1. Startseite
  2. Sport
  3. Mit Düsseldorf wartet auf die Panther ein harter Brocken

AEV

04.03.2019

Mit Düsseldorf wartet auf die Panther ein harter Brocken

In den Duellen der Panther gegen Düsseldorf ging es oft eng zu - meist mit besserem Ausgang für die DEG.
Bild: Siegfried Kerpf (Archiv)

Aus vier Duellen mit Düsseldorf holten die Panther nur einen Punkt. Die Mannschaft von Harold Kreis ist gut organisiert. Der Play-off-Gegner in der Analyse.

Am Ende ging es verdammt eng zu. Drei Teams hatten nach 52 Hauptrundenspielen 86 Punkte auf Lager. Das Torverhältnis gab den Ausschlag für die Reihung: Augsburg (3. Platz/+10 Tore) vor Köln (4./+8) und Ingolstadt (5./+6). Düsseldorf weist mit +15 zwar ein besseres Torverhältnis auf, landet aber mit lediglich 83 Zählern auf Platz sechs. Der Tabellendritte aus Augsburg geht als Favorit in das Viertelfinale gegen die Rheinländer. Zumindest auf dem Papier.

In der Punktrunde der Deutschen Eishockey Liga dominierten allerdings die Rheinländer. Im ISS-Dome siegte die Mannschaft von Harold Kreis 5:3 und 4:3. Im Curt-Frenzel-Stadion setzte sich die DEG ebenfalls mit 2:1 n.V. und 6:3 durch. Dennoch gibt sich Augsburgs Trainer Mike Stewart zuversichtlich: „Wir können unser Spiel auf jeden Gegner einstellen. Wir wissen, dass wir Düsseldorf schlagen können.“

AEV gegen DEG: Das ist der Augsburger Gegner Düsseldorf

Seit Montag analysiert Stewart gemeinsam mit seinem Assistenten und Videocoach Tray Tuomie den Viertelfinalgegner, der am kommenden Dienstag (12. März) zum ersten Duell ins Curt-Frenzel-Stadion kommt. Die Fakten zur Düsseldorfer EG:

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Trainer: Harold Kreis zählt aktuell zu den besten deutschen Eishockey-Trainern. Der 180-fache Nationalverteidiger holte als Trainer mit dem HC Lugano 2006 und den ZSC Lions 2008 die Schweizer Meisterschaft. Mit der DEG wurde er in seinem ersten Düsseldorf-Engagement 2009 Vizemeister. Der 60-jährige kehrte vor der Saison vom Schweizer Spitzenklub EV Zug zu den Rheinländern zurück. Kreis, der als möglicher Nachfolger von Marco Sturm als Bundestrainer im Gespräch gewesen ist und abgewunken hat, gilt als guter Motivator und kühler Taktiker.

Torhüter: Mathias Niederberger ist nach der Vorrunde die Nummer eins der Liga. Der 26-Jährige weist mit 92,9 Prozent die beste Fangquote in der Deutschen Eishockey Liga auf. Dahinter liegen der Münchner Nationalkeeper Danny aus den Birken (92,6) und Augsburgs Olivier Roy (91,7). Der zweite DEG-Schlussmann Fredrik Petterson Wentzel aus Schweden liegt in dem Ranking auf Platz 14. Augsburg hat mit dem Siebtplazierten Markus Keller das ausgeglichenere Duo.

Verteidiger: Düsseldorf besitzt mit 136 Gegentreffern die drittbeste Abwehr der Liga hinter Mannheim (117) und München (118). Nationalverteidiger Bernhard Ebner zählt ebenso zu den Stützen wie Marco Nowak, Ryan McKiernan, Kevin Marshall oder der 253-fache NHL-Profi Alexandre Picard. Auffällig: Sechs Abwehrrecken messen mindestens 1,85 Meter.

Ein Problemkind wurde für Düsseldorf zum Star des Teams

Angriff: Vom Problemkind zum Star der Mannschaft: 14 Jahre lang spielte Philip Gogulla für die Kölner Haie, bis ihm die Klubführung im Frühjahr 2018 eröffnete, dass man trotz eines Vertrags bis 2019 nicht mehr mit ihm plane. Beide Seiten trafen sich vor dem Arbeitsgericht. Am Ende wechselte Gogulla auf die andere Rheinseite und spielt seither großartig auf. Mit 26 Toren und 26 Vorlagen ist der Angreifer der Topscorer des Teams, gefolgt vom Kanadier Jaedon Descheneau (19/32), der aus dem Thurgau (Schweiz) verpflichtet worden war. Ex-Nationalspieler Alexander Barta (15/31) ist die Nummer drei vor Ken André Olimb (13/18). Sein drei Jahre älterer Bruder Mathis Olimb, ein begnadeter Spielmacher, stürmte von 2007 bis 2009 für die Panther.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Augsburger Panther - Köln
Augsburger Panther

So kommen AEV-Fans an Tickets für die Play-offs der DEL

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen