Newsticker
Deutschland erleichtert ab Sonntag Einreisen für weitere Bürger aus Nicht-EU-Ländern
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA-Talk: Nach spielerischer Armut auf Schalke kommt nun das Schlüsselspiel

FC Augsburg
12.04.2021

FCA-Talk: Nach spielerischer Armut auf Schalke kommt nun das Schlüsselspiel

Frust in Augsburg, Freude auf Schalke: FCA-Keeper Rafal Gikiewicz wollte das Spiel nicht nur wegen seines Patzers schnell vergessen.
Foto: Bernd Thissen, dpa

Gegen den Tabellenletzten Schalke offenbart der FC Augsburg erneut große spielerische Mängel. Vieles wird nun vom Ausgang des Bielefeld-Spiels abhängen.

Es war ein Nachmittag zum Vergessen aus Sicht des FC Augsburg: Beim abgeschlagenen Tabellenletzten FC Schalke patzte zuerst Torwart Rafal Gikiewicz, anschließend gelang es der Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich nicht, den Rückstand aufzuholen. Am Ende stand eine bittere 0:1-Niederlage. Der in vielerlei Hinsicht desaströse FC Schalke hat in dieser Spielzeit damit vier Punkte gegen den FCA geholt.

Marco Scheinhof, der das Spiel in der Arena auf Schalke verfolgt hat, gibt im FCA-Talk zwar zu bedenken, dass der frühe Rückstand den Schalkern in die Karten gespielt hat - dennoch ist die Niederlage auch aus seiner Sicht indiskutabel. "Was wieder deutlich wurde, ist dass die Augsburger bei der Spielgestaltung nach wie vor überfordert sind."

Der FC Augsburg kam gegen Schalke nur zu drei Torchancen

Am Ende waren es drei ordentliche Torchancen in 90 Minuten gegen das Schlusslicht, die von Keeper Ralf Fährmann aber entschärft wurden. Scheinhof wunderte sich zudem, dass Rani Khedira in der Startelf des FC Augsburg stand, während Tobias Strobl auf der Bank saß - jener Strobl, in dem Trainer Heiko Herrlich deutlich mehr Offensivpotential sieht als in Khedira. Offensivpotential, das gegen von Beginn an tief stehende Schalker wichtig gewesen wäre. "Wenn Strobl von allen Sechsern die offensivste Denke hat - warum lasse ich ihn dann im Spiel gegen das Schlusslicht erst einmal draußen?"

Ohnehin stellt sich die Frage, ob der FC Schalke im Vorfeld nicht zu hoch eingeschätzt wurde beim FC Augsburg? Trainer Herrlich hatte vor der Mannschaft gewarnt, nach der Niederlage sagte Marco Richter bei Sky, dass Schalke nicht auf den letzten Platz gehört - eine Aussage, die angesichts der Katastrophensaison in Gelsenkirchen wie Hohn wirkt.

Das nächste Spiel des FCA gegen Bielefeld wird entscheidend

Tabellarisch trennen den FC Augsburg gerade mal noch sechs Punkte vom Relegationsplatz, der aktuell von Arminia Bielefeld eingenommen wird - jener Mannschaft, gegen die der FCA als nächstes spielen wird. Für Marco Scheinhof ist das eine Schlüsselpartie: "Du musst mit aller Macht dieses Heimspiel gewinnen, sonst bist du ganz dick unten dabei. Es wird das entscheidende Spiel in dieser Saison."

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.04.2021

@ Maja S,
Sind Sie doch wie hier schon gemutmaßt wurde, die Pressesprecherin von R? Haben Sie ein Luthetrauma? Warum werfen Sie Martin E vor, Fakten interessierten ihn nicht, und behaupten, Luthe patze bei Union auch, wenn er einen unhaltbaren Elfmeter kassiert hat?Unabhängig davon, ist es natürlich falsch, Gikiewicz einen Vorwurf zu machen. Wir wissen alle, dass wir ohne seine Leistung Tabellenletzter wären, und wir wissen alle (fast), wessen Schuld das ist...

Permalink
13.04.2021

Meine Anwort richtete sich erkenntlich nicht an Martin E. sondern an Willi D., der hier immer noch Luthe hinterhertrauert und Gikiewicz seinen Fehler vorhält,
als ob Luthe keine machen würde. Was genau hat jetzt Reuter damit zu tun?

Permalink
13.04.2021

Leider haben sich meine Worte , welche ich seit Oktober hier im Forum niedergeschrieben habe wirklich bewahrheitet. Woche für Woche.

Permalink
13.04.2021

Der Patzer des FCA-Torhüter hat zum Abstaubertor von Schalke geführt. Luthe dagegen hat fehlerlos die Union zum Unentschieden
gegen die Bayern geführt ! Warum hat man Luthe gehen lassen? Nobby und Sascha S. kann ich nur zustimmen. Herrlich kann die
Mannschaft offenbar nicht richtig einstellen und motivieren. Reuter hat ihn geholt und sollte deshalb zusammen mit Herrlich ent-
lassen werden. Mainz 05 hat man auch nur durch den krassen Torwartfehler der Mainzer geschlagen. Gegen Bielefeld wird es
schwerer, denn die sind vor allem kämpferisch sehr stark wie sie mit ihrem Sieg gegen die starken Freiburger gezeigt haben.
Gegen wen will man überhaupt noch gewinnen und im Finale hat man die Bayern!

Permalink
13.04.2021

Finde es sehr bedenklich, dass Sie die Niederlage an unserem sonst tadellos haltenden Torwart festmachen! Wie viele Punkte hat er uns denn schon gerettet? Wieso hat es die Mannschaft nicht geschafft, in verbleibenden 85. Minuten + Nachspielzeit das Spiel zu drehen?
MMn wegen der falschen Taktikvorgabe des Trainers. In der PK nach dem Spiel sagte Herrlich, durch das frühe Gegentor wurde der Spielplan, möglichst lange die 0 zu halten, zu Nichte gemacht. Dies bedeutet für mich aber, der FCA wollte sich gegen eine Schalker Mannschaft, welche die ganze Saison schon unterirdisch spielt, mutlos und defensiv präsentieren statt mutig und offensiv zu agieren! Da frage ich mich, Herrlich wusste aber schon dass wir gegen Schalke und nicht gegen die Bayern gespielt haben, oder?? Und wenn der Trainer den Gegner immer und immer wieder stark redet, dann setzt sich dies irgendwann auch im Kopf der Spieler fest. Der Trainer sollte sein eigenes Team stark reden nicht den Gegner! Und ja, nicht unterschätzen und stark reden sind 2 verschiedene Dinge, klar muss man warnen, aber Herrlich redet jeden Gegner schon extrem stark, siehe PK etc

Permalink
13.04.2021

Meine Güte, da hat Rafal Gikiewicz die zweitbesten Werte aller Erstligatorhüter und Sie kommen immer noch mit Luthe daher. Was haben Sie denn an dem für einen Narren gefressen? Sicher ein guter Torwart ohne Frage, aber nu isser halt bei Union und patzt dort übrigens auch! Nicht nur einmal in einem Spiel. https://www.berliner-zeitung.de/sport-leidenschaft/union-bringt-sich-beim-13-gegen-hertha-selbst-um-den-lohn-der-arbeit-li.123811

Aber Fakten interessieren Sie ja ohnehin nicht.

Permalink
13.04.2021

Jetzt müssen die Spieler, auch wenn sie von unserem mutlosen und offensichtlich taktisch minimierten Trainer im Vorfeld immer klein, und der Gegner, egal ob letzter oder Tabellenführer, groß geredet wird, endlich zeigen, was sie draufhaben. Es ist am Samstag mehr als ein Sechs-Punkte Spiel, nachdem in Gelsenkirchen alle versagt haben und extrem viel gut zu machen haben. Am besten wäre ein sofortiger Trainerwechsel, wie in Köln, Stunden nach dem Mainz-Spiel, gewesen, um die Mannschaft, die, wie ich meine, fast die gesamte Saison mit angezogener Handbremse gespielt hat, endlich zu befreien. Aber dies wird diese Saison leider nicht mehr passieren, da ja Herr Reuter der Verantwortliche für die unsägliche Trainer-Entscheidung ist und er damit endgültig als Lichtgestalt und Übermanager demontiert wäre. Hier stehen leider persönliche Empfindlichkeiten über den eigentlichen Vereinsinteressen....schade.
Denkt in diesen, auch insgesamt schwierigen Zeiten, auch endlich einmal an uns Fans und das Umfeld, welches alles für euch tut und seht es als Ehre an, für unseren FCA zu spielen und zu siegen!

Nobby - Die Stimme der Rosenau

Permalink
12.04.2021

Fakt ist doch es muss sich einiges ändern beim FC Augsburg, weil so kann und darf es nicht mehr weitergehen.
Egal wie diese Saison ausgeht,man muss sich von Herrlich und Reuter trennen, am besten noch vor dem Bielefeld Spiel.
Nach der Saison muss im Kader aufgeräumt werden,Koubek,Suchy,Strobel,Moravek,Finnbogason und Gregoritsch müssen abgegeben werden.
Cordova und Malon müssen zur neuen Sturmspitze gemacht werden,wir brauchen mindestens zwei Ballsichere defensive Mittelfeldspieler, einen Bundesligatauglichen Rechtsverteidiger,auf links einen guten Ersatz für Ingo und ganz wichtig einen Anführer unter den Feldspieler der mal das Kommando übernimmt, weil ein Caligiuri ist dieser Position kein bisschen gewachsen.
Es muss auch vermehrt auf die Jugend gesetzt werden,und wir sollten unbedingt unsere Innenverteitigung halten,dazu einen Sportvorstand und Trainer mit Biss,Erfolgshunger und Sachverstand und der FC Augsburg könnte wieder Spaß machen!!!

Permalink
13.04.2021

Ich stimme ihnen größtenteils zu , aber einen Cordova als Spitze zu integrieren ist absurd.

Der Cordova putzt rein gar nichts bei Bielefeld. Sorry aber das ist leider völliger Unsinn.

Permalink
12.04.2021

Der Reporter Eisele ist meiner Meinung nach völlig an der falschen Position.

Klar ist Schalke 04 in dieser Saison außerordentlich schlecht. Scheinbar reicht es aber immer noch gegen unseren FCA 4 Punkte zu holen.

Permalink
12.04.2021

Leider ist es nur noch erbärmlich, wie unser FCA seit Monaten spielt.

Im Munde aller Medien. Selbst Der Postillon kann sich seinen Kommentar nicht über unseren Verein ersparen.

https://www.der-postillon.com/2021/04/augsburg-schalke.html

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren