Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Ex-FCA-Spieler: Martin Hinteregger befindet sich auf dem Weg zum Skandal-Profi

Ex-FCA-Spieler
11.09.2019

Martin Hinteregger befindet sich auf dem Weg zum Skandal-Profi

Einmal mehr hat Martin Hinteregger für Aufregung gesorgt (links Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic). Weil er seinen Geburtstag allzu ausführlich feierte, flog er aus der Startelf der österreichischen Nationalmannschaft.
Foto: Arne Dedert, dpa

Plus Vor dem Wiedersehen mit dem FC Augsburg sorgt der Österreicher im Nationalteam für einen Eklat. Wie reagieren die FCA-Fans nach seinem geräuschvollen Abgang?

Mittlerweile verfestigt sich der Eindruck, Martin Hinteregger zieht Ärger nicht nur an, er sucht ihn regelrecht. Wiederholt sorgt der Fußballprofi mit Disziplinlosigkeiten für Aufsehen. Jüngstes Beispiel: Weil er seinen 27. Geburtstag am Samstag allzu ausgiebig feierte, kehrte er erst mit reichlich Verspätung ins Teamquartier der österreichischen Nationalmannschaft zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.09.2019

M H interessiert nicht mehr, er ist ein Ex-Spieler, der viel Porzellan zerschlagen hat und wie es mittlerweile aussieht, mit voller Absicht. Ich werde morgen nicht pfeifen, weil ich Ex-FCA-Spieler nie auspfeifen werde, aber er und die Truppe vom Main interessiert mich nicht.

Liebe AZ, es gibt wahrlich wichtigere Themen vor dem mehr als richtungsweisenden Spiel morgen. Wir müssen endlich mal den Bock umstoßen und Vollgas geben und einen Dreier einfahren, alles andere ist unwichtig.

Nobby Die Stimme der Rosenau

Permalink
12.09.2019

Sie schreiben, dass Martin Hinteregger wörtlich gesagt habe: " Ich kann nichts Positives über ihn sagen, aber auch nichts Negatives.“

Das stimmt nicht. Bitte verändern Sie nicht Zitate und behaupten dann auch noch, dass diese 'wörtlich' seien.

Martin Hinteregger hat in dem fatalen Interview nach der Niederlage in Gladbach gesagt: „Die Abwärtsspirale geht jetzt schon ein Jahr. Das ganze Jahr 2018 ist die Kurve eigentlich schon nach unten gegangen. Ich kann nichts Positives über ihn sagen - und werde auch nichts Negatives sagen.“ So berichtete auch die AA https://www.augsburger-allgemeine.de/sport/fc-augsburg/Hinteregger-kritisiert-Baum-Kann-nichts-Positives-ueber-ihn-sagen-id53297426.html

Es ist nämlich schon ein erheblicher Unterschied zwischen diesen beiden Aussagen und die zweite ist deutlich schwerwiegender. Die ist nämlich nicht mehr neutral sondernlässt im Raum stehen, dass es über Baum viel Negatives zu sagen gäbe - er schweigt nur lieber.

Das kann sich kein Arbeitgeber bieten lassen, so der Spieler nicht zurückrudert und zu einer Entschuldigung bereit ist.

Ach hätte er doch ganz geschwiegen, der gute Martin.


Permalink
12.09.2019

An Maja S
Entscheidend an Hintereggers Aussage ist die Feststellung, dass "die Kurve" schon das ganze Jahr 2018 "nach unten" gegangen sei. Da er damit recht hatte, kann ich den, der die Wahrheit sagt, oder den für die Entwicklung Verantwortlichen entlassen. Ich denke, es ist immer besser an die Ursache heran zu gehen als gegen den, der nur auf Fehler aufmerksam macht.

Permalink
12.09.2019

Hinteregger ist FCA-Geschichte! Lasst die Eintracht Fans und ÖFB Fans darüber urteilen.

Permalink
11.09.2019

Zum Glück bin ich Eishockey Fan des AEV...

Permalink
11.09.2019

Wer ist Martin Hinteregger und warum interessiert sich Augsburg (noch) für diese Person?

Permalink
12.09.2019

Nicht "Augsburg" interessiert und befasst sich mit Hinteregger, sondern die Sportredaktion der AZ. Warum erzählt man uns zum zwanzigsten Mal die Geschichte von H.? Man füllt Seiten und braucht sich nicht mit den tatsächlichen Problemen des Vereins auseinander setzen, die mit R anfangen und mit euter enden und Missmanagement heißen.

Permalink
11.09.2019

Hinteregger ist ein leistungsorientierter und Geld liebender Profi, war aber nie ein "Augsburger". Schade?!

Permalink