen in Rumänien: plus eine Stunde (Deutschland 15 Uhr, Rumänien 16 Uhr)
  • Zeitunterschied Ungarn: keine Zeitverschiebung
  • Zeitverschiebung zu Russland (St. Petersburg): plus eine Stunde (Deutschland 15 Uhr, St. Petersburg 16 Uhr)
  • Zeitunterschied zu Baku (Aserbaidschan): plus zwei Stunden (Deutschland 15 Uhr, Baku 17 Uhr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.