Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: FCA will dem FC Bayern heute keine Geschenke machen

FC Augsburg
25.09.2018

FCA will dem FC Bayern heute keine Geschenke machen

In der englischen Woche spielt der FCA am Dienstagabend auswärts gegen den FC Bayern. Dabei dominiert die Frage nach dem Torhüter. Nach einem erneuten Patzer steht Keeper Fabian Giefer in der Kritik.
Video: rt1.tv

Trainer Manuel Baum könnte gegen den FC Bayern Stammkräfte schonen. Verletzte erschweren beim FC Augsburg aber eine Rotation in der englischen Woche.

Die drängendste Frage vor dem Auswärtsspiel des FC Augsburg ist jene nach der Besetzung des Torhüters. Schließlich scheint ein sicherer Rückhalt unabdingbar, um am Dienstagabend beim FC Bayern München etwas Zählbares mitzunehmen (20.30 Uhr). Trainer Manuel Baum wollte im Vorfeld der Partie nicht verraten, für welchen Schlussmann er sich entscheidet.

Manuel Baum will gegen FC Bayern keine Geschenke verteilen

Torhüter sind während einer Partie nicht permanent Belastungen ausgesetzt, Feldspieler schon. Daher könnte Baum in München manchen Stammspieler schonen. Schließlich steht am Wochenende das Heimspiel gegen den SC Freiburg an – eine Partie, in der die Erfolgaussichten bedeutend größer sind als gegen den FC Bayern.

Baum verweist auf die unzähligen Sprints, die etwa die Außenverteidiger in den bisherigen Partien, vor allem gegen Bremen, absolvieren mussten. „Es ist wichtig, dass man mit den Kräften haushaltet“, betont Baum. Er sagt allerdings ebenso, dass er keine Geschenke verteilen wolle. „Diese Zeit ist um Weihnachten herum.“ Nicht jetzt.

Ein Stück weit sind dem Trainer bei seiner Aufstellung die Hände gebunden, zahlreiche Profis sind verletzt oder befinden sich noch im Aufbautraining. Vor allem in der Offensive fehlen Baum Alternativen. Die Rückkehr von Torjäger Alfred Finnbogason rückt zwar näher, gegen München steht er allerdings noch nicht zur Verfügung. Baum stellt einen möglichen Einsatz gegen Freiburg in Aussicht, sollte der Isländer die höheren Trainingsbelastungen aushalten. Weiter fehlen in München Julian Schieber, Fredrik Jensen, Dong-Won Ji, Kilian Jakob und Konstantinos Stafylidis.

FC Augsburg: Steht Caiuby gegen den FC Bayern in der Startelf?

Schmerzhaft für den FCA ist zudem der Ausfall von Ja-Cheol Koo. Der Südkoreaner hatte gegen Bremen einen sehenswerten Treffer erzielt, nach einer guten Stunde verließ er wegen einer Knieverletzung humpelnd den Rasen. Baum erklärt, die Verletzung sei nicht schwerwiegend. „Er hat keinen strukturellen Schaden, aber Flüssigkeit im Knie.“ Gegen Freiburg könnte der 29-Jährige bereits in den Kader zurückkehren, fügt Baum hinzu. Koos Lücke sollen Jan Moravek, bereits gegen Bremen eingesetzt, oder Felix Götze im Mittelfeldzentrum füllen. Letzterem dürfte es nicht an Motivation mangeln, nachdem er vor Saisonbeginn vom FC Bayern nach Augsburg gewechselt ist.

Lesen Sie dazu auch
Ja-Cheol Koo wird dem FCA gegen den FC Bayern verletzt fehlen.
Foto: Ulrich Wagner (Archiv)

Der Trainer steht vor der interessanten Frage, wie er den Spielfluss der Münchner, die eindrucksvoll mit vier Siegen in vier Spielen in die Spielzeit gestartet sind, unterbinden kann. Sich weit in die eigene Hälfte zurückziehen und das eigene Tor schützen? Oder aber die Münchner bereits im Spielaufbau attackieren? „Wir brauchen gegen Bayern beide Strategien“, betont Baum.

Dass er seine Startelf gegenüber dem Heimspiel gegen Bremen verändert, begründet sich nicht nur in Koos Ausfall. Caiuby hat sich zuletzt nach Einwechslungen für die Anfangsformation empfohlen, Koos Anschlusstreffer gegen Bremen bereitete er per Kopfball vor. Womöglich muss Marco Richter für den Brasilianer weichen.

Baum hatte Richter jüngst noch vor der Pause vom Feld genommen. Für den 20-Jährigen sei es ein Lernprozess, schlechtere Spiele und Auswechslungen zu verarbeiten, so Baum. „Das wird nicht das letzte Mal in seiner Laufbahn gewesen sein“, merkt der Coach an. „Für mich ist das das Normalste der Welt.“

Veränderungen bieten sich zudem in der Abwehr an. Martin Hinteregger befindet sich in einem Formtief, gegen Bremen trat er unsicher auf. Ihn ersetzen könnte sein österreichischer Landsmann Kevin Danso, der auf seinen ersten Einsatz in dieser Saison von Beginn an wartet. Zudem wird wohl Jonathan Schmid gegen München in die Startelf zurückkehren, der gegen Bremen eine Pause bekommen hatte.

Darf FCA-Torwart Fabian Giefer trotz Patzern in den letzten Spielen gegen den FC Bayern ran? Darüber sprechen Robert Götz und Tobias Utz aus der Sportredaktion im aktuellen FCA-Talk.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.