Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rohöl aus Russland darf ab sofort nur noch in Ausnahmefällen in EU importiert werden
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Stimmen zum FCA-Spiel: "Effektivität hat gefehlt"

FC Augsburg
22.10.2016

Stimmen zum FCA-Spiel: "Effektivität hat gefehlt"

2:1 hat der FCA am Samstag gegen den Freiburger SC verloren. Dirk Schuster will die Niederlage nicht am Fehler von Julian Günther-Schmidt festmachen. Die Stimmen zum Spiel.
Foto: Patrick Seeger, dpa

2:1 hat der FCA am Samstag gegen den Freiburger SC verloren. Dirk Schuster will die Niederlage nicht am Fehler von Julian Günther-Schmidt festmachen. Die Stimmen zum Spiel.

Der SC Freiburg gewinnt nach einer dramatischen Schlussphase mit 2:1 und bleibt damit zuhause weiterhin ungeschlagen. In einer nicht immer allzu ansehnlichen Partie erzielten Maximilian Philipp und Nils Petersen die Tore für die Freiburger. Der Anschlusstreffer vom Augsburger Halil Altintop blieb folgenlos. Die Stimmen zum Spiel:

Marwin Hitz: "Nach dem Rückstand haben wir versucht, dies zu korrigieren, machen dann aber einen weiteren Fehler und es steht 0:2. Danach haben wir weiter alles versucht, kommen ran, aber leider reicht es am Ende nicht mehr für einen Punkt."

Jonathan Schmid: "Wir wussten, dass Freiburg extrem stark bei Standards ist, trotzdem ist es uns nicht gelungen, das 0:1 zu verhindern."

FCA-Torschütze Halil Altintop: "Wir haben wenig zugelassen, passen einmal nicht auf und liegen dann zurück. Am Ende kann man sagen, dass die Effektivität uns heute etwas gefehlt hat."

Dirk Schuster, Cheftrainer FC Augsburg : "Wir haben zu Beginn nichts zugelassen und die etwas besseren Chancen gehabt, machen dann aber unnötige Fehler und kassieren die Gegentore zu einfach. Aber wir kommen wieder ran und haben auch zum Schluss die riesen Chance zum Ausgleich. Wir werden aber einen Teufel tun und diese Niederlage an der vergangenen Chance von Julian Günther-Schmidt festmachen. Er ist ein junger Spieler, der in der Situation vielleicht etwas überhastet abgeschlossen hat, aber er wird seinen Weg gehen."

Lesen Sie dazu auch

Christian Streich, Cheftrainer SC Freiburg: "Augsburg war schwer für uns zu spielen, sie haben auf unsere Fehler gewartet. Bei den Toren haben wir es richtig gut gemacht, man muss aber auch ehrlich sein, dass das Spiel auch unentschieden hätte ausgehen können. Wenn es blöd läuft, verlierst du so ein Spiel sogar. Wir waren heute einfach einen Tick glücklicher."

Der FC Augsburg hat am Samstag gegen den SC Freiburg mit 1:2 verloren.
9 Bilder
FC Augsburg verliert gegen SC Freiburg
Foto: Patrick Seeger

AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.10.2016

War so oder so ein Katastrophenspiel des FCA.

Die mehr als kläglich vergebene Chance in der Nachspielzeit war nur das i-Tüpfelchen auf eine grottenschlechte Leistung, oder was will man(n) auch dazu noch sagen, wenn ein Profi-Fußballer, der tagein, tagaus, nichts anderes tut, außer Fußball zu spielen, nicht einmal dazu in der Lage ist, eine Fläche von 17,86 qm zu treffen?