Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Sport
  3. US-Skistar Lindsey Vonn kontert ihre Hater auf Instagram aus

Hass im Netz

26.10.2020

US-Skistar Lindsey Vonn kontert ihre Hater auf Instagram aus

Lindsey Vonn macht sich auf Instagram für Körperpositivität stark.
Bild: Evan Agostini, dpa (Archiv)

Lindsey Vonn zeigt sich auf Instagram so, wie sie ist. Das lockt jede Menge Neider hervor. Die jüngste Reaktion der 82-fachen Weltcupsiegerin ist bemerkenswert.

Es waren nur ein paar Bilder, die Ex-Skistar Lindsey Vonn in den sozialen Netzwerken postete. Ihren 36. Geburtstag vor einer Woche hatte sie mit ihrem Verlobten P.K. Subban, einem kanadischen Eishockey-Profi, am Strand verbracht. Sonnenschein, blaues Meer und eine Lindsey Vonn im Bikini.

Am Freitag meldete sich Vonn, die mit 82 Weltcupsiegen erfolgreichste Skifahrerin aller Zeiten, erneut. Mit bemerkenswerten Worten. Denn unter ihren Geburtstagsbildern hatten sich jede Menge hämischer und bösartiger Kommentaren angesammelt. Im Schutz der Anonymität scheint es vielen leicht zu fallen, sich über das Aussehen anderer auszulassen. Oft wird über den rüden Umgangston in den sozialen Netzwerken geredet. Bestes Anschauungsmaterial boten die Kommentarspalten auf Vonns Instagram-Seite.

Lindsey Vonn steht zu ihrem Körper so, wie er ist

Die aber parierte die Angriffe souverän. Selbst als Athlet müsse sie sich mit rücksichtslosen Kommentaren über ihren Körper auseinandersetzen. "Ich muss zugeben, das verletzt mich manchmal." Auch sie sei ein normaler Mensch, der sich manchmal schlaff fühle, dessen Bauch zu sehen sei, der Cellulite am Hintern habe. "Aber ich erinnere mich immer daran, wie mein Körper mir geholfen hat, großartige Sachen zu erreichen. Ich bin stolz darauf, wie stark ich bin." Immer wieder hatte sich Vonn auch nach schweren Verletzungen in den Weltcup zurück gekämpft. Aufgeben hatte es im Wortschatz der Olympiasiegerin nicht gegeben.

Jetzt, knapp zwei Jahre nach ihrem Rücktritt, ist Vonn in den sozialen Netzwerken präsent und aktiv wie eh und je. Und sie gibt sich ganz bewusst nicht als Kunstfigur, sondern gewährt auch ungewöhnliche Einblicke in ihr Leben. Zum Beispiel hat sie vor einiger Zeit einen Besuch beim Zahnarzt dokumentiert, der ihr neue Schneidezähne einsetzte. Die Originale waren bei einem ihrer zahlreichen Stürze auf der Piste beschädigt worden.

Lindsey Vonn: Ich bin 100 Prozent natürlich

Noch nie habe sie ein Bild von sich mit Fotoshop bearbeitet, schreibt Vonn. "Ich bin 100 Prozent natürlich und 100 Prozent Lindsey." Wer an sich zweifle und sich schlecht fühle mit seinem Aussehen solle stark und gesund bleiben. "Liebe dich selbst, egal was die Hater sagen." Der Beitrag stieß auf ein gewaltiges Echo. Über das Wochenende kamen darunter rund 20.000 fast ausschließlich positive Kommentare zusammen. Knapp 350.000 Menschen markierten ihn mit einem Herz.

Tausende teilten die Zeilen mittlerweile auf ihren eigenen Seiten. Darunter auch internationale Firmen wie zum Beispiel der italienische Bademodenhersteller Arena, was nicht ein gewissen Ironie entbehrt. Denn dessen Marketing besteht genau darin, seine Produkte an möglichst perfekten Körpern zu zeigen.

Was Vonn davon hält, ist nicht bekannt. Am Ende ihres Beitrags bedankt sie sich aber bei allen, die sie unterstützten. Und: "Lasst uns uns die Kultur der Körperpositivität aufrechterhalten."

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren