Newsticker

Bundestag beschließt längeren Lohnersatz für Eltern
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. "Geisterjäger" Herrlich: So begrüßt der FCA-Fanklub "Burning Nuts" den Trainer

FC Augsburg

12.03.2020

"Geisterjäger" Herrlich: So begrüßt der FCA-Fanklub "Burning Nuts" den Trainer

Heiko Herrlich ist seit dieser Woche Trainer des Bundesligisten FC Augsburg.
Bild: Klaus Rainer Krieger

Immer wieder postet FCA-Fanklub "Burning Nuts" provokante Fotomontagen. Nun ist Trainer Heiko Herrlich dran. Er bekämpft als Geisterjäger das Coronavirus.

Heiko Herrlich tritt sein Amt als Trainer des FC Augsburg in schwierigen Zeiten an. Und das nicht nur aufgrund des drohenden Abstiegskampfs mit seiner Mannschaft, sondern vor allem wegen des grassierenden Coronavirus, das aktuell zu Spielen ohne Zuschauer in der Bundesliga führt. Der FCA-Fanklub "Burning Nuts" greift die Gemengelage in einem Facebook-Post humorvoll auf.

FCA-Fanklub "Burning Nuts": Herrlich jagt Corona

Herrlich ist darin als Geisterjäger zu sehen. Die Anspielung geht zurück auf die Science-Fiction-Komödie "Ghostbusters - Die Geisterjäger" von Ivan Reitman aus dem Jahr 1984 und angesichts der Bundesliga-Geisterspiele zurzeit aktueller denn je.

"Geisterjäger" Herrlich: So begrüßt der FCA-Fanklub "Burning Nuts" den Trainer

"Geisterspiele im Abstiegskampf dank COVID-19. Im Herzen sind wir im Stadion! Welcome Heiko Herrlich!", heißt es in dem Beitrag der "Burning Nuts". Der neue Coach fängt in der Fotomontage passenderweise keine Geister, sondern den Corona-Erreger. Abschließend schreiben die "Burning Nuts": "Corona verpiss dich, keiner vermisst dich!"

"Burning Nuts" nehmen den FCA regelmäßig auf die Schippe

Die "Burning Nuts" um den Vorsitzenden Markus Kamenew veröffentlichen immer wieder nicht ganz ernst gemeinte Vorschauen auf FCA-Spiele, häufig angelehnt an Filmklassiker.

Im vergangenen Herbst nahm der FCA-Fanklub nach einer 1:5-Klatsche in Mönchengladbach den mittlerweile freigestellten Trainer Martin Schmidt auf die Schippe: Auf der Facebook-Seite der "Burning Nuts" veröffentlichte Kamenew ein "Bullshit-Bingo". In 25 Kästchen fand sich jeweils eine Aussage von FCA-Trainer Martin Schmidt, etwa "Wir wollen eigentlich gewinnen" oder "Wir müssen an die Basics ran".

"Burning Nuts" zeigten FCA bereits als Überraschungsei

Im Februar diesen Jahres präsentierten die "Burning Nuts" den FCA angesichts seiner mangelnden Konstanz als Überraschungsei.

Lesen Sie dazu auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.03.2020

Es wird höchste Zeit, dass alle Spiele verschoben werden u ev. im Sommer gespielt werden. Dafür kann man auf die EM in 12 Ländern verzichten!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren