Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Fußball: Die EM ist eine große Chance für Michael Gregoritsch

Fußball
15.06.2021

Die EM ist eine große Chance für Michael Gregoritsch

Michael Gregoritsch und sein ganz besonderer Moment: Gegen Nordmazedonien erzielte er das 2:1 für Österreich.
Foto: Vadim Ghirda, dpa

Plus Gleich im ersten Spiel der Österreicher erzielt der Stürmer einen wichtigen Treffer. Beim FC Augsburg erlebte er eine enttäuschende Saison. Jetzt kann sich vieles ändern.

Es gibt da diesen einen Michael Gregoritsch. Aus der Saison 2017/18, als er für den FC Augsburg in 32 Bundesligaspielen 13 Tore erzielt hatte. Als vor allem sein Zusammenspiel mit Alfred Finnbogason die Fans begeisterte. Es gibt da aber auch den anderen Michael Gregoritsch. Aus der Saison 2019/20 etwa, als er so gar nicht in Schwung kommen wollte und in der Winterpause seine Ausleihe zum FC Schalke 04 erzwang. Zur vergangenen Spielzeit war Gregoritsch zurück in Augsburg, aber nicht jener Gregoritsch, der vor wenigen Jahren noch für so viel Freude gesorgt hatte. Es war eher der Gregoritsch, der für Verwunderung, ja sogar für Verzweiflung sorgt. Der 27-Jährige kann ein guter Stürmer der Bundesliga sein. Ihm gelang es zuletzt aber zu selten, das zu zeigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.