Startseite
Icon Pfeil nach unten
Sport
Icon Pfeil nach unten

Emily Apel, die Schwester von Augsburgs Olympia-Starterin Elena Lilik fährt mit dem U23-Kajakteam in der Slowakei zu Gold. Auch in den Einzelrennen hat sie Chancen auf eine Medaille.

Kanuslalom

Augsburger Kanutin Emily Apel fährt zum WM-Titel

    • |
    • |
    Emily Apel gewinnt bei der U23-Kanuslalom-Weltmeisterschaft in der Slowakei mit dem U23-Frauen-Team Gold.
    Emily Apel gewinnt bei der U23-Kanuslalom-Weltmeisterschaft in der Slowakei mit dem U23-Frauen-Team Gold. Foto: Franz Anton

    Sie wandelt in den Fußspuren ihrer erfolgreichen Schwester, der Olympiastarterin Elena Lilik: nun wurde auch Emily Apel erstmals Weltmeisterin im Kanuslalom. Gemeinsam mit Antonia und AnnKathrin Plochmann von der SG Viktoria Nürnberg gewann die 21-jährige Paddlerin von Kanu Schwaben Augsburg Gold im Teamwettbewerb der Kajak Einer Frauen in der Slowakei. Es ist der nächste große Titel für Apel nach den Team-Europameisterschaftssiegen in der Leistungsklasse 2023 und zuvor 2022 in der U23. Da hatte sie sich zusätzlich im Kajak Cross auch noch Bronze gesichert. Im vergangenen Jahr feierte sie den EM-Titel an der Seite ihrer Schwester Elena, die seit ihrer Hochzeit Lilik heißt, und der Wahl-Augsburgerin Ricarda Funk (KSV Bad Kreuznach).

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden