Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Vierschanzentournee 2020/21 heute am 6.1.21: Übertragung live im TV und Stream – ARD/ZDF oder Sky/DAZN?

Wintersport

06.01.2021

Vierschanzentournee 2020/21 heute am 6.1.21: Übertragung live im TV und Stream – ARD/ZDF oder Sky/DAZN?

Die Vierschanzentournee 2020/21 startete am 28.12.20. Wann die Springen in Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live im TV und Stream zu sehen sind, lesen Sie hier.
Bild: Daniel Karmann, dpa (Archiv)

Die Vierschanzentournee ist ein absolutes Highlight im WC-Kalender – in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen – und findet trotz der Corona-Pandemie wie gewohnt statt. Wann die Springen live im Free-TV oder Stream zu sehen sind, erfahren Sie hier.

Die Vierschanzentournee 2020/21 trägt vom 28. Dezember bis zum 6. Janaur 2021 vier Wettbewerbe auf den Schanzen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen aus, aus denen sich der Gesamtsieger der Tournee ergibt. Heute findet das Finale statt.

Die Vierschanzentournee wird auch 20/21 live im TV übertragen. Ob die Springen in Oberstdorf, Garmisch, Innsbruck und Bischofshofen live im Free-TV zu sehen sind, das erfahren Sie hier. Übertragen auch Pay-TV-Streaming-Anbieter wie DAZN oder Sky? Alle Infos dazu, finden Sie hier.

Vierschanzentournee 2020/21 heute: Übertragung im TV bei ARD/ZDF oder im Stream bei Sky/DAZN?

Werden die Skispringen der Vierschanzentournee live und kostenlos im Free-TV bei ARD, ZDF und Eurosport übertragen wie die letzten Jahre? In der Regel sind die Springen der jährliche Höhepunkt der Weltelite und ein Quotenhit, den bis zu fünf Millionen Zuschauer im Schnitt im TV verfolgen. Viele Fans verfolgten die Sprünge begleitet von TV-Experte Dieter Thoma bei der ARD. Dieser geht nach 20 Jahren TV-Expertentum neue Wege und tritt seinen Status an Sven Hannawald ab. Der ehemalige Skiflug-Weltmeister wird gemeinsam mit Matthias Opdenhövel die Übertragungen im Ersten analysieren.

Sven Hannawald wechselt von Eurosport zu ARD, dort war er die letzten Jahre bei den Skisprung-Übertragungen vor Ort. Welcher Sender, ob ARD, ZDF oder Eurosport, oder Pay-TV-Anbieter wie DAZN oder Sky die Eröffnungsveranstaltung, die Qualifikationsspringen und das Neujahrsspringen überträgt, finden Sie hier:

Die Vierschanzentournee heute live im TV & Stream: Die Termine im Überblick

28.12.-29.12.2020 Skispringen in Oberstdorf, WM Skisprung Arena: live im Free-TV und Stream

Montag, 28.12.2020:

  • 16.30 Uhr: Offizielles Training in Oberstdorf ( ZDF und DAZN)
  • 16.30 Uhr: Qualifikation in Oberstdorf ( ZDF und DAZN)

Dienstag, 29.12.2020:

  • 16.30 Uhr: Auftaktspringen in Oberstdorf ( ZDF und DAZN)

31.12.2020-01.01.2021: Garmisch-Partenkirchen, Olympiaschanze: live im Free-TV und Stream

Donnerstag, 31.12.2020:

  • 11.45 Uhr: Offizielles Training in Garmisch-Partenkirchen ( ARD und DAZN)
  • 14.00 Uhr: Qualifikation in Garmisch-Partenkirchen ( ARD und DAZN)

Freitag, 01.01.2021:

  • 14 Uhr: Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen ( ARD und DAZN)

02.01.-03.01.2021: Innsbruck, Bergisel-Stadion Olympiaschanze

Samstag, 02.01.2021:

  • 11.15 Uhr: Offizielle Training in Innsbruck ( ARD und DAZN)
  • 13.30 Uhr: Qualifikation in Innsbruck ( ARD und DAZN)

Sonntag, 03.01.2021:

  • 13.30 Uhr: Offizieller Wettkampf in Innsbruck ( ARD und DAZN)

05.01.-06.01.2021: Bischofshofen, Paul-Außerleitner-Schanze: live im Free-TV und Stream

Montag, 05.01.2021:

  • 15 Uhr: Offizielles Training in Bischofshofen ( ZDF und DAZN)
  • 16.30 Uhr: Qualifikation in Bischofshofen ( ZDF und DAZN)

Dienstag, 06.01.2021:

16.45 Uhr: Dreikönigsspringen in Bischofshofen (ZDF und DAZN)

Die Vierschanzentournee 2019/20: Gewinner & Sieger

Sieger der 68. Vierschanzentournee 2019/20 wurde erstmals der Pole Dawid Kubacki, der den Titelverteidiger von 2018/19, den Japaner Ryoyu Kobayashi verdrängte. Marius Lindvik aus Norwegen folgt Kubacki, der 1131,6 Punkte errang, mit 1111 Punkten. Der deutsche Skispringer Karl Geiger gelang der dritte Platz mit 1108,4 Punkten.

Erstmals Vierschanzentournee auch für Frauen in der Saison 2021/22?

Dr. Peter Kruijer, Vorsitzender des Skiclubs Oberstdorf, hat ein klares, positives Statement zu einer Vierschanzentournee der Frauen abgegeben. Die Allgäuer Zeitung berichtet von Verhandlungen der vier Veranstalterorte mit dem Deutschen und Österreichischen Skiverband über eine eigene Frauentournee, die losgelöst von den Männer-Wettbewerben Ende Januar stattfinden soll. Nach Verhandlungen des Deutschen Skiverbandes und des ÖSV mit dem Fernsehen und Sponsoren, sei der erste Start der Frauen Vierschanzentournee dann für den Januar 2022 denkbar.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren