Newsticker
Corona-Gipfel beendet: Lockdown wird verlängert, aber Öffnungen sind möglich
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Die Höhepunkte des AEV-Spiels gegen EHC München bei MagentaSport

Augsburger Panther

16.02.2021

Die Höhepunkte des AEV-Spiels gegen EHC München bei MagentaSport

Wir zeigen die Highlights aus den Spielen der Augsburger Panther in Zusammenarbeit mit Magentasport.
Bild: Daniel Karmann, dpa

Zur DEL-Saison 2020/21 präsentiert die Augsburger Allgemeine zusammen mit MagentaSport die Spielzusammenfassungen der AEV-Partien im Video.

Für die Augsburger Panther steht die DEL-Saison 2020/21 unter besonderen Vorzeichen: Erst Mitte Dezember starteten die Clubs in die neue Spielzeit, so spät wie noch nie. Gespielt wird in der Deutschen Eishockey Liga zwar jeden Tag, Zuschauer sind wegen des Hygienekonzepts aber nicht erlaubt.

Das bedeutet: Wer die Panther lesen will, ist bei uns richtig - wer sie sehen will, muss bei MagentaSport einschalten. In Kooperation mit MagentaSport präsentiert die Augsburger Allgemeine nun erstmals in dieser Saison einen besonderen Service für unsere User: Nach jeder Partie ist eine Zusammenfassung der besten Szenen auf unserer Seite zu sehen - kompakt und kostenfrei.

Hier sehen Sie die Highlights des DEL-Spiels zwischen dem AEV und EHC Red Bull München.

In der Offensive der Augsburger Panther gibt es viele neue Gesichter

Die Partien der Augsburger Panther in dieser Saison bieten jede Menge Spannung: Nach nur zwei Wochen Vorbereitung folgte zwar ein eher gemächlicher Start in die Saison - mittlerweile scheint der AEV aber wieder voll in die Spur gekommen zu sein. Vor allem in den bayerischen Derbys gegen Nürnberg, München und Straubing holte die Mannschaft von Trainer Tray Tuomie bereits wichtige Punkte.

STURM: Brad McClure kam von den Florida Everglades zu den Augsburger Panthern.
33 Bilder
Das ist der AEV-Kader für die Saison 2020/21
Bild: Www.imago-images.de

Personell haben die Augsburger Panther nach dem Stotterstart nachgelegt: Der Kanadier Spencer Abbott wurde nach dem 3. DEL-Spieltag nachverpflichtet, ebenso wie dessen Landsmann Danny Kristo. Zusammen mit den Talenten Max und Magnus Eisenmenger und dem Deutschtschechen Samir Kharboutli verfügt der AEV damit über viel frisches Blut in der Offensive. Die Defensive blieb weitestgehend die gleiche wie in der Vorsaison, lediglich der aus Krefeld verpflichtete Wade Bergman ersetzte den Kanadier Patrick McNeill, der aus privaten Gründen in seiner Heimat blieb. (eisl)

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren