Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Gelb sei Dank: Koo schon wieder in Augsburg

FC Augsburg
16.11.2015

Gelb sei Dank: Koo schon wieder in Augsburg

Ja-Cheol Koo kehrte früher als erwartet von seiner Nationalmannschaft zurück.
Foto: Carmen Jaspersen (dpa)

Die Fans des FC Augsburg hatten Ja-Cheol Koo erst später in dieser Woche beim Training erwartet. Doch dank einer Gelben Karte war der Südkoreaner schon heute wieder im Training.

Am vergangenen Donnerstag half Ja-Cheol Koo mit seinem Treffer zum 2:0 der südkoreanischen Nationalmannschaft noch, das WM-Qualifikationsspiel gegen Myanmar mit 4:0 zu gewinnen. Am morgigen Dienstag steht die nächste Partie an. Dann geht es gegen Laos. Koo wird dann aber nicht für Südkorea auflaufen.

Der Mittelfeldspieler trainierte bereits am Montag wieder mit seinen Kollegen des FC Augsburg. Möglich gemacht hat das eine Gelbe Karte für den Profi im Spiel gegen Myanmar. Es war bereits die zweite im laufenden Wettbewerb, nachdem er bereits beim 1:0-Sieg gegen Kuwait verwarnt worden war. Somit ist er für die nächste Partie gesperrt.

Nationaltrainer Uli Stielike erlaubte es seinem Spieler dann offenbar, vorzeitig nach Augsburg zurückzukehren. Ein Erfolg gegen das international allenfalls drittklassige Laos sollte auch ohne Koo gelingen. Das Hinspiel wurde immerhin mit 8:0 gewonnen. Mit einem Erfolg hätte man sich schon fast sicher in die nächste Runde der WM-Qualifikation geschafft. Dort treten die 12 besten Mannschaften des Kontinents in zwei Sechsergruppen an. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für das Turnier in Russland. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.