Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA hat angeblich Interesse an Verteidiger Philipp Max

FC Augsburg
19.06.2015

FCA hat angeblich Interesse an Verteidiger Philipp Max

FCA hat angeblich Interesse an Linksverteidiger Philipp Max
Foto: Uwe Anspach/dpa

Holt der FC Augsburg den Karlsruher Linksverteidiger Philipp Max? Der 22-Jährige hinterließ zuletzt einen starken Eindruck bei dem Zweitligisten.

Augsburgs Linksverteidiger Abdul Rahman Baba ist begehrt. Immer wieder gibt es Gerüchte, dass europäische Topclubs Interesse an dem Ghanaer haben. Beim FCA hat Baba noch einen Vertrag bis 2019, aber trotzdem ist der FC Augsburg schon seit längerem auf der Suche nach einem Linksverteidiger.

Nun schreibt die Sport Bild, dass die Augsburger Philipp Max vom Karsruher SC holen möchten. Der Sohn des ehemaligen Schalker Stürmers Martin Max hat noch einen Vertrag bis 2017 bei den Karlsruhern, die in der Relegation gegen den Hamburger SV den Aufstieg in die Bundesliga knapp verpasst haben. Nicht nur in diesen Begegnungen hinterließ Philipp Max einen guten Eindruck, der sich im Laufe der Saison einen Stammplatz bei den Karlsruhern erspielt hatte.

Marktwert bei 600.000 Euro

Laut transfermarkt.de liegt der Marktwert des Linksverteidigers bei 600.000 Euro.  Der 22-Jährige war in der vergangenen Saison von Schalke nach Karlsruhe gewechselt. AZ

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.