1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg entscheidet über Caiubys Zukunft

Bundesliga

12.07.2018

FC Augsburg entscheidet über Caiubys Zukunft

Wie geht es weiter mit Caiuby? Verantwortliche des FC Augsburg beratschlagen über die Zukunft des Brasilianers.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Noch sind die Verantwortlichen des FC Augsburg unschlüssig, wie sie auf die Verfehlungen von Caiuby reagieren werden. Andere Personalien sind hingegen fix.

Zwei Tage lang haben die Bundesliga-Fußballer des FC Augsburg sich von den anstrengenden Tagen in Südtirol erholt, am Donnerstag steigen sie auf den Plätzen neben der Arena wieder ins Training ein. Die spannendeste Frage bleibt: Wird Caiuby auf dem Rasen stehen und mit der Mannschaft üben? Am Dienstag ist der Brasilianer in Augsburg aufgetaucht. In Augsburgs Innenstadt ließ er sich von FCA-Mannschaftsarzt Dr. Andreas Weigel untersuchen. Augsburgs Trainer Manuel Baum und Sportgeschäftsführer Stefan Reuter wollten sich in einem Gespräch zunächst Klarheit verschaffen, warum Caiuby unentschuldigt über eine Woche fehlte. Danach wollten die Verantwortlichen beratschlagen, wie sie mit dem 29-Jährigen verfahren und ob er beim FCA eine Zukunft hat. Öffentlich geäußert hat sich der Klub bisher nicht dazu.

Caiuby hatte seinen Sommerurlaub in seiner Heimat eigenmächtig verlängert. Zwischenzeitlich wusste der Verein nicht, wo sich sein Offensivspieler aufhielt. Zudem muss er private Probleme lösen. Gegen den Fußballprofi ermittelt die Polizei wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Leistungserschleichung und wegen diverser Vorkommnisse hat ihm der Vermieter seine Wohnung gekündigt.

Jozo Stanic erhält Profivertrag

Mit Abwehrspieler Jozo Stanic erhält ein weiterer Nachwuchsspieler des FCA einen Profivertrag. Der 19-Jährige ist in Augsburg geboren und spielt seit der U14 für den Verein. Er besitzt einen deutschen und einen kroatischen Pass, Junioren-Länderspiele hat er bisher für Kroatien bestritten. Stanic strebt eine Entwicklung ähnlich der von Marco Richter oder Kevin Danso an. „In den letzten Jahren haben viele Nachwuchsspieler den Sprung geschafft. Das ist auch mein Ziel für die nächsten Jahre“, zitierte der FCA Stanic in einer Pressemitteilung. Sein Vertrag läuft über vier Jahre bis Sommer 2020.

Jozo Stanic erhält beim FCA einen Profivertrag bis Sommer 2020.
Bild: Klaus Rainer Krieger

FC Augsburg präsentiert neues Trikot

Während einige Bundesligisten aus Vermarktungszwecken ihre künftigen Trikots bereits am letzten Spieltag der vergangenen Saison präsentierten, macht der FCA bisher ein Geheimnis aus seiner neuen Dienstkleidung. Vor einem Jahr stellte der Bundesligist seine drei unterschiedlichen Outfits vor dem FCA-Shop in der Bahnhofstraße vor, diesmal geht er neue Wege. Auf Nachfrage erklärte der Klub, es werde keine Trikotpräsentation im herkömmlichen Sinn geben. Am Samstagvormittag will der FCA die neuen Trikots präsentieren, ein paar Stunden später werden die Profis erstmals in ihnen auflaufen. Um 14 Uhr empfängt der FCA den Drittligisten Kickers Würzburg im Rosenaustadion zum zweiten Testspiel der Vorbereitung.

DFL terminiert Spieltage

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die ersten sechs Spieltage der kommenden Bundesligasaison terminiert (siehe Info). Die Anhänger des FC Augsburg dürfen sich freuen, die ersten vier Partien bestreitet ihr Klub jeweils am Samstag um 15.30 Uhr. Im Rahmen einer englischen Woche tritt der FCA an einem Dienstagabend bei Meister Bayern München an, an einem Sonntag empfängt er Freiburg.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Möchte möglichst schnell 40 Punkte: Augsburgs Trainer Manuel Baum. Foto: Swen Pförtner
FC Augsburg

Bundesliga-Spielplan: FCA spielt an einem Dienstag gegen Bayern

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen