Newsticker
Rund 260 ukrainische Soldaten können Asow-Stahlwerk verlassen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Peter Russell ist ein heißer Trainerkandidat für die Panther

Augsburger Panther
26.04.2022

Peter Russell ist ein heißer Trainerkandidat für die Panther

Der Schotte Peter Russell vom Zweitligisten Ravensburg Towerstars ist als neuer Trainer der Augsburger Panther im Gespräch.
Foto: Peter Kolb, Imago

Plus Die Augsburger kündigen dem kompletten Trainerteam. Peter Russell aus Ravensburg ist Favorit für die Nachfolge von Serge Pelletier. Kommt Torwart Dennis Endras zurück?

Nach dem Verpassen der Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) machen die Panther zumindest beim Trainerteam einen radikalen Schnitt. Der Klub verkündet, dass nicht nur der als Feuerwehrmann im Abstiegskampf verpflichtete Serge Pelletier keine Zukunft bei dem Tabellenelften der aktuellen Saison besitzt. Auch sein Assistent Paul Ullrich, der selbstständig als Skills-Coach arbeitet, wird nicht in Augsburg an die Bande zurückkehren. Der langjährige Torwarttrainer Max Dürr und Athletikcoach Christian Däubler verlassen laut Klubmitteilung "aus unterschiedlichen Gründen" den AEV. Als heißester Kandidat für die Nachfolge von Pelletier gilt Peter Russell aus Ravensburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.