1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. Heftiger Schneefall: Spiel in Aue abgesagt - wie sieht es in Augsburg aus?

FC Augsburg

03.02.2019

Heftiger Schneefall: Spiel in Aue abgesagt - wie sieht es in Augsburg aus?

In Augsburg soll es bis Sonntagabend weiter kräftig schneien. Der FCA und Trainer Manuel Baum sind jedoch gut auf das Wetter vorbereitet.
Bild: Ulrich Wagner (Archiv)

Wegen des starken Schneefalls ist das Spiel von Erzgebirge Aue gegen Köln in der 2. Bundesliga abgesagt worden. In Augsburg soll es besser laufen.

Seit Sonntagmorgen ist der Winter in Bayern so richtig zurückgekommen. Auch im Osten Deutschlands schneit es kräftig - so stark, dass das Spiel zwischen dem FC Erzgebirge Aue und dem 1. FC Köln in der 2. Fußball-Bundesliga abgesagt werden musste. Nach einer Platzbegehung am Sonntagmorgen durch Schiedsrichter und Offizielle beider Vereine wurde entschieden, dass der Rasen im Erzgebirgsstadion nicht bespielbar ist - auch, weil es bis zum Abend noch weiter schneien sollte.

Spielausfall in Aue: Zahlreiche Helfer waren im Einsatz

Dabei waren den ganzen Morgen über zahlreiche Helfer im Einsatz und haben versucht, den Rasen vom Schnee zu befreien. Doch die Mühe war vergebens, der schwere, feuchte Schnee hat das Feld unbespielbar gemacht. Auch die Tribünen und weitere Stadionbereiche waren eingeschneit.

In Augsburg schneit es seit dem Vormittag ebenfalls kräftig. Droht das Fußballspiel des FC Augsburg gegen den 1. FSV Mainz 05 also ebenfalls auszufallen? Die Gefahr bestehe nicht, sagt der Pressesprecher des FCA, Dominik Schmitz. "Der Rasen ist grün, wir waren gut vorbereitet." FCA-Mitarbeiter sind seit dem Morgen im Einsatz und haben den Platz für das Spiel, das um 15.30 Uhr beginnt, vorbereitet und halten den Rasen auch weiterhin in Schuss.

Starker Schneefall: Wie ist die Lage beim FC Augsburg?

Die Tribünen und Zugänge in der Arena werden bis zum Spielbeginn alle vom Schnee befreit und gestreut, sagt Schmitz. Für die Zuschauer soll es also ebenfalls keine Einschränkungen durch den Schnee geben.

Im Spiel gegen Mainz wollen die Augsburger nach dem chaotischen letzten Wochen endlich wieder punkten. Zum ersten Mal auf der Bank sitzen wird beim FCA der neue Co-Trainer Jens Lehmann, der Cheftrainer Manuel Baum im Abstiegskampf unterstützen soll. Möglicherweise wird heute Neuzugang Reece Oxford, der von West Ham United ausgeliehen wurde, zum ersten Mal für den FCA auf dem Platz stehen. (AZ)

Mehr über Neuzugang Reece Oxford lesen Sie hier: Neuzugang Reece Oxford kommt mit dem Radl zum FCA-Training

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Jens Lehmann wird gegen den FSV Mainz sein Debüt als Co-Trainer beim FC Augsburg geben. Foto: Stefan Puchner
Spiel gegen FSV Mainz

Ausgburg gespannt auf Lehmann-Debüt - "Win-win-Situation"

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen