1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Der FCA-Talk im Video: Von Türstehern und dicken Krankenakten

FC Augsburg

23.11.2018

Der FCA-Talk im Video: Von Türstehern und dicken Krankenakten

Der FCA-Talk vor Frankfurt: Von Türstehern und dicken Krankenakten
Video: Florian Eisele

Vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt richtet der FCA-Talk seinen Blick auf die Angriffsreihe der Hessen. Sorgen gibt es hingegen im Sturmzentrum des FCA.

Bei Eintracht Frankfurt ist im Angriff ein Spieler zu finden, dessen Name in Augsburg einen besonderen Klang hat: Haller. Den Frankfurter Sébastien ist mit dem großen Helmut Haller zwar nicht verwandt.

Aus sportlicher Sicht bereitet der Franzose seinem Namensvetter aber schon mal keine Schande: Zusammen mit dem Dortmunder Marco Reus ist er der Topscorer der Bundesliga.

Zusammen mit dem Kroaten Ante Rebic und dem Serben Luka Jovic bildet er die gefährlichste Angriffsreihe der Bundesliga. Am Samstag um 15.30 Uhr muss sich der FC Augsburg mit den drei Stürmern beschäftigen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

FCA-Trainer Manuel Baum hat großen Respekt vor Frankfurt

Klare Sache, dass die Angriffsreihe der Hessen auch ein Thema beim FCA-Talk unserer Redaktion ist. Diesmal beschäftigten sich FCA-Reporter Wolfgang Langner und Sportredakteur Florian Eisele mit der Lage beim Bundesligisten.

Augsburgs Trainer Manuel Baum hat jedenfalls großen Respekt vor dem Tabellenvierten der Liga: "Frankfurt hat hinter Dortmund den besten Sturm in der Liga und die Mannschaft steht zurecht in der Tabelle, wo sie jetzt steht.“

Sollte Finnbogason nicht spielen, könnte Schieber einspringen

Baum selbst bangt hingegen um seinen besten Angreifer: Alfred Finnbogason kehrte verletzt von der Länderspieltour mit Island nach Augsburg zurück. Ob der mit sieben Treffern beste FCA-Angreifer spielen kann, wird sich erst kurz vor Anpfiff entscheiden. Wenn der isländische Stürmer ausfallen sollte, wäre auch Julian Schieber eine Option. Schieber war vor der Saison von Hertha BSC Berlin gekommen. Nach guten ersten Eindrücken in der Vorbereitung setzte ihn eine Knieverletzung lange außer Gefecht. Bei der 1:2-Niederlage in Hoffenheim kam er in der Schlussphase zu seinem ersten Liga-Einsatz für den FCA. Baum stellt Schieber ein Lob aus: „Er ist sehr spielfreudig und ich habe überhaupt nicht das Gefühl, dass er aufgrund seiner letzten Knieverletzung, die Zweikämpfe scheut.(eisl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Hertha BSC Berlin - FC Augsburg
Bundesliga

In Berlin hat der FC Augsburg gegen die Hertha noch nie gewonnen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden